1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einfuhr von Enbrel nach Australien

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Paris, 20. Juli 2006.

  1. Paris

    Paris Fan vom kleinen Prinzen..

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi, hat irgendwer von Euch Erfahrung mit der Mitnahme von Enbrel oder vergelcihbaren Medis nach Australien? Brauche ich da so eine "special permit"? Ich bin aus der Antwort der eigentlich zuständigen behörde nicht schlau geworden, die haben mich nämlcih netterweise nur auf eine Suchseite verwiesen, wo die Suchmaschine Enbrel aber nicht kennt ;-)
    Wäre klasse, wenn mir da jemand einen Tipp geben könnte und auch, ob man bei Quantas die Medis in den Kühlschrank legen lassen kann ;-)
    Liebe Grüße, Paris
     
  2. moneypenny

    moneypenny Büroschnecke

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Paris,

    ich habe letztes Jahr folgenden Thread geschrieben:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=20549&highlight=enbrel+auf+reisen

    Wenn Du bei der Fa. Wyeth ( www.wyeth.de ) anrufst, bekommst Du neben umfangreichen Infos und auch speziellen Fragen bezügl. ENBREL auf Reisen auch kostenlos eine kleine Kühltasche für Enbrel zugeschickt ;) und mit Kühlpacks funktioniert das prima. Wir haben das letztes Jahr so gemacht, als wir nach Brasilien geflogen sind und es gab keinerlei Probleme, egal ob am Zoll oder im Flieger.

    Es ist auch noch gut, wenn Du Dir von Deinem Rheuma-Doc eine Bescheinigung ausstellen lässt, dass Du dieses Medi immer bei Dir führen muss.
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Australien/MedizinischeHinweise.html

    http://www.tiz-info.de/tnf-blocker/fua/antwort/frage/388.html


    Hallo Paris,

    wie es speziell mit Enbrel aussieht weiss ich nicht, aber generell müssen alle Medikamente deklariert werden bei der Einreise. Wenn du in der Suchmaschine Enbrel nicht findest, dann such den Wirkstoff, evtl. heisst das da etwas anders???

    Gruss Kuki `*die liebend gerne mit möchte, pass ich auch in so eine Kühltasche rein?
     
  4. ibe

    ibe Guest

  5. Paris

    Paris Fan vom kleinen Prinzen..

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    ....

    erstmal danke für eure Tipps...
    nachdem ich auf der Website der Australischen Botschaft gelesen habe, dass es da Probleme geben könnte, habe ich als erstes Wyeth angemailt um zu fragen, ob die da Erafhrungen haben.....die haben mich dann prompt zurückgerufen und mir die entsprechenden Zollbescheinigungen ebenfalls gemailt ;-) haben aber mit Australien auch keine Erfahrungen.
    In der Suchmaschine habe ich natürlich sowohl mit Handelsnamen als auch mit Wirkstoff gesucht...Fehlanzeige.
    Das es in andere Länder unkompliziert geht, habe ich ja auch schon ausprobiert...USA waren kein Problem, aber die Australier sind da gerade wegen ihrer einmaligen Natur seeeehr streng.
    Kühltaschen habe ich auch diverse....zwar nicht von Wyeth aber von Humira und ich habe mir so eine Insulinkültasche gekauft, die man nass machen muss und die dann kühlt. Das hat im letzten Segelurlaub gut funktioniert.
    Ich habe jetzt nochmal an die Behörde, die richtig für Arzneimittelimporte zuständig ist gemailt, mal sehen, was die mir antworten. Ein Problem sind in Australien eben speziell Medis, die man spritzen muss und wo was humanes oder tierisches drin ist, ausser Insulin.....da Enbrel aber jawohl in Australien auch zugelassen ist...mal sehen.
    Falls noch jemand was weiss, bin ich für Tipps dankbar, sonst melde ich mich, wenn die Behörde geantwortet hat, alternativ werde ich meine Kollegen vor Ort interviewen.....


    ach ja und @kuki> ist leider eine Mini-Kühltasche.....da wir ja als Backpacker unterwegs sein werden, nehme ich so wenig ballast wie möglich mit ;-)
    Liebe Grüße, Paris
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Aber Paris, mich als Ballast zu bezeichnen ist ja wohl ganz schön frech :rolleyes:

    Als Backpacker reiste dort aber sehr gut. Wo genau wollt ihr hin? Bzw. wo startet ihr? Und wann reist ihr? Und überhaupt hab ich *Heimweh*. :cool: Hab mich dort nämlich sauwohl gefühlt.

    Trotz des Ballast lieben Gruss, Kuki

    PS: Halt dir die Nase zu wenn ihr landet, ihr werdet ausgeräuchert.
     
  7. Paris

    Paris Fan vom kleinen Prinzen..

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    @kuki

    .....naja....;) ich mit meinem kaputten Rücken......da wird auch die leichteste Kuki zum Ballast ;)
    Wir fliegen im November, starten in Adelaide, dann Great Ocean Road nach Melbourne, von dort zum Ayers Rock, dort eine kleine Safari, dann ´nach Sydney Freunde besuchen von dort zu den Whitsundays zum Ausspannen und von Brisbane aus zurück.....
    und wenn alles klappt im Januar nochmal für 2-3 Monate zum Arbeiten nach Melbourne....
    Liebe Grüße, Paris
     
  8. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
     
  9. Paris

    Paris Fan vom kleinen Prinzen..

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Antwort aus Australien

    So, diesmal bin ich wohl an die richtige Behörde geraten....habe einer sehr ausführliche Antwort bekommen. Da Enbrel ein rekombinant hergestelltes Medikament ist, fällt es nicht unter die Einfuhrbestimmungen wo man einen sogn. "special permit" braucht. Da es aber eben auch in Australien verschreibungspflichtig ist, sollte man (wie immer) einen englische Schrieb des behandelten Arztes dabei haben, dass es für den eigenen Gebrauch ist und es möglichst in der Originalverpackung lassen. Dann muss man es auch nicht deklarieren. Man sollte es aber möglichst im Handgepäck mitführen (aber das ist ja eh besser, schon wegen der Kühlkette).
    Also, in diesem Sinne: Australien - ich komme!!!!!
    Liebe Grüße, Paris
     
  10. Paris

    Paris Fan vom kleinen Prinzen..

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fliegen mit Enbrel

    So, vielleicht nochmal als Feedback für alle Interessierte. Ich bin inzwischen in Australien und das Fliegen mit 20 Enbrelspritzen im Handgepäck war überhaupt kein Problem. Einzig das mit dem Kühlen geht nur bedingt gut, aber ein paar Stunden Raumtemperatur sind ja auch mal okay.
    Ich hatte die 20 Spritzen originalverpackt in einer Kühltasche dabei. IN Deutschland bei den Sicherheitkontrollen musste ich die Tasche nur mal aufmachen, damit die gesehen haben, was es ist....Attest vom Arzt, das ich natürlich dabei hatte, wollte keiner sehen. In Frankfurt haben die dann noch so einen netten Check auf Sprengstoff gemacht, da irgendwas in meiner Kühltasche ( ich vermute die Coolpacks) da so komisch aussahen. Bei Quantas haben sie mich erst mit Eis versorgt und nachher als PLatz in dem Fach für das Eis war, meine Tasche da rein gestellt. Zum Abschied habe ich noch ne Tüte Eis mitbekommen.........in Singapur konnte ich es auch in den kühlschrank stellen und im Flieger habe ich wieder Eis bekommen.......mal abgesehen davon, dass weder in Singapur noch in Melbourne jemanden meine Spritzen interessiert haben. Vielleicht war es auch ein ganz geschickter Schachzug, dass ich auf der Einreisekarte bei Medikamenten und Essen ja angekreuzt habe, damit bin ich nämlich nicht bei der Durchleuchtungsmaschine gelandet, sondern da, wo sie einen nochmal ausfragen. Und als ich gemeint habe, ich hätte bei den Medis ja angekreuzt weil da ja was von "Steroids" ständ und ich eben Glukokortikoide dabeihätte, hat es keinen mehr interessiert und das "Food" hat sich eh auf Gummibärchen beschränkt...auch kein Problem...ich musste nur meinen kleiunen Rucksack mal aufmachen, dass war alles und dann war ich durch.....jetzt geniesse ich den australischen Hochsommer und gehe morgen das erste Mal in meinem Leben surfen ;-)
    Drückt mir die Daumen, dass ich nicht alles voller blauer Flecken haben werde........denn da merke ich die Cortisonhaut schon ein bisschen......
    In diesem Sinne, have a good day!Paris



    Ach ja, keliner Nachtrag, unser Urlaub war natürlich spitzen klasse und Sydeny (Bondi, Cogee, Bronte etc ) war super, in Melbourne waren wir nur kurz aber auch der rest...einfach genial....aktuell bin ich für knapp drei Monate zum arbeiten hier....;-)
     
  11. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Hallo Paris,
    da wünsche ich dir doch mal ganz schnell alles Gute nach Downunder. Als ich gelesen habe *Bondi, Cogee, Bronte* da hats doch tatsächlich einen Stich gegeben. Dort habe ich mich wochenlang rumgetrieben, ist leider schon lange her - 1992. Eigentlich wirds Zeit, dass ich mal wieder dorthin komme, aber das liebe Geld spielt nicht so mit, trotz günstigen Flügen die ich bekommen kann.

    Geniesse die Zeit und auch die Arbeit. Und ich hoff du wirst mit dem Rheuma wenig Probleme bekommen.

    Alles Liebe, Kuki
     
  12. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Paris,

    es freut mich, daß es bei der Einfuhr der Spritzen keine Probleme gab.

    Hätte ich vorher gewusst, daß Dir diese Reise bevorsteht, hätte ich mich als Handgepäck angeboten und Dich auf dieser Reise begleitet.
    Ich hätte mich gaaaaaanz klein gemacht und sicher in so eine Tasche gepasst. Beim Zoll hättest Du mich als "Giftspritze" [​IMG] deklariert, dann wäre das mit der Einfuhr ins Land auch kein Problem gewesen. [​IMG]

    Schade, schade...... *schmunzel*



    Für das Surfen drücke ich Dir die Daumen. Vielleicht kannst Du ja irgendwann einige Fotos einstellen, darüber würde ich mich sehr freuen.



    Ich wünsche Dir von Herzen eine gute Zeit in Australien und viele gute und positive Erfahrungen. ´

    Herzliche Grüße
    Sabinerin
     
  13. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo Paris!

    Schön von Dir zu hören, wünsche Dir eine wunderschöne Zeit dort.
    Passe gut auf Dich auf!

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  14. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Schön wärs Alexis,

    aber leider
    1.Urlaub verplant
    2.leichter Rheumaschub
    3.kein Geld (muss das erste Jahr meiner Teilrente versteuern und für das laufende Jahr auch schon mal zahlen!)
    4. lange Fliegen ist grad nix- so 2-3 Std. würden klappen, aber dann ...

    Ich muss das wohl auf später verschieben, wenn ich komplett in Rente bin und so eine Reise in Etappen planen kann.

    Aber viel Spß und bring Fotos mit.
    LG Kukana
     
  15. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Hi Alexis,
    Hoffentlich erkältest du dich dann nicht wenn du wieder hier bist, ein bisschen kühler ist es schon.

    Zelt- wäre für mich nur im Notfall etwas. Ich war meist in Hostels unterwegs, war oft lustig und man hat viele Leute getroffen.

    Bis bald dann wieder in good old Germany,
    Kuki
     
  16. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Sorry Kukana,

    wenn mich nicht alles täuscht, ist in Australien Winter....
     
  17. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Möglich, aber da ich da auch schon zu der Zeit unterwegs war, weiß ich dass es in einigen Gebieten schon noch wärmer ist dort im Winter als hier :) im Sommer.

    Gruß Kukana *Weltreisende in den 90er jahren... viel zu lange her
     
  18. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.214
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Schweden
    @Alexis,
    guten Flug nach Hause. Der ist ja so irre lang.....
    Wo warst Du denn überall???

    Liebe Grüsse an Dich und an Sydney
    Mimmi

    SydneyOpernhaus.jpg