Ebstein barr virus

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Faib, 21. November 2016.

  1. Faib

    Faib Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. November 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen. Ich leide seit 2 Jahren an ebv und es wird irgendwie immer schlimmer. Am Anfang war ich nur Hunde müde und ich war nach dem Sport total im arsch. Hatte damals schichten gearbeitet und hatte nach Nachtschicht immer mittag den totalen black out und ich konnte keinen klaren Gedanken fassen. Des ging ungefähr n jahr lang. Mittlerweile hab ich nur noch Frühschicht und einen Job im Büro aber ich hab des Gefühl es wird immer schlimmer. Mittlerweile fühle ich mich fast jeden Tag als hätte ich die übelste Erkältung (schlapp, Kopfschmerzen, unkonzentriert, Übelkeit),angst beim Auto fahren und kurzatmig. hab schon Akupunktur, tcm, naturheilkundliche sogar geisterheiler probiert (der geisterheiler konnte wenigstens n bisschen die Symptome lindern. Auch wenn es nur für den Tag war)... ich weiß das man nicht wirklich was dagegen machen kann, aber so ist es auch kein Leben.... Ich quäl mich auf Arbeit durch um heim zu kommen und fertig zu sein. Am Wochenende geht auch nichts mehr und alk Vertrag ich auch nicht mehr. Nach nem 2 wichtigen Urlaub auf der Couch geht's meistens ne Woche gut, danach geht's wieder bergab. Bin 33 m und langsam echt am durch drehen. War früher gern und viel unterwegs, aber daran ist zur Zeit nicht zu denken. Kann kein Auto fahren was weiter wie 30 km ist. Weiss nicht mehr was ich machen soll. Gibt es überhaupt jemanden der nach längerer Zeit des wieder los bekommen hat und wenn ja wie??? Hat jemand da Erfahrung drin??? Bitte um Hilfe:(((

    Gruss Faib
     
  2. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Faib,

    eigentlich gilt das EBV/Pfeiffersche Drüsenfieber/Mononukleose als harmlose Kinderkrankheit. Sie ist so harmlos, dass sie kaum bemerkt wird und nach 2-3 Wochen verschwindet. Selten wird es heftiger, dann muss aber auch was gemacht werden. Bevor die Milz reißt oder die Hirnhautentzündung schlimme Schäden verursacht bekommt man Cortison. Nachher nutzt es nicht mehr viel:vb_confused:. TCM und Akkupunktur? - Nett, aber hat wohl nicht geholfen. Ansteckend ist das ja auch noch. Inzwischen hast du wohl deine Kollegen 'geimpft'.

    Ich hatte mit 15 Jahren ein viertel Jahr damit zu tun. Ich konnte die ersten Wochen kaum einen Schluck Wasser trinken, hatte hohes Fieber, lag fest im Bett. Seither habe ich eine übergroße Milz. Mein Bruder bekam einen Leberschaden. Ich finde das gar nicht spaßig und denke, man muss intensiver behandeln. Ein ausgeprägtes EBV ist kein Schnupfen.

    Der EBV steht in Verdacht eine Kollagenose auslösen zu können. Vielleicht lässt du das nochmal von einem Internisten und einem internistischen Rheumatologen abklären. Was ist jetzt noch EBV und was ist vielleicht schon Rheuma? Ich hatte schon mit 3 Jahren eine Kollagenose. Mit dem EBV ging es dann heftig auf die Gelenke und breitete sich da so richtig aus. Bei anderen wird eine Kollagenose erst durch das EBV ausgelöst. - Ehrlich gesagt, verstehe ich deinen Hausarzt nicht. Er sollte dich auf die Risiken aufmerksam machen.

    Liebe Grüße
    Clara
     
  3. Faib

    Faib Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. November 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo clara

    Ich muß glaube ich dazu sagen das der Virus nicht aktiv bei mir ist. Ich lass regelmäßig mein Blut untersuchen und da ist nix. Hatte auch damals kein Fieber oder geschwollenen Lymphknoten oder Grippe. Haben wir nur zufällig raus gefunden das der Virus aktiv ist und höchst Werte hatte. , da ich nach dem Sport immer so fertig war. Milz war bei mir auch ok. Sind halt Symptome die ich habe seit der Virus da war. Da kann der Arzt a net viel machen. Zur zeit habe ich aber einen wahnsinnige leistungsverlust. Ich bin nach 4 std Arbeit schon so durch, das ich den Rest des Tages fertig bin versuche trotzdem noch ein bisschen Sport zu machen, nur am nächsten tag fühle ich mixh kaputt und schlapp gleichzeitig
    Muss dich iwas geben das ich da wieder halbwegs auf die Beine komme

