1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ellenbogen dick geschwollen und rot

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Tanja1979, 23. Juni 2011.

  1. Tanja1979

    Tanja1979 PsA

    Registriert seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    nachdem es mir nun Monate richtig gut ging danke Enbrel, kommt nun mal was neues.

    Bisher kenn ich richtig heftige Schwellungen ja nicht.

    Seit gestern abend nun ist mein linker Ellbogen dick geschwollen, rot und lässt nicht nicht mehr bewegen. Anfassen darf man ihn auch nicht. Sieht aus wie ein Ei.

    Sieht aus, wie bei einer Schleimbeutelentzündung, wenn man googelt, von der Beschreibung würde das auch passen.

    So, nun war ich heute beim Hausarzt, der hat aber auch nicht so recht gewusst, was er tut, so mein Gefühl und gesagt ich soll kühlen und Ibu nehmen. Sollte die Rötung doller werden, soll ich das Rezept für Antibiotika einlösen, welches er mir ausgestellt hat. Super. Dann konnte ich gehen.

    Ibu hat bisher nicht wirklich geholfen. Es wird eher immer dicker.

    Beim Rheumadoc angerufen, der hat leider morgen zu. ich soll erstmal Cortison erhöhen auf 15 mg (aktuell 5 mg) und wenns nicht besser wird am Montag kommen.

    Nun ja, ich hoffe, dass es keine Schleimbeutelentzündung ist, denn dann sollte der Arm ja eigentlich ruhiggestellt werden.

    Hoffe, dass das ganze schnell wieder weggeht, brauche als Linkshänder meinen linken Arm, der is ja nun nicht zu gebrauchen.


    ach, bin grad etwas frustriert, ne Diagnose hätte ich schon gerne gehabt.