1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eisenmangel ?? Blutarmut ???

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Lexy, 23. Oktober 2003.

  1. Lexy

    Lexy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hey ihr lieben ,

    ich wollt nur mal wieder reinschauen , ich euch gehts ganz gut .
    Hat jemand von euch Eisenmangel ??? Gibts einen Unterschied zwischen Blutarmut und Eisenmangel ??? Ich habe ständig eine Blutarmut und muß seit 2 mon. täglich eine Eisentablette nehmen was die Blutarmut verursacht konnte mir mein Internist nicht sagen .
    Im Stuhl wurde kein Blut gefunden , kann mir jemand sagen wie die Blutarmut entsteht ??? Wenn ich keine Eisentabletten nehme tritt sie immer wieder auf .


    Grüße an meine Bullymaus :D , gisib und Jane , Monsti , Mondschein , Robert , Plattfuß und alle anderen Rheumis

    eure Lexy:)
     
  2. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    Hallo Lexy,

    eine Blutarmut (Anämie) kann verschiedene Ursachen haben, sehr oft ist es eben ein Eisenmangel. Ob du einen Eisenmangel hast, kann dein Arzt aber im Blutbild bestimmen - das sollte er auch zuerst tun, bevor er dir ein Eisenpräparat gibt.

    Ich habe auch eine (bisher ungeklärte) Anämie. Ich habe keinen Eisenmangel und Blutverlust über Magen/Darm sind auch ausgeschlossen.

    Gruß

    Easy
     
  3. sito

    sito wölfin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    blutarmut??

    hi lexy,

    ich habe seit meinem letzten megaschub (2000) eine chron. eisen und blutarmut. wenn mein HB mal auf 9 ist dann bin ich sozusagen der fitteste mensch *zwinker*!

    wenn man bei mir im kleinen blutbild das eisen sieht ist das meistens normal, aber dem übel kommt man erst auf die spur wenn der arzt die transferrin sättigung abnimmt. hier sieht er wieviel eisen du in deinem depot gespeichert hast und auf das kommt es an. wenn man eine eisenanemie hat kann das rückenmark kein neues blut produzieren, also ohne eisen kein blut.
    leider vertrage ich keine eisentabletten, kann mich dann gleich für eine woche im bad einrichten. fahre jede woche zum arzt und lass mir eisen i.v. spritzen. seit ich das mache brauche ich keine blutkonserven mehr, muss es aber durchziehen. kaum lass ich es mal scheifen dann geht die sättigung sofort und schnell nach unten.

    ich weis jetzt leider nicht welche erkrankung du hast, bei mir sind sich die ärzte nicht sicher. der eine sagt das kommt von lupus der mir mein rückenmark zerstört, andere sagen das es vom cell cept kommt, denn das schränkt die funktion des rückenmarks auch sehr ein.

    habe momentan einen HB von 8 und bin damit recht zufrieden, glaube mal das ich mich nun schon an diesen wert gewöhnt habe und gut damit leben kann.

    vielleicht konnte ich dir ein bisschen helfen.

    lg sito