    Gruß faib
     
  4. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    na ja, wenn festgestellt ist, dass der Virus bei dir nicht mehr aktiv ist, dann ist es eigentlich relativ unwahrscheinlich, dass deine Leistungsminderung auf die durchgemachte EBV-Infektion zurück zu führen ist. Viel wahrscheinlicher ist es tatsächlich, wie Clara schon ausgeführt hat, dass durch die EBV-Sache eine andere Krankheit ausgelöst wurde. An deiner Stelle würde ich mich mal sehr gründlich auf diverse Autoimmunkrankheiten durchchecken lassen. An manchen Uni-Krankenhäusern gibt es spezielle Abteilungen für solche Geschichten (z.B. in Erlangen).
     
  5. Huhu

    Huhu Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    BaWü
    Hallo Faib,

    ich gebe meinen Vorrednerinnen Recht.

    Wenn der EBV Status niedrig ist, denke ich auch, dass es weniger damit zu tun hat.

    Deine Symptome erinnern mich an die sogenannte Fatigue.
    Bzw. gibt es auch das chronische Erschöpfungssyndrom.
    Beides geht mit deinen Beschwerden einher.
    Du kannst es ja mal googeln und schauen, ob es auf dich zutrifft.

    Natürlich solltest du dich wirklich bei einem internistischen Rheumatologen durch checken lassen.

    Ich kenne die Symptome die Du beschreibst auch. Bei mir kam, bzw. kommt es durch eine Erkrankung der Mastzellen.
    Bemerkst du Unterschiede bei manchen Lebensmitteln?
    Oder bist du manchmal nach dem Essen sehr müde?

    Alles Gute und liebe Grüße
    Huhu
     
  6. Faib

    Faib Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. November 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi danke nochmal für die schnellen Antworten

    also nach meinem Blutbild ist alles in Ordnung bei mir... lass alle 3-4 Monate ein großes machen...
    aber was ihr schreibt klingt schon sehr plausible... ich hab immer gedacht wenn die Symptome nicht weggehen, obwohl der Virus nicht mehr aktiv ist das es immer noch davon rühren kann...
    aber ich hab heute eh einen Termin bei meinem Hausarzt und da lass ich mich mal auf alles was Immunschwäche Krankheiten auslösen kann testen...
    kann man dann die anderen Sachen besser behandeln oder ist dass dann genauso wie beim EBV???
    Des wäre natürlich cool wenn ich dann auch wieder meinen Sport machen könnte. habe vor dem PFeifischen Kampfsport gemacht... was natürlich die letzten 2 jahre auch nicht ging, da ich zwar an dem Sport tag fit war aber am nächsten tag total im eimer war...
    Und Erlangen ist nichtmal weit von mir.. vllt find ich aber auch einen bei mir in der Gegend, da Autofahren echt fast garnicht geht...

    LG Fabian
     
  7. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Hi Faib,

    Immunschwächekrankheit? Alles testen lassen?
    Sowas kenn ich nur von selbst bezahlten Heilpraktikern.
    Nun denn, wenn dein Hausarzt da mitmacht, guten Erfolg.
    Du kannst ja berichten, was er alles gefunden hat.

    Liebe Grüße
    Clara
     
  8. Faib

    Faib Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. November 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe das er da mitmacht ansonsten probier ich es anderswo... Und wenn ich es selber zahlen muss. Des mir egal mittlerweile.
    Ich sag auf jedenfall Bescheid wenn die Ergebnisse da sind.

    LG faib
     
  9. Huhu

    Huhu Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    BaWü
    Hallo Fabian,

    also, Hausärzte haben meist kein hohes Budget für solche Tests.
    Wenn du wenig Erfolg hast bei deinem Hausarzt, dann schaue, dass du z.B. in die Klinik nach Erlangen kommst.

    Ich kenne das mit dem Autofahren.
    Ich fahre zu meinem Rheumatologen mit der Bahn, da er ca. 1 Stunde Autofahrt entfernt ist.
    Vielleicht kommst du ja auch mit der Bahn hin oder du hast einen Freund oder deine Eltern, die dich fahren können.

