Ebook Reader

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Gast_, 16. November 2013.

  1. Gast_

    Gast_ Guest

    Huhu.hhm. hhm. ich würde da überlegen. mehrzum lesen würde ich einen kindlepaperwhite nehmen. für tralala undskype eher ein Tablett.was machst du mehr? was ist dirwichtiger?
     
  2. kaufnix

    kaufnix Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern
    Servus puffel,

    alles klar? Hoffe es ist halbwegs alles im Lot bei Dir.

    Also bei mir persönlich sollte es ein bischen mehr sein. Habe mir die Rezessionen zum Kindle durchgelesen und da ist doch festzustellen, dass bei "mehr" die Fokussierung rein auf die Amazonproduktwelt eine Einschränkung dar stellt. Kein Flashplayer möglich und noch ein paar heute übliche Standards. Ich will das Ding z.B. nächstes Jahr im Urlaub in den Staaten nutzen (z.B. Übersetzungsprogramm) und gleichzeitig im Flugzeug entspannt ein Buch lesen oder Musik hören. Da wäre z.B. die Androidwelt von Google beim Tolino Tab 8.9 wesentlich besser geeignet. Tolino arbeitet mit Weltbild, Thalia, Hugendubel und der Cloudwelt der Telekom. Kostet auch nur 249,00.

    Schätze mal, es wird ein Tolino Tab 8.9.
     
  3. Aimeenenz

    Aimeenenz Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    also wenns mehr sein soll als eine Oberfläche zum lesen, dann ist ein Tablet eher zu empfehlen. Ja, es gibt so Mischvarianten, aber die sind "nicht Fisch-nicht Fleisch" sprich sie können nichts so richtig gut. Die eierlegende Wollmilchsau ist leider noch nicht efunden...

    wenn surfen, Musik hören, übersetzen etc möglich sein soll-Tablet. Wie manche schon geschrieben haben kann man auch auf Tablets brauchbar lesen, gibt ja zb auch eine Kindle-App (glaub ich für alle Plattformen-also Android, Windows, iOS)

    steht lesen im Vordergrund und man kann damit leben dass Internet zb nicht oder nur mit Einschränkungen geht dann Reader.
     
  4. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.413
    Zustimmungen:
    1.307
    Ort:
    Panama
    habe gerade nen newsletter von tchibo bekommen. die bieten jetzt den sony prs-t 3s an für 89,95 an plus einem e book

    im tchibo adventskalender soll er am 3. 12 dann für 69,95 sein.
     
  5. Gast_

    Gast_ Guest

    aber ob der gescheit ist vonSony? eigentlich sollen ja kindle undtolino die besten sein...
     
  6. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.413
    Zustimmungen:
    1.307
    Ort:
    Panama
    meine schwester oder ihr lege hat einen von sony. ist sehr zufrieden.
     
  7. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.225
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe auch einen Kindl und lese seitdem viiiiiiiel mehr!!!! Ich habe nun in 18 Monaten knapp 30 Bücher gelesen! Der Kindl ist viel leichter als ein Buch zu halten! Bei normalen Büchern taten mir die Hände zu schnell doll weh vom halten, dass ist beim Kindl nicht der Fall!

    LG

    Kristina
     
  8. Gast_

    Gast_ Guest

    hallo Kris. gut, dass du das ansprichst...

    ein e book kann man gut in einer
    hand halten...

    ich liege aber meistens im bett. Rücken.
    Buch auf dem bauch. und halte
    das Buch links und rechts fest. also
    mit beiden Händen.

    wie macht man das mit einem e reader?
    der ist ja so schmal, dass man den vor
    dem bauch garnicht mit beiden Händen
    halten kann, es sei denn, man unterlagert
    Meterhoch die Ellenbogen...
     
  9. Mitchel

    Mitchel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Hallo Puffel,
    ich hab ein Tablet von Lenovo.
    Drum herum hab ich eine Hülle die man nach hinten klappen und auch feststecken kann.
    So hat man eine breitere Grifffläche oder man kann es auch stellen.
    Hab mir den Moon reader zusätzlich aufgespielt.
    Kindle für android kann man sich auch laden um beides zu nutzen.
    LG
     
    #49 22. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2013
  10. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.225
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab die Originalhülle von Kindle mit leselampe integriert. So kann man den Kindl auch mit beiden Händen fest halten.... Mein Tablet hab ich auch in einer Hülle um einen besseren Griff zu haben auch wenn die Rückseite bereits Rutschfest ist aber es ist mir ohne Hülle zu Dünn, also unhandlich.

    Allerdings war die Hülle für den Kindle nicht günstig aber sehr empfehlenswert.
     
  11. Gast_

    Gast_ Guest

    ach, was es alles gibt...

    seht ihr, manchmal bin ich doch
    aus dummsdorf.
     
  12. igis2002

    igis2002 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Dezember 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südniedernachsen
    Hallo,
    ich habe auch die Hülle mit LED für den Kindle. Da hab ich eine Leselampe, kann den Kindle einfach in meine Tasche packen usw.
    ABER:
    die Hülle ist beinahe schwerer als der Kindle. Verdoppelt als das Gewicht. Und ich bekomme den jetzt aus der Hülle nicht mehr heraus. Weil der Kindle die Lampe mit Strom versorgt und er richtig einklickt in die Hülle. Naja, ist ja auch Sinn, dass das Gerät gut schützt ist..

    Den Kindle hatte ich einige Tage ohne Hülle genutzt. Prima leicht und man kann ihn gut im beiden Händen halten. Wahlweise rechts und links sind Tasten zum Vor- und Zurückblättern...

    Noch ein Vorteil der Hülle:
    Ich hab ihn gestern einfach vor mir auf den Tisch gestellt.

    Ach ja, ich find auch, dass das Lesen damit wieder mehr Spaß macht. Allein schon wegen der Schriftgröße.

    ...und ich hab Rezepte draufgeladen. Der Kindle kann Doc, Docx, PDF usw. lesen. Man kann also Dokumente, die man häufiger braucht auch auf den Kindle laden und mitnehmen. Busplan, Adressliste zB. OK, ging bisher mit meinem Smartphone auch, aber es ist einfach besser zu lesen.

    Liebe Grüße
    Iris
     
  13. Sabinerin

    Sabinerin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    34
    In der aktuellen Ausgabe "mobil" der deutschen Rheumaliga gibt es einen Bericht uum Thema "Ebooks" :) :)
     
  14. mimi67

    mimi67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Ich finde auch den kindle optimal zum lesen von Büchern. Ich habe durch das Rheuma Probs mit dem Handgelenken und meine Hände schlafen schnell ein, wenn ich z.b. einen dicken Krimischmöker halte. Auch mein tablet von Samsung ist nicht gerade leicht, so dass ich es zum lesen nicht so gut nutzen könnte.
     
  15. mondbein

    mondbein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    315
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Heute im NDR um 20.15 Uhr: Markt

    Thema:
    eBook Reader zu Weihnachten: welches Lesegerät taugt was?
    Welche Vorteile haben digitale Lesegeräte?
     
  16. kaufnix

    kaufnix Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern
    So jetzt habe ich so ein "Teilchen" :vb_cool:

    Zu Weihnachten gab es ein Tolino tab 7. Ist ein bischen mehr als ein reines ebook, aber genau das richtige "Spielzeug" für Papa :D

    Ist für einen "alten" Mann schon faszinierend was es da alles so gibt. Bin ich doch noch mit der Schreibmaschine groß geworden und musste in der Schule noch Steno lernen :rolleyes:. Für die, die Steno nicht kenne, ist eine alte Kurzschrift :eek:

    I-wie muss ich jetzