1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einschränkungen der Handmotorik

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von tante boppa, 16. Juli 2009.

  1. tante boppa

    tante boppa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bei ich bin neu hatte ich mich schon vorgestellt, daher hier etwas spezielleres: Aufgrund einer erhöhten Blutsenkungsgeschwindigkeit und Knieproblemen besteht bei mir ein Verdacht auf cP. Seit ca. 2 Wochen bemerke ich, dass ich Probleme mit der Handmotorik habe, mir fallen Sachen aus den Händen, sie fühlen sich unbeweglich an und ich habe Probleme Sachen aufzuheben und auch den Stift beim Schreiben richtig zu halten. Dies geht den ganzen Tag so, abends ist es etwas besser. Hin und wieder schmerzt ein Gelenk. Auch die Handgelenke sind irgendwie unbeweglich. Mich würde interessieren, ob es einigen hier ähnlich geht (oder ergangen ist). Manchmal denke ich, ich bilde mir das alles ein. Es geht mir aber echt auf die Nerven, dass die Hände nicht so wollen wie sie sollen.

    Vielen Dank und Grüße,

    Tante Boppa
     
  2. tevahe

    tevahe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Goslar die Ecke (Seesen)
    Persönlich hab ich jetzt (noch) nicht die Diagnose CP oder ähnliches bekommen, aber....

    Ich hab während meines Praktikums wirklich ständig meine Wasserflasche fallen lassen und hab dann mal im Netz geschaut. Ich weiß nicht mehr wonach ich direkt gesucht habe, aber da stand, dass es ein Symptom von etwas sein könnte. Wie gesagt das Suchwort weiß ich nicht mehr, aber da ich derzeit mit "ein bisschen Arthrose im ISG" rum laufe wird es wohl in so eine Richtung gegangen sein. :rolleyes:

    Seid letztem Jahr hab ich nun auch stechen in Fingergelenken, seit diesem Jahr auch im Handgelenk etc.
    Ich weiß nicht ob es Einbildung ist, aber ich hab gestern ne Übung auf der Couch gemacht die ich letztens in irgend einer Zeitung gesehen hatte. Hände aufrecht (Fingerspitzen nach oben) halten und die Finger "anziehen" (also Richtung Handinnenseite). Dies eine Sekunde halten und wieder öffen. Das konnte ich nicht lange machen da es dann irgendwie in gewissen Fingern zog, aber dabei fühlte es sich schon so an als ob einige Finger nicht so ganz beweglich wären.

    Ich denke also weniger das wir uns das einbilden. ;)