    Dies selber zu bezahlen, kann sehr teuer werden und meiner Meinung nach, solltest du die Tests bei einem Arzt machen, der auch etwas mit den Ergebnisse anfangen kann.
    Denn oft ist es nicht ein Blutwert, der das Ergebnis bringt, sondern ein Puzzle, aus verschiedenen Werten, deiner körperlichen Verfassung, etc.
    Von einem Homöopathen zur Diagnosefindung möchte ich dir wirklich abraten, das kannst du später komplementär machen, wenn es dir gut tut.

    Ob du deinen Sport wieder machen kannst, kann dir keiner beantworten. Je nach Krankheit, nach Diagnose, nach Verlauf, etc.

    Alles Gute und LG,
    Huhu
     
  10. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Kein Arzt hat das Budget um aus lauter Neugierde alles auszutesten. Wozu auch. Jeder Mensch trägt massenweise Antikörper in sich herum. Das ist gesund. Man braucht Antikörper. Wer es trotzdem wissen will, die Heilpraktiker nehmen sich viel Zeit. Apotheken machen inzwischen auch Tests. Den Arzt kann man auch privat zahlen.

    Natürlich gibt es auch die seltenen Erkrankungen, denen muss man nachgehen, wenn die eigene Lebensweise, der gesunde Menschenverstand keine Lösung findet. Wenn Sport Beschwerden erst am nächsten Tag bereitet, wäre eine Sportärztliche Untersuchung sinnvoll. Muskelkater am nächsten Tag wäre bei Gelegenheitssportlern oder denen, die es übertreiben, auch eine Lösung des Rätsels.

    Ich denke so etwas kann ein echter Patient nur im echten Gespräch mit seinem echten Hausarzt herausfinden. Gegebenenfalls gibt es bei ernsthaften Beschwerden auch Internisten, Rheumatologen, Endokrinologen.

    Damit bin ich hier raus.

    Liebe Grüße
    Clara
     
  11. Huhu

    Huhu Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    BaWü
    Hallo Clara,

    auch wenn du jetzt draußen bist, möchte ich meine Aussagen gerne verteidigen.

    Mir kommen die Aussagen von Fabian sehr bekannt vor.
    Zu meiner rheumatischen Morbus Still Erkrankung, habe ich eine Erkrankung der Mastzellen (Bereich der Hämatologie).
    Auch ich habe z.B. Sport getrieben, an dem Tag ging es mir gut und am nächsten Tag habe ich mich gefühlt wie ein Pfund Dreck.
    Ich hatte Atemnot, Probleme beim Autofahren, war wahnsinnig müde, Kopfschmerzen, Übelkeit, etc.
    Ich habe meine Diagnose erst nach 7 Jahren bekommen.
    Davor war es wahlweise Fibromyalgie, Reizdarm oder Psychosomatisch.

    Beides gehört zu den seltenen Erkrankungen, daher sehr unbekannt und bis zur richtigen Diagnose hat es viele Ärzte gebraucht.

    Mit Heilpraktikern habe ich persönlich (wenn man jemand Gutes kennt, kann das wieder anders aussehen) keine guten Erfahrungen gemacht. Ich bin jahrelang hin, immer mit Hoffnung.
    Geholfen hat es nichts, aber mich um viel Geld erleichtert.

    Ich möchte Fabian nur sagen, dass er für sich kämpfen soll und man sich nicht mit allem abfinden muss.

    Ich möchte dich damit auch nicht angreifen, ich sehe es so, dass wir ihm Beide Ratschläge geben und Fabian kann nachher damit anfangen, was er möchte.

    Liebe Grüße, Huhu
     
  12. Faib

    Faib Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. November 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi ihr

    Also erstmal vorweg, ich nehme jeden Ratschlag dankend an und werde auch versuchen da mehr zu machen. War heute bei meinem Hausarzt und er hat, wie ihr schon geschrieben gesagt das er da nix machen kann. Er hat mich aber zu einer internistin überwiesen um abzuklären ob alles mit meinen Organen stimmt. Und von da an werde ich weiter machen. Hab einen Termin in 4 Wochen bekomme. Das Thema Rheumatologe lass ich auch nicht aussen vor und werde es als nächstes in Angriff nehmen.
    Also bitte nett zueinander sein :)
    Lg Faib
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden