1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ein neues Rheumamedi für RA ..

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von klaraklarissa, 27. Mai 2003.

  1. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
  2. Jörg (Elam)

    Jörg (Elam) Guest

    Termin?

    Hm, und was heißt das jetzt konkret? Die Ärztezeitung sagt, dass die Zulassung bewilligt ist, schreibt aber von "wird ... zur Verfügung stehen..."
    Ist das jetzt einsetzbar? Oder wann? Läuft die Produktion jetzt an? Liegt das schon in den Apotheken und darf ab heute ausgepackt werden?

    Jörg :confused:
     
  3. Gerhard

    Gerhard Badener - in memoriam 08.07.2010 †

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hegau
    D2E7=Adalimumab=Humira

    Hi Elam
    Das Medikament nehme ich seit 2 einhalb Jahren aber richtig amtlich ist es meines Wissens erst im September ich frag aber doch nochmal nach am Montag da bin ich in der Uni-klinik in Freiburg

    Gruß aus dem Hegau
    Gerhard :cool:
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    hallo,

    adalimumab alias d2e7 alias humira wird in diesem jahr in deutschland zugelassen zur behandlung von ra und soweit ich mitbekommen habe ich mb sowie morbus crohn.

    studein damit laufen bereits , siehe gerhard :D oder bodo(dani) .

    grüssle kuki

    ps: auch mal den expert chat zum thema enbrel lesen, ich glaube damals wurde auch humira bereits erwähnt.
     
  5. Dr.Langer

    Dr.Langer rheuma-online Doc

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Meerbusch / Düsseldorf
    Hallo,

    die Zulassungsempfehlung durch die europäische Zulassungsbehörde EMEA (European Agency for the Evaluation of Medinical Products) ist der erste Schritt vor der endgültigen Zulassung eines Medikaments in den einzelnen Ländern der EU. Üblicherweise wird in den einzelnen Ländern der Empfehlung der EMEA gefolgt, es gibt aber gerade in jüngster Zeit auch Beispiele, wo sich Länder der Empfehlung nicht angeschlossen haben.

    Wenn alles seinen normalen Gang nimmt, wird Adalimumab in Deutschland in 3-4 Monaten in Deutschland zugelassen sein und dann in den Apotheken zur Verfügung stehen.

    Augenblicklich kommt das Medikament in Deutschland im Rahmen von klinischen Studien und in Einzelfällen als individueller Therapieversuch zum Einsatz.

    Beste Grüße

    Priv. Doz. Dr. med. H.E. Langer
     
  6. Regina

    Regina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hersbruck
    Adalimumab

    Hallo!!!

    Ich nehme an dieser Studie von Adalimumab, später wenn es zugelassen wird, heißt es Humira!
    Ich habe eine schwere c.p. so das bei mir die ganzen Basismedikamente, einschließlich Enbrel,Kineret nicht außreichend geholfen haben.
    Ich habe bisher 2 Spritzen erhalten, und muß sagen, es wird zunehmend besser. Meine Blutwerte, die ständig sehr hoch waren, haben sich verbessert. Meine Schmerzen und Schwellungen sind auch besser geworden. Ich bin sehr zufrieden, mit dem Ergebnis. Die Studie dauert 12 Wochen und wenn es mir weiterhin hilft, bekomme ich es auch weiter, solange bis es im Sommer zugelassen wird, und es mir mein Arzt verschreiben kann.
    Ich kann euch nur noch sagen, das ich schon ganz verzweifelt war, da nichts geholfen hat. Aber mit dem neuen Medikament bin ich zuversichtlich und hoffe, das es auch bei den anderen, die es einmal später kriegen werden, hilft.
    Man darf einfach die Hoffnung nicht aufgeben!
    Ich halte euch weiter auf dem laufenden.

    Es grüßt euch ganz herzlich
    Regina
     
  7. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    neues Medi

    Ja hallo, meine Klinik macht auch solche Studie, wie ich mit Infliximab, andere mit Adalimubab. Eigentlich gute bis sehr gute Ergebnisse. das Problem wird wie auch bei Inflixi der Preis sein und die Begründung, warum man es braucht.
    Einfach über diese Einzelfallregelungen versuchen, wenn man es braucht.
    merre
     

    Anhänge:

    • fun33.jpg
      fun33.jpg
      Dateigröße:
      16,9 KB
      Aufrufe:
      296
  8. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @merre

    Hallo Merre,

    ich habe die KV Westfalen-Lippe nach der "Einzelfallregelung" gefrag.
    Hier in Westfalen-Lippe ist es nicht möglich (so KV), daß der Patient per Einzelfallregelung aus dem Budget des Arztes rausgenommen wird.

    Wie sagte mein Doc:"Wer zuerst kommt, der bekommt es. Und wer später kommt hat die Arsch-Karte gezogen!" (O-Ton)

    Sabinerin, die bei diesem Arzt zu spät kam und die besagte Karte gezogen hat