1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eichen weg wegen Nachbarn?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Tortola, 21. Juli 2009.

  1. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Was würdet Ihr machen, wenn Euer Nachbar (Landwirt) darauf besteht,
    daß Eure Eichen wegmüssten? Es handelt sich um vier Eichen, die sind ca.
    20 Jahre alt, die wurden von meinem Mann noch selbst gepflanzt. Außerdem soll noch ein Wildkirschenbaum dran glauben, der "behindert"
    unseren Nachbarn beim Treckerfahren. Der Trecker bekommt anscheinend
    einen "Dachschaden". Es stimmt, daß auf das Feld des Nachbarn ein
    "Schatten" fällt, der Mais ist nicht so groß wie andere Pflanzen.
    Aber deswegen Bäum fällen?
    Könnt Ihr mir einen Rat geben, wie ich meinen Mann überzeugen kann,
    die Bäume stehen zu lassen? Wir leben auf dem Land, Krach mit Nachbarn
    kann man sich nicht leisten.
    Danke für Nachrichten!

    Liebe Grüße von Tortola
     
  2. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Hab dir grad eine PN geschickt!

    Liebe Grüße

    von Anja
     
  3. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    31
    Es kann der Frömmste.............

    ...........nicht in Frieden leben, wenn es..............


    Aber den Spruch kennst Du bestimmt auch. Also erst ins Nachbarrecht schauen, dann den BUND und die Naturschutzbehörde um Rat fragen -- wäre ja schade um die schönen alten Bäume und wenn die schon so lange stehen ...... ich weiß nicht, ob man die fällen muß. Da gibt es eine Frist in der man Einspruch gegen die Bepflanzung hätte einlegen müssen!! Ist aber Landesrecht und daher unterschiedlich geregelt.

    Manchmal darf man so alte Bäume garnicht fällen, wenn sie im Kataster stehen. Also mach Dich schlau.

    Viel Erfolg wünscht Dir

    Uschi(drei)
     
  4. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    An Anja 1 und Uschi 3

    Hallo!

    Danke für Eure Antworten. Ich werde beim BUND nachfragen und mich überhaupt "schlaumachen", ob das alles so geht, wie mein Nachbar meint.
    Danke und viele Grüße von Tortola
     
  5. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tortola,
    Du solltest auch bei Deiner Gemeinde-, Kreis oder Stadtverwaltung anfragen.
    Es existiert mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine sogenannte "Baumverordnung" in der genauestens geregelt ist, wann ein Baum überhaupt noch gefällt werden darf.
    Meist geht es um die Art, die Größe und/oder die Dicke des Baumes.
    Da Du ja schreibst, dass es sich um alte Bäume handelt, wage ich zu bezweifeln, dass Ihr die Eichen fällen dürft.
    Evtl. seid Ihr so ja schon gegenüber Eurem Nachbarn aus dem Schneider;)
    Ich wünsche Euch viel Glück
     
  6. lucky08

    lucky08 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tortola,

    ich habe ähnliches vor einigen Jahren erlebt. Allerdings ging es damals im Birken. Ich habe mich beim zuständigen Umweltamt informiert. Wenn ein Baum einen gewissen Durchmesser des Stammes hat, darf man ihn nicht so einfach fällen. Wie gesagt, es handelte sich dabei um Birken, könnte mir aber vorstellen, dass es bei euren Bäumen auch so ist. Es wäre wirklich schade. Jeder Baum gibt doch eine gewisse Lebenskraft und Luft zum atmen. Vielleicht hast du Glück, ich wünsche es dir von Herzen.
    LG lucky08
     
  7. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Tortola,

    für so alte Bäume wirst Du eine Genehmigung brauchen. Auf unserem Nachbargrundstück standen 2 alte Bäume, die die Wände haben aufreissen lassen. Das Amt hat jemanden geschickt, um zu prüfen. Wenn die Bäume in einem Meter Höhe einen Durchmesser von 20 cm überschreiten, muss das Fällen genehmigt werden. Zusätzlich müssen für jeden alten Baum 2 junge gepflanzt werden. So wird das bei uns geregelt.

    Ich hoffe, Deine Bäume können weiterleben, vielleicht muss man sie nur etwas einstutzen.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  8. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hey Tortola,
    ich bins nochmal.
    Du siehst - vorraussichtlich dürfen die Eichen gar nicht gefällt werden.
    Aber nochmals zur Verdeutlichung:
    Jede Gemeinde, Stadt oder Kreis kann eine andere Baumverordnung haben.
    Deshalb bitte auf jeden Fall nachfragen!
    Nochmals viel Glück
    wünscht der
     
  9. pablo56

    pablo56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    essen /ruhr
    hallo tortola

    ja, so ist das: es kann der beste nicht in frieden leben....

    wie ich dich verstehe, möchtes DU die bäume garnicht weghaben, sondern nur der nachbar.
    wenn sie 1,50m. von der grundstücksgrenze entfernt stehen, kann der nachbar garnichts wollen. schatten hin oder her..
    dazu fällt mir nur ein: man kann es nicht allen recht machen, also macht man es sich selbst recht. (natürlich nicht völlig rücksichtslos)
    und wie für vieles, hat auch hier der gesetzgeber ein gesetz gemacht.
    manchmal ist es nötig, sich darauf zu berufen.

    lieben gruß
    pablo56
     
  10. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Mein Freund, der Baum

    Hallo Tortola,

    heute habe ich das Lied von der Alexandra gehört, mein Freund der Baum, da musste ich an Deine Bäume denken.
    Hat sich bei Euch irgendetwas ergeben ? Dürfen Deine Bäume weiterleben ?

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  11. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Tortola an Heidesand

    Hallo Heidesand!

    Danke für Deine Nachfrage. Ich habe mich durchgesetzt! Es wurden nur einige stark überhängende Äste abgesägt, die Bäume bleiben stehen!
    Mehr kann unser Nachbar nicht verlangen. Das Lied von Alexandra höre ich auch gern. Ich freue mich jeden Tag über unseren schönen Baumbestand!

    Ein schönes Wochenende wünscht Dir Tortola :)
     
  12. pablo56

    pablo56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    essen /ruhr
    hi, tortola

    ich freue mich mit dir, daß die bäume leben dürfen.

    schönes wochenende
    pablo56:a_smil08: