1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eine Frage zur Skelettsintigraphie

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Frank.H, 4. Dezember 2009.

  1. Frank.H

    Frank.H Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vor kurzem wurde bei mir eine Skelettszintigraphie durchgeführt und ich komme mit dem Bericht nicht ganz klar.
    Hier das Ergebnis:
    10Minuten post infusiomem überall gleichmäßige Nuklidverteilung, keine pathologischen Herde
    2 Stunden post infusionem Mehranreicherung in Hand,Finger, Schulter und Kniegelenken, angedeutet auch den Fußwurzeln.Kein Hinweis auf Arthritis in der Frühphase.
    So seht das wortwörtlich im Bericht.
    Wenn da Anreicherungen sind, warum bedeutet das nichts nach 2 Stunden,
    also nach dem zweiten scann?
    Ich hoffe hier weiß das jemand von euch.
    Danke schon mal im voraus.
    Frank
     
    #1 4. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2009
  2. andy72

    andy72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steegen
    hallo frank,

    also erstmal noch ne frage, hat der arzt bei dem die untersuchung gemacht wurde dieses nicht mit dir ausgewertet?
    bei mir wurde gleich ne halbe stunde später eine kurze auswertung gemacht, wo man mir das dann halt erklärt hat und dann ging der befund zum behandelnden arzt, habe das ganze jetzt zwei mal durch und jedes mal woanders es war aber immer der gleiche werde gang.

    so nun zu deiner frage.

    so wie ich es raus lese, heist es nur das sich das kontrastmittel gut verteilt hat und das es dort noch keine auffälligkeiten gibt was dann später anders aussieht, denn das kontrastmittel sammelt sich dann an den punkten an denen eine verstärkte aktivität / entzündung vorhanden ist (um so stärker die aktivität um so dunkler ist die stelle).

    so war es jedenfalls bei mir vor 10 jahren.

    gruß andy:a_smil08:
     
  3. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Frank,

    mir wurde erklärt das, wenn sich was zeigt in der Frühphase das es sich um eine aktive Entzündung handelt.
    In der Spätphase, so wie bei Dir , zeigen sich Entzündungsherde an die da abgelaufen sind, soll heißen das bei Dir was abgelaufen ist.

    LG

    Michael
     
  4. Frank.H

    Frank.H Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Danke,
    das hilft mir schon mal weiter.
    Erklärt wurde mir leider nichts,war in der Rheumaklinik in Herne und die Untersuchung wurde woanders gemacht.
    Habe erst 3 Tage später das Ergebnis vorgelesen bekommen, aber eben ohne richtige Erklärung.
    Da der Arzt bei der Visite den Eindruck machte, dass er wenig Zeit hat, so habe ich auch nicht weiter gefragt.
    ER sagte nur das nichts akutes gefunden wurde.
    Jetzt weiß ich zumindest das mal was war.
    Frank.
     
  5. andy72

    andy72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steegen
    ich war noch nicht mal in einer klinik wurde jedesmal vom ortopäden dort hin überwiesen eimal in hh und das andere mal nach sn und die erste auswertung wurde dan durch den durchführenden radiologen gemacht.
    aber sollte bei dir wohl nicht sein, kann man nichts machen.
    beim nächsten mal einfach fragen, kostet nichts.

    gruß andy:a_smil08: