1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein Wunder ist geschehen!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sunshine74, 28. August 2003.

  1. Sunshine74

    Sunshine74 Guest

    Ihr Lieben,

    ich hab mich lange nicht mehr hier gemeldet, was z.T. am Prüfungsstress lag (alle bestanden) aber auch daran, dass ich eine sehr besondere und sehr anspruchsvolle Zeit erlebt habe.

    Ich möchte mich so kurz fassen wie es geht und Euch soviel Hoffnung machen, wie ich kann:

    ich habe kein Rheuma mehr!!!!! :p


    Es ist mein absoluter Ernst. Seit einer Woche habe ich kein Rheuma mehr. Das klingt selbst in meinen Ohren noch unglaublich. Eine Spontanheilung. Reiki und Gottes Gnade haben mich erlöst. Und *handaufsherz* ich bin nicht so religiös!

    Ich träumte, ich würde vor Gott treten und dieser hat mir die Gnade erteilt und mich geheilt, der mächtigste Traum (meditatives Erlebnis), den ich je hatte. Da ich mittlerweile Reikimeister bin und zu der ganzen Sache noch einiges an Umständen zusammenkam, habe ich soviel Reiki und Hilfe wie noch nie bekommen. Geheilt hat mich aber Gott, nicht meine Reikipraxis. Die war eine so wertvolle Unterstützung, dass ich sie jederzeit und jedem weiterempfehle!!!! Ich wäre nicht dort,, wo ich jetzt bin, hätte ich nie Reiki praktiziert. (oder es hätte sehr sehr viel länger gedauert)

    Seit 1 Woche nehme ich nun keine einzige Tablette mehr, hatte noch ganz schön mit dem Entzug zu kämpfen und mit diesen sehr mächtigen Erlebnissen. ABer : kein einziges Symptom, meine Windanfälligkeit von heute auf morgen weg. Nach zu langem Gehen, keine Probs...

    Kinners:

    Halleluja! Es gibt Gott und es gibt Wunder und ich durfte eines erleben. Und damit Ihr das schön weiter glaubt und Euren Glauben daran stärken könnte, werde ich mmich dieses Jahr hinsetzen und eine Homepage basteln auf der ich wie gehabt ehrlich mitteilen werde, was war und ob ich immer noch kein Rheuma mehr habe.


    Ich ehre den Ort in Euch der angefüllt ist mit Licht und LIebe und wenn ihr an diesem Ort in Euch seid und ich an diesem Ort in mir, dann sind wir eins.

    Namasté Christina

    sowas von glücklich!



    PS. Liebe Skeptiker und Zweifler, liebe misstrauische Mitmenschen: ich verstehe Euch so gut! Und wenn ich nicht gerade nach der erst 3 Wochen zurückliegenden Prüfung massive Probleme mit meinem Körper gehabt hätte und sich irgendwann Besserung gezeigt hätte, dann hätte ich es wohl auch auf eine allmähliche Verbesserung geschoben. Diese allmähliche Besserung dauerte aber nur 10 Tage max und bis dahin bin ich wind - und belastungsempfindlich geblieben, inkl. Schmerz, Steife etc.!!! Jetzt nicht mehr!
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Christina,

    da freut sich aber jemand ganz unbändig mit Dir!!! Keine Angst, ich finde es keineswegs lächerlich, was Du schreibst. Bin zwar nicht kirchentreu, aber nichtsdestotrotz sehr gläubig. Meine auch, dass es eine besondere Gnade ist, wenn sowas wie Rheuma einfach so verschwindet. Ich wünsche Dir von Herzen, dass die Heilung auch von Dauer ist.

    Ich will Dir keinen Floh ins Ohr setzen, aber ich hoffe, Du weißt, dass Rheuma in Schüben verläuft. Eine weitläufige Bekannte von mir hatte geschlagene 10 Jahre vollkommene Ruhe, ja, und dann ging es leider wieder los. Aber es ist wirklich so: Der Glaube kann Berge versetzen!

    Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du jetzt tatsächlich gesund bist, und mir wünsche ich, dass Du trotzdem weiterhin bei uns bleibst!

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  3. Sunshine74

    Sunshine74 Guest

    Ja weiss ich doch :) Aber ist ein tolles Gefühl so ohne Tabletten. Ich werde meinen Weg finden. Und wenn das nun doch noch mal kurz zurück kommt, ich gehe auf jeden Fall nie wieder zu dieser Ärztin. Dann wende ich mich an Baba oder so, von der ich noch in Erinnerung habe, dass sie einen guten nicht-chemie-strotzenden Weg gefunden hat. Das wird. Ganz sicher. Mir machen diese Tage einfach soviel Hoffnung! Und es war wirklich sehr spontan.


    LG !
     
  4. ibe

    ibe Guest

    Hallo Sunshine,

    ich freu mich für dich. Es kann ja sein, dass du eine Remission erlangt hast. Das wünsche ich dir, aber die Erkrankung sitzt nun mal in deinem Körper und kann zu jeder Zeit wieder ausbrechen. Ich wünsche dir vom ganzen Herzen, dass du in Zukunft ohne Schmerzen bleibst.

    Alles Gute wünscht dir ibe
     
  5. Kayla

    Kayla Guest

    super!

    Hoffe ganz arg für dich das du lange in diesem schönen, schmerzfreien zustand bleibst. Auch ich glaube sehr an alternative heilmethoden, und denke das der glaube an eine besserung oft helfen kann...

    viel erfolg weiterhin, und halt und auf dem laufenden


    liebe grüße
    Kayla
     
  6. Deleyne

    Deleyne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hi Sunshine
    Ich freue mich für Dich und hoffe, dass Du eine möglichst lange Remission hast. Ich hatte eien von 6 1/2 Jahren und nach einem Schub wieder fast 2 Jahre und jetzt bin ich wieder in einem zwar sanften Schub. Also geniess es solange es dauert, aber mach Dir keine Illusionen und halt es wie Babamaus, der ich mich nur anschliessen kann. Auch ich werde mich solange wie möglich allen Basismedies fernhalten und mit einem Arzt der konventionell und alternativ behandelt zusammenarbeiten. Aber eben solange wie möglich.
    Alles Gute und liebe Grüsse
    Deleyne
     
  7. Sunshine74

    Sunshine74 Guest

    Hi Ihr :)

    nur um das nochmal ganz deutlich zu sagen:

    bis letzte Woche Donnerstag habe ich noch Basismedis genommen. Bis letzte Woche Dienstag noch die volle Dröhnung. Das ist mehr als ne Remission. Oder es ist ne Spontanremission.

    Okay *zugeb* ganz so spontan nicht, denn etwa 7 Tage vorher fing eine leichte Besserung an - und das trotz argem Stress. Aber bis Donnerstag war ich noch Wind- und Kälteempfindlich. Jetzt nicht mehr.

    Ist ne interessante Form von Remission :) So soll und kann und wird es bleiben.

    Und wenn nicht, dann nicht. Diese Basismedis nehme ich jedenfalls nicht mehr. Die waren nicht gut für mich. Weder beim Auf- noch beim Runterfahren der Dosis.

    GLG und ich wünsch Euch allen Gottes SEgen, denn der ist der einzige, der das zuwege gebracht haben kann.

    Christina *immernochfreu*
     
  8. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Christina,

    bleibst Du uns hier trotzdem treu? Bidddöööö sag ja!!!

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  9. Sunshine74

    Sunshine74 Guest

    Na klar Monsti!!!! :)

    Und ich werd demnächst mal was über Reiki schreiben, weil ich der Überzeugung bin, dass das den Stein ins Rollen gebracht hat. *freu*

    Im Moment mach ich mich hier etwas rarer, weil ich ne Menge zu verdauen habe. das waren sehr aussergewöhnliche Erfahrungen und ich weiss jetzt, dass ich das irgendwie in meine spätere Tätigkeit einfliessen lassen möchte. Aber erst einmal ich. Erholung, Urlaub, Erholung, Studium (aber suuuutsche) *smile*
    Und ich fahre doch noch nach Nordenau. Einfach nur, weil ich das will und ich wieder Wandern will, wo ich schon dachte, dass ich dieses Jahr dafür keine Kraft haben würde.

    Hach. Jaaaa. *seufzglücklich*


    Ich wünsch Euch allen ebenfalls die Heilung und das Gottvertrauen und den Mut, der dazu notwendig war. Und auch wenn ich nicht weiss, wieviele tatsächlich geheilt oder "geheilt" werden: ich drück Euch allen ganz feste die Daumen für jeden schmerzfreien Tag, jede schmerzfreie Stunde und v.a. jede Minute, die Euch Freude und Lachen bereitet, denn das ist das wichtigste und genau das, was diese Krankheit so schwer macht - über den Schmerz hinweg, das Leben einfach wunderbar zu finden.

    GLG und ein liebevolles *knuffelchen* reihum! Christina
     
  10. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Wunder

    Hallo Sunshine74
    Na ist ja prima mit der Beschwerdefreiheit. wünsche dir, dass es immer so bleibt. Ich denke, ich habe meine Schmerzen zwar nicht weg, aber zumindest einigermaßen im Griff. Und ich denke, würde ich nicht seit Jahren Reiki und andere Energiearbeiten machen, ginge es mir viel viel schlechter. Denn das was ich hier teilweise lese wie starke Schmerzen hier die Menschen haben, da geht es mir gut gegen. Mein Rheumadoc hatte mir empfohlen Entspannungstechniken zu lernen u.a. auch Qi Gong, oder Tai Chi. Im Moment nehme ich eben nur amitriptyl., und wenn ich ganz dolle Schmerzen habe Paracetamol. Die anderen Medis wie Vioxx,Diclo und so vertrage ich nicht.
    Und ich hoffe, wenn Du in Nordenau bist , gehst Du auch zu Thommes in den Stollen, oder? Das tut einfach nur super gut. War schon einige Male dort und immer wieder begeistert von der Wirkung. Nehme nur reichlich Flaschen mit um die mit dem Wasser zu füllen.
    So gute Erholung und schönen Urlaub
    Grüße aus dem Bergischen Land (um die Ecke vom Sauerland)
    anbar:)