Einlagen und Sandalen?

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Kunozerus, 15. Januar 2016.

  1. Kunozerus

    Kunozerus Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wendland, wo die Wölfe wohnen
    Hallo Berghexe,

    sie sind einfach saubequem! :top: Ich habe von jeher eher empfindliche Füße, irgendwo drückt und schubbert immer was, aber in diesen Teilen laufe ich wie in Puschen. Die Schnüre sind fest, aber dennoch flexibel.
    Gekauft habe ich sie, als ich gerade eine richtig fiese Blase an der Hacke hatte, die ich einer Falte in der Socke (in gut eingelaufenen Wanderstiefeln) zu verdanken hatte. Da waren diese Sandalen in der heißen Zeit um Himmelfahrt meine Rettung.
    Auch die Einlagen bleiben da, wo sie sein sollen, selbst auf längeren Strecken.

    Ich träume schon von einem zweiten Paar in rot... :vb_redface:
     
  2. Mni

    Mni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.097
    Zustimmungen:
    12
    die sehen cool aus....

    aber bei dem Preis rollen sich mir alle Zehennägel auf... zum Glück brauch ich dieses Jahr keine-...ein Zehennagel vom großen Zeh ist mir erst abgegangen..keine Ahnung warum...

    aber da wäre ja so ein Schuh besser als Sandalken, weil man das nicht sehen würde....grins..,.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden