1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein sorgenfreies Wochenende

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Bea, 9. August 2002.

  1. Bea

    Bea Guest

    Gestern mußte ich mit meinem 13-jährigen Sohn ins Krankenhaus.
    Er hatte sich, als er die Schläge eines Jungens abwehren wollte, den Finger gebrochen. Nicht genug, daß der Finger gebrochen war, nein er mußte auch noch mit Draht wieder gerichtet werden. Er mußte deshalb operiert werden.Da ich Fibro habe, könnt Ihr Euch sicher vorstellen, wie ich mich heute fühle. Ich spüre jeden einzelnen meiner Muskeln heute und konnte kaum aufstehen.Ich wünsche Euch deshalb von ganzem Herzen, daß Ihr -sofern ihr Kinder habt-ein sorgenfreies und glückliches Wochenende. Und für alle Anderen ein Schmerzfreies dazu.

    Bea
     
  2. ibe

    ibe Guest

    Liebe Bea,


    es tut mir leid mit deinem Sohn, dass er dieses erleben musste. Ich wünsche ihm gute Besserung. Ich kenne so was auch, habe ja selbst einen Sohn. Nun mach dir man nicht so viele Sorgen, das wird schon wieder.

    Ein schönes schmerzfreies und sorgenfreies Wochenende wünscht dir ibe.
     
  3. Steffi

    Steffi Guest

    Hallo Bea,

    hoffentlich geht es Euch bald besser. Meine Tochter hatte letzte Woche ne Magen-Darm-Grippe mit recht hohem Fieber und ich habe mir auch übel Sorgen gemacht. Zwei Tage später war sie wieder putzmunter und ich hatte mir wahrscheinlich wieder mal zu viel Sorgen gemacht. Tja, so sind wir Mütter wohl einfach.

    Euch auf jeden Fall gute und baldige Besserung sowie ein schönes und hoffentlich mal sonniges Wochenende,

    Steffi
     
  4. Helmut

    Helmut Guest

    Hi Bea
    Trotzdem ein halbwegs passables Wochenende und das alles wieder gut wird. Und dann Euch beiden gute Besserung, wird schon werden. Vielleicht mal ein kleines Likörchen auf den Schreck?
    Gruß merre
     
  5. Bea

    Bea Guest

    Vielen Dank für die lieben Trösterchen.
    Hat mich echt ein bißchen aufgebaut. Meinem Sohn gehts auch schon besser.
    Bea