Eisen Präparate

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von sumsemann, 14. November 2019.

  1. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    579
    Ort:
    Goslar
    Hallo an alle Eisen Mangel Geplagten,
    Nachdem mein Ferritin Wert immer weiter sinkt (8) und auch alle anderen Eisenwerte (HB etc) unterirdisch sind, wäre ich für ein paar Ratschläge dankbar. Eisen Tabletten vertrage ich extrem schlecht v. a. mit den unzähligen Medis, die ich noch nehme. Habe auch eine Antibiotikatherapie für 3 Monate. Ich versuche, eisenhaltig zu essen und nehme Kräuterblut. Infusionen gibt mir keiner mehr aufgrund meiner durch die Vaskulitis stark geschädigten Gefäße.
    Gibt es überhaupt noch Alternativen?

    LG Sumsemann
     
  2. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1.940
    Ort:
    BW
    Hallo sumsemann,

    hast du auch drauf geachtet, dass du zu eisenhaltigen Lebensmitteln keine zu dir nimmst, welche die Eisenaufnahme hemmen (Kaffee, Milchprodukte usw.). Vermutlich ja, denke ich ;). Sonst fällt mir nichts ein, ich habe den Mangel auch nur mit Infusion in den Griff bekommen. Zumindest für eine gewisse Zeit... ;).
    Viel Erfolg!
     
  3. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    4.908
    Zustimmungen:
    2.943
    Ort:
    Norddeutschland
    Da ich mich vegan ernähren muss, gleiche ich mit Kakao aus. Bei mir funktioniert es. Allgemein lohnt es sich, bei den Veganern gezielt nach Ernährungstipp zur Eisenversorgung zu schauen.

    Es gibt ein spezielles Wasser aus England (fer*otone), das gut verträglich und wirksam sein soll. Ist aber teuer und ein NEM. Da es eine PZN hat und Du derzeit keine echte Alternative, wäre es einen Be- und Verhandlungsversuch (mit der Kasse) wert, finde ich zumindest.
     
  4. kekes

    kekes Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2018
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    bitte auch daran denken, dass Eisen viel besser verstoffwechselt wird, wenn man dazu Vitamin C einnimmt (oder Vitamin C haltig isst):)
    LG kekes
     
    Resi Ratlos und O-häsin gefällt das.
  5. Gertrud

    Gertrud Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    351
    Sonst ist alles abgeklärt - was Eisenmangel verursachen könnte?
    Darmspiegelung?
    Falls "Sumsemann" ein Mann ist, fällt der Gynäkologe natürlich weg …

    Ich hatte jahrzehntelang massiven Eisenmangel - und mein Gynäkologe meinte immer, das würde nicht von meiner starken Blutung kommen … jaja, guter Witz. Seit ich operiert bin, hat sich der Eisenwert langsam wieder normalisiert und ist jetzt tatsächlich richtig gut.
     
  6. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    579
    Ort:
    Goslar
    Alles andere ist abgeklärt. Ich scheine einerseits etwas Blut durch die Vaskulitis zu verlieren und die latenten Entzündungen verbrauchen auch so einiges. Ausserdem werden die Infusionen noch verantwortlich gemacht. Mein Blutbild ist generell nicht so berauschend...
     
  7. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    603
    Moin Sumsemann,
    ich konnte Eiseninfusionen auch nicht vertragen und habe dann..... (Werbung entfernt/Mod.)Kapseln genommen. Sind vegan, pflanzliches Vitamin C gleich mit drin und haben mir sehr geholfen.
    Gibt es in 2 Stärken. Falls Du noch keine passende Hilfe gefunden hast, ist es vielleicht einen Versuch wert.
    Liebe Grüße!
     
    #7 5. Februar 2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Februar 2020
  8. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.186
    Zustimmungen:
    1.063
    Ort:
    Panama
    ich habe über mehrere jahre ferro sanol duodenal genommen.
    sie lösen sich erst im darm auf und haben bei mir auch wirklich keine magenprobs gemacht
     
    DieTarantel gefällt das.
  9. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.149
    Zustimmungen:
    3.427
    Ich vertrage Ferrosanol auch gut.
    Mir fällt lediglich der 2-Stunden-Abstand zu den normalen Medikamenten und dem Essen schwer, deshalb nehme ich sie nie regelmäßig.
     
  10. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    603
    Sorry, wollte keine Werbung machen, habe keinerlei Verträge. Also vielleicht ungefähr so: grünes Eisen nur mit o :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden