1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein etwas trauriger Anlass

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Anna-Katharina, 13. Oktober 2004.

  1. Anna-Katharina

    Anna-Katharina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben!

    Heute muss ich mir leider etwas meinen Kummer von der Seele schreiben.

    Nachdem ich nach meinem neusten Schub jetzt 4 Wochen krankgeschrieben war, hatte ich heute einen Arbeitsversuch. Und ich habe gemerkt das ich es von den Schmerzen her einfach noch nicht schaffe. Trotz doppelter Dosis an Schmerzmedis. Und dabei ist es nicht einmal eine Halbtagsstelle. Morgen gehe ich noch hin und werde mit meinem Arbeitgeber besprechen wie es weiter gehen soll.

    Es macht mich jetzt so unendlich traurig, denn es ist für mich eine Traumstelle mit super netten Arbeitskolleginnen und interessanten Arbeitsfeldern. Ich arbeite dort erst seit Mai und daher steht die Stelle wegen der Krankheit leider auf dem Spiel.

    Ich würde mich daher freuen, wenn Ihr morgen an mich denkt und mir die Daumen drückt.

    Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend

    Viele liebe Grüße

    Anna-K.
     
  2. Gerhard

    Gerhard Badener - in memoriam 08.07.2010 †

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hegau
    Daumen drücke

    Hoy Anna Katharina
    Die Daumen drück ich dir ganz fest .Rede erstmal mit deinem Arbeitgeber und mach dich gut schlau über dein weiteres Vorgehen.Das ganze hab ich hinter mir und das ist nicht einfach und sehr schlechte Erfahrungen hab ich auch gemacht die mich fast an den Rand ins soziale Aus gebracht haben .Unter den Arbeitgebern gibt es eben solche und solche ich drück dir ganz fescht die Daumen das du solche Erfahrungen nicht machen mußt
    Gruß Gerhard
     
  3. annerose

    annerose Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Arbeitsstelle

    Hallo Anna- Katharina,
    ich knuddel dich vorsichtig und drücke dir morgen ganz fest die Daumen.
    Hoffentlich ist dein Tag erfolgreicher als heute, damit du die tolle Arbeitsstelle behalten kannst.
    Grücke dir die Daumen, denk an dich und wünsch dir nur das Beste.
    Viele liebe Schwabengrüssle
    Annerose
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Anna-Katharina,

    das Daumendrücken aus Tirol ist Dir auch sicher. Leg Deinem Arbeitgeber einfach die Karten offen hin und sag auch, dass Du Dich ansonsten wirklich sehr, sehr wohl fühlst. Sprich mit ihm über Deine Ängste. Wenn es ein halbwegs menschlicher Arbeitgeber ist, wird er Dich und Dein Anliegen ernst nehmen. Wie gesagt: Mein Daumendrücken ist fest versprochen!

    Alles Liebe und Grüßle von
    Monsti
     
  5. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg
    Viel Glück auch von mir :) *Daumen drück

    lg Janine
     
  6. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe anna-katharina,

    festes daumendrücken ist versprochen!

    lieben gruss
    marie
     
  7. Rieke

    Rieke Guest

    Liebe Anna-Katharina!
    Auch ich drück dir ganz dolle!!!! die Daumen! Ich kann deine Sorge gut verstehen. Auch wenn ich schon ganz lange bei uns in der Firma arbeite…bei jedem Schub kommen die Gedanken immer wieder, wie es wohl auf Arbeit weitergeht. Ich habe mir in diesem Sommer, als ich auch sehr lange krankgeschrieben war, ein Herz gefasst und hab bei meiner Chefin meine ganzen Gedanken und Sorgen rausgelassen. (Sie hat übrigens auch cP - vielleicht daher das Verständnis) Und sie sagte mir, solange sie meine Chefin ist, wird sich nichts für mich ändern und sie wird sich immer dafür einsetzen, dass ich in ihrer Abteilung bleibe.
    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du auch solch einen verständnisvollen Chef/Arbeitgeber hast.

    Alles Liebe und gaaaanz viel Glück!
     
  8. wuschel

    wuschel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2003
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,
    auch ich denke ganz fest an Dich.
    und glaube trotz der momentanen Arbeitssituation daran, dass es nicht nur wirtschaftlich und "blöde" Chefs gibt.
    Allles, alles Gute, von ganzem Herzen
    Silke
    :) :rolleyes:
     
  9. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Hallo Anna-Katharina,

    ich drück enfach mal hier aus der Klinik die Daumen mal ganz feste mit!!!

    Alles Liebe und Gute

    Robert
     
  10. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Anna-Katharina,
    natürlich drücke ich Dir für Morgen die Daumen. Ich wünsche Dir einen verständnisvollen Chef.

    Liebe Grüße
    gisela
     
  11. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo Anna-Katharina!

    Klaro, werden die Daumen gedrückt!!

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  12. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, liebe Anna-Katharina,

    ich denke an Dich und hoffe, daß alles gut geht.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge:

  13. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.198
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    Liebe Anna-Katharina!

    Natürlich denk ich auch an Dich und drücke Dir ganz feste die Daumen!Viele liebe Grüße,Deine Ruth
     
  14. ibe

    ibe Guest

    Hallo meine Liebe,

    ich wünsch dir viel Glück und hoffe, dass dein Arbeitgeber Verständnis hat.

    Die Daumen drückt dir ibe


    [​IMG]
     
  15. phoebe

    phoebe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Düsseldorf-Lörick
    ganz

    feste auch meine daumen drücke...ich kenne dieses gefühl auch..und
    bei dir zeigt sich mal wieder das es nicht etwa aus Arbeitsfaulheit
    entsteht...wie einige gerne unterstellen, weil du ja gerne arbeiten gehst....
    wie ich es übrigens auch tat....
    ganz ganz ganz viel gute besserung!!!
     

    Anhänge:

  16. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Liebe Anna-Katharina,

    auch ich drücke Dir ganz fest die Daumen, das Du Deinen tollen Arbeitsplatz behalten kannst und wünsche Dir gute Besserung.

    viele Grüße aus Berlin
    Sabine
     
  17. Anna-Katharina

    Anna-Katharina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben!

    Ich möchte mich ganz herzlich für Euren Beistand und Eure Aufmunterungen bedanken!
    Es war schön zu wissen das für mich so viele Daumen gedrückt werden. :)

    Das Gespräch in der Arbeit ist heute auch ganz gut gelaufen. Ich habe gesagt bekommen das ich mir um den Arbeitsplatz erst mal keine Gedanken machen soll. Daumendrücken hat also voll geholfen!

    Nur irgendwie geht es mir trotz dem nicht ganz so gut, denn mir ist klar, das jetzt alles doch von dem weiteren Verlauf der Krankheit abhängt. Ich habe das Gefühl, das ich durch diese Krankheit immer mehr aufgeben muss, von dem was ich mir erkämpft habe.

    Ich kann jetzt auch nur noch hoffen das ich bald ein Basismittel bekomme welches mir hilft und welches ich auch vertrage. Der Versuch mit MTX ging schon mal voll daneben. Und was als nächstes auf mich zukommt bleibt abzuwarten.

    Es tut mir leid, das mein heutiger Bericht trotz positivem Gespräch in der Arbeit etwas deprimierend klingt. Aber ich bin gerade nur noch erschöpft. Es war ein anstrengender Tag heute.
    Glücklicherweise wirkt jetzt so langsam der „Schmerzmittel-Cocktail“ den ich mir vorhin noch verpasst habe. :rolleyes:
    Und morgen sieht die Welt hoffentlich wieder etwas besser aus.

    Viele herzliche Grüße und einen schönen Abend noch

    Anna-K.
     
    #17 14. Oktober 2004
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2004
  18. sam

    sam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern, pförring, wo sich Fuchs und Hase gute Nach
    Hallo Anna Katharina,

    auch ich drücke dir die Daumen ganz fest das alles Gut geht.

    Ich habe das genauso wie Gerhard schon hinter mir. Aber bei mir hatte mein Arbeitgeber verständnis. Es änderte aber nichts an der Tatsache, dass ich meinen Beruf nicht mehr ausüben konnte. Wir einigten uns darauf hin wie es weiter geht bzw. ging.

    Ich hoffe für dich natürlich das Gegenteil von dem was mir passiert ist.
    Ich stimme den anderen zu. Lege die Karten auf den Tisch, denn Ehrlichkeit bewährt am längsten.

    Viel , Viel , Viel Glück

    Umärmel dich vorsichtig und vor allem Gute Besserung

    sam