1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein Lächeln

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Lupine, 12. Mai 2005.

  1. Lupine

    Lupine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]


    Also immer lächeln, auch wenns manchmal schwer fällt!
    Su
     
  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, liebe Lupine,

    danke für diese wunderbaren Zeilen.

    Ich denke,
    ein Lächeln bereichert nicht nur den Empfänger,
    sondern kommt auch auf den Lächelnden zurück.
    Der fühlt sich dann nämlich auch gleich wohler,
    wenn eine nette Atmosphäre herrscht.
    Mir fällt immer wieder auf, daß besonders junge Männer
    einen sehr oft freundlich anlächeln,
    während z.B. ältere Frauen manchmal
    im Bus und in der Straßenbahn und in der Kassenschlange ziemlich biestig
    und unfreundlich sein können.

    Damit kein Mißverständnis entsteht: Ich gehöre selbst
    zu der Spezies "ältere Frauen".

    In diesem Sinne!

    Neli
     

    Anhänge:

  3. Lela

    Lela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Für Su, Neli und alle (nicht von mir gedichtet)

    [font=Garamond, Times, serif]Ein Lächeln

    Ein Fremder hat mir ein Lächeln geschenkt,
    an einem Regenmorgen,
    es streifte mein Herz, das angstvoll bedrängt,
    und linderte meine Sorgen.

    Ich wollt es behalten, ich Egoist,
    doch begriff ich, mit einem Mal heiter,
    dass man in der Fülle grosszügig ist-
    und ich gab es an den nächsten weiter.

    So trat es seine Wanderung an,
    durch Strassen, Plaetze und Gassen,
    durch Omnibus, Tram und Untergrundbahn,
    so greifbar- und doch nicht zu fassen.

    Am Abend, als ich nach Hause ging,
    da bückt ich mich plötzlich nieder
    und sah wie ein kleines stahlendes Licht,
    mein Lächeln auf einem Kindergesicht-
    und ich nahm mir es und hatte es wieder.
    [/font]

    [font=Garamond, Times, serif]Lela[/font]
    [font=Garamond, Times, serif]
    [/font]
     

    Anhänge:

  4. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Das sind ganz tolle Gedichte - und so wahr.

    Ein Lächeln kostet nichts und ist doch so wertvoll.

    Unter http://www.this-is-important.com/html/laecheln_fuer_gesundheit.html
    findet man folgende Seite:
    [size=+1]***Gute Vorsätze leicht gemacht: Lächeln für die Gesundheit[/size]



    [​IMG]Wer von uns hat sich nicht fürs neue Jahr vorgenommen, mehr für seine Gesundheit zu tun? Sie möchten ihrem Körper etwas Gutes tun – und das mit möglichst wenig Anstrengung? Herzinfarkt vorbeugen, Ihren ganzen Organismus und Ihr Immunsystem stärken und dazu noch Ihrem Gehirn etwas Gutes tun - ohne großen Aufwand? Sie können kaum glauben, dass das geht?
    Dann werden Sie sich über die neusten wissenschaftlichen Forschungsergebnisse freuen!

    Hier ist die Lösung: Lächeln Sie!
    Lächeln hat eine stimulierende und damit kräftigende Wirkung auf den gesamten menschlichen Organismus.
    Eine Studie von Kardiologen vom University of Maryland Medical Center hat ergeben, dass Menschen mit viel Sinn für Humor Wesentliches zur Vorbeugung Herzinfarktes tun. Neben Sport, Nichtrauchen und gesunder Ernährung ist also auch ein herzhaft Lächeln empfehlenswert, um sein Herz effektiv zu schützen.
    Humor stärkt dazu das Immunsystem, fördert jeden Heilungsprozess, reduziert Stress und ist sogar eine wirkungsvolle Entspannungstechnik.

    Professor R. B. Zajonc der Stanford University und auch Mimikforscher Dr. Paul Emann fanden außerdem heraus, dass noch darüber hinaus das Gehirn lächelnder Menschen viel besser mit Sauerstoff versorgt wird, weil die Aktivierung der Gesichtsmuskeln beim Lächeln jene Blutgefäße positiv beeinflusst, die das Gehirn mit Sauerstoff versorgen.

    Und unser Körper schüttet als Extra-Zugabe das ‚Glückshormon’ Endorphin aus, wir lächeln uns also sogar nachhaltig fröhlich.

    Doch Obacht: Lächeln ist ansteckend!***

    Ich denke, unsere Gesundheit sollte uns doch ein kleines Lächeln wert sein!!!