1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einspruch beim versorgungsamt begründen, wer kann mir helfen????

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Petra0507, 20. September 2007.

  1. Petra0507

    Petra0507 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    Hallo,
    ich habe beim Versorgungamt Einspruch eingereicht, und jetzt muß ich diesen Einspruch begründen. Ich wollte dieses eigentlich in der reha machen, aber ich habe nur 4 wochen zeit den einspruch zu begründen, ich fahre aber erst am 9.10. somit kommt die Zeit nicht hin. Jetzt ist meine Frage an euch, wie ich den Einspruch begründen muß???

    Muß ich zum Beispiel angeben.

    Abgeschlagenheit, ich fühle mich seid der Diagnose Rheuma,bzw. Cp und fibro sehr abgeschlagen und müde,sodas ich nicht mehr in der Lage bin im vollen Umfang mein Leben zu leben. Oder, durch die Reitzblase kann ich nicht mehr unbefangen irgentwo hin gehen da ich ständig zur Toilette muß.

    Oder wie muß ich das begründen.

    Es wäre nett wenn mir jemand helfen kann, damit ich die Begründung noch zeitig abschicken kann.

    liebe grüße
    Petra
     
  2. Gucki

    Gucki Guest

  3. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo Petra,

    schick mir mal eine Mail an meine e-mail Adresse marion.ohm@web.de, dann kann ich Dir weiterhelfen, so im Forum ist das schlecht. Das sprengt dann den Rahmen.
    Liebe Grüße

    Marion
     
  4. netti66

    netti66 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Petra,
    da hast du noch Glück, mir haben sie nur 14 zur Begründung gelassen:mad:.
    Also auf jeden Fall musst du angeben gegen was (GdB, oder Merkzeichen) du Widerspruch einlegst. Und dann ist ganz wichtig, das du genau die Einschränkungen die du hast beschreibst, also die Müdigkeit etc. und was du im Gegensatz zu vorher nicht mehr kannst oder sich verschlechtert hat.
    Viel Erfolg
    netti
     
  5. Gerhard 1848

    Gerhard 1848 der Gerd

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehengebierge
    Hallo Petra

    Es muß alles ganz genau gesagt werden, was man meint "
    Falsche aussagen verursachen falsche Rückschlüsse.
    Hilfreich wäre hier der Sozialverband SoVD :cool:

    Gruß Gerhard
     
    #5 20. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2007
  6. Petra0507

    Petra0507 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    Hallo,

    danke erstmal an alle die mir hier helfen wollen und mir tips gegeben haben.
    ich werde dann mal mit meiner liste anfagen,und es mal versuchen.

    liebe Grüße
    Petra