1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein Pillchen hier, eins dort - und schon streikt der Magen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Svema, 6. Februar 2010.

  1. Svema

    Svema Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo liebe Mitleidenden :)

    ich würd heute gern mal von euch wissen, ob ihr mir vielleicht Tipps geben könnt wie ich meine Magenschmerzen in den Griff kriegen könnte.

    Ich nehme täglich NSAR und diverse andere Medis. Ich hab schon seit knapp 2 Jahren eine leichte chronische Gastritis, aber jetzt ist es richtig schlimm. Ich habe jeden Tag Magenschmerzen, latent übel ist mir auch und ich fühle mich ständig aufgebläht.
    Kaffee gewöhn ich mir grad ab und Zigaretten sind reduziert. Leider wirkt mein Magenschutz nicht mehr, obwohl ich ihn schon verdoppelt hab. So was Maloxan-Ähnliches nehm ich nun auch, aber auch das hilft nur kurzfristig.
    Kennt Ihr irgendwelche Hausmittel, die helfen könnten?
    Fencheltee trink ich schon wie eine Geisteskranke.

    Also gerne alle Tipps zu mir!

    Liebe Grüße
    Mareike
     
  2. wautzi008

    wautzi008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    hallo,

    ich habe das gleiche probl. und frage mich, ob dieses damit zu tun hat, dass meine leberwerte erhöht sind.
    ich hatte noch nie schwierigkeiten mit dem magen, heute nehme ich
    Omperazol und MCP tropfen gegen die magenschmerzen.
    ach ja und das essen oder die nahrungsaufnahme gewöhn ich mir deshalb gerade ab :a_smil08: (habe ich stark reduziert)


    lg. elke
     
  3. wautzi008

    wautzi008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    M-Meulengracht/ Gilbert-Syndrom habe ich noch nie etwas davon gehört,
    aber ich bin mir sicher, dass es bei mir von den Medica kommt, ich nehme z.B. auch MTX wegen meiner grunderkrankung PSA.
    bin mal gespannt was mein RA meint, ich werde ihn auf jedenfall ansprechen.

    lg. elke
     
  4. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.229
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    in den bergen
    hallo svema,
    versuch mal die molkerei produkte wegzulassen und wenig , bis
    gar kein fett und wenn dann nur gutes olivenöl oder leinöl oder ähnliches.keine fertigprodukte und keinen zucker,schon gar nicht in kombination mit kaffee.das vertragen sehr viele nicht.lieber auf natürliche süße umsteigen honig etc. und natürlich keinen alkohol und keine ziggis auf nüchternen magen,auch keinen kaffee auf nüchternen magen.
    dann würde ich den fencheltee mit kamille mischen:top:
    vielleicht wäre ja auch eine ernährungsberatung sinnvoll?
    frag doch mal deinen doc?
    gute besserung und liebe grüße
    katjes
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo svema,
    nsar sind bekannt dafür, dass sie auf den magen gehen. (und nicht nur nsar)
    solange du sie also nimmst, werden dir u.u. auch umstellungen in der nahrung kaum helfen. in deiner vita lese ich, dass du chronische gastritis und reizdarm hast und täglich durchfall mit bauchschmerz. beides ist in kombination mit nsar nicht wirklich gut. hast du keine möglichkeit deine medikation zu ändern?

    hier gibts auch noch eine info...
    hier

    unabhängig davon ist es natürlich möglich, dass dir eine ausschluss-diät unter aufsicht deines arztes helfen könnte. dazu findest du auch einige beiträge hier im forum. mal suchen bitte...
    übrigens sorgt eine roggen-unverträglichkeit für genau deine symptome.
    (eigene erfahrung)

    viel erfolg mit den vielen ratschlägen aller hier, marie
     
  6. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.229
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    in den bergen
    @kalliope
    soja produkte verträgst du nicht?

    mache z.z. eine ernährungsumstellung(metabolic balance)und
    konnte meinen magenschutz schon um die hälfte reduzieren und
    das schon nach 3 wo.werde von einer heilpraktikerin,meiner ärztin und einer ernährungsberaterin betreut.
    (konnte so gar noch weitere medikamente runterfahren,aber
    das ist off topic)
    lg katjes

     
  7. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.229
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    in den bergen
    @kalliope
    hast du schon mal versucht braun hirse zu nehmen?
    soll sehr gut sein...........selbst habe ich keine erfahrung damit.
    aber mein gölege(er hat morbus crohn)und eine freundin von
    mir(sie hat alles mögliche) sprechen nur gutes über die hirse.
    evt. wäre ja auch ein versuch mit heilerde etwas(wobei ich das
    etwas unlecker finde)
    wünsch dir gute besserung und ja,essen ist was super schönes,
    wenn man es verträgt............
    liebe grüße
    katjes
     
  8. Svema

    Svema Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Oh, verdammt! Das klingt ja schlimm!
    Muss ich jetzt wirklich alles weg lassen was Spaß macht? Rohkost und Obst hab ich mir ja schon abgewöhnt, aber nun alles andere auch?
    Wie macht ihr das mit euren Familien? Ich meine, jeden Tag doppelt kochen, für ihn normal und für mich Diät?
    Ich bin jetzt etwas ratlos....

    LG Mareike