Ein Spruch,

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Guggi, 17. Januar 2004.

  1. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    "Das Rezept für Gelassenheit ist einfach:
    Man darf sich nicht über Dinge aufregen,
    die nicht zu ändern sind."

    (Helen Vita)
     
    #81 12. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2019
  2. Julianes

    Julianes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    118
    Moin,

    ich liiiebe "Blechschilder- Sprüche".

    Verfasser unbekannt, ich kann nicht anders:



    " Wer zuletzt lacht -- hat´s nicht eher begriffen"

    "Man muß die Schuld auch mal bei Anderen suchen"

    "Kaum macht man´s richtig -- schon klappt´s!"


    "Schokolade löst keine Probleme -- das tut ein Apfel aber auch nicht."


    "Lächle -- Du kannst sie nicht alle töten."

    In diesem Sinne, ein schönes Wochenende

    lg jule.
     
  3. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    2.698
    Zustimmungen:
    611
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    Jule, sehr schön :D
    Ich mach dann gleich mal weiter. Soeben entdeckt:

    "Wer morgens zerknittert aufwacht, hat den ganzen Tag über Entfaltungsmöglichkeiten!"

    In diesem Sinne, entfaltet euch schön, ihr habt ein ganzes Wochenende Zeit. ;)

    kroma

     
    #83 12. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2017
  4. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
  5. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    "Alternde Menschen sind wie Museen:

    Nicht auf die Fassade kommt es an,

    sondern auf die Schätze im Innern."


    (Jeanne Moreau)
     
  6. kika51

    kika51 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wie wahr, hoffentlich sehen es die Anderen auch so.
     
  7. MarinaS

    MarinaS Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Den finde ich auch gut

    Ich fühle mich als könnte ich Bäume ausreißen,

    also kleine Bäume.

    Vielleicht Bambus, oder Blumen.
    Na gut, Gras, Gras geht...

     
  8. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    *hmja* den finde ich auch gut @ MarinaS
    Hab' ich am Nachmittag auch gemacht - etwas Gras gerupft ...
    zwar mit Schmerzmedis intus - aber immerhin :)
     
  9. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    "Monde und Jahre vergehen und sind immer vergangen,
    aber ein schöner Moment leuchtet das ganze Leben hindurch."



    (Franz Grillparzer)
     
    #89 13. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2019
  10. aischa

    aischa Guest

    Hi marina und manu,

    habe es heute mal mit bambus versucht!;)
    Wünsche euch ein schönes wochenende:top:
     
  11. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    Hallo aischa ...
    fein... :)
    und Dankeschön, Dir ebenso ... :butter:
     
  12. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    "Wir sind die Gärtner unserer Innen- und Außenwelt
    und sollen das uns Anvertraute hegen und pflegen."

    ( M )
     
    #92 13. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2019
  13. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    Frühling,

    du Sinnbild der Auferstehung neuen Lebens -

    der kraftvollen Entfaltung, des Vorwärtsstrebens.

    Bist facettenreiches Vorbild freudiger Erwartung

    und verschwendest dich in farbenfroher Gestaltung.

    ( M )

     
    #93 13. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2017
  14. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    Ach, wie erfreut eine Duftrose,
    welche mit Tauperlen benetzt,
    glitzert in farbenfroher Pose,
    die Sinne betörend im Jetzt.

    ( M ) . . . . . .
    [​IMG]
     
  15. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455

    Die Gedanken, welche wir wählen,
    sind die F
    arben, Muster und Formen,
    mit denen wir unser Lebensbild g
    estalten.


    ( M )
     
  16. MarinaS

    MarinaS Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich kann auch nett sein - bringt aber nix :D
     
  17. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    ... :) ...
     
  18. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    Im zeitlich begrenzten Heute,
    die Verbundenheit der transzendenten,
    ewigen Weite empfinden -
    erlebend als innere Erneuerung des Seins.

    ( M )

     
  19. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    Achte auf deine Gedanken,
    denn sie werden Worte.

    Achte auf deine Worte,
    denn sie werden Handlungen.

    Achte auf deine Handlungen,
    denn sie werden Gewohnheiten.

    Achte auf deine Gewohnheiten,
    denn sie werden dein Charakter.

    Achte auf deinen Charakter,
    denn er wird dein Schicksal.


    (Talmud)
     
  20. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455

    Wenn stärkend der "rote Faden der Freude",
    das Gewebe des Seelenkleides durchzieht -
    entsteht wohlige Wärme und Schwachheit entflieht.

    ( M )

     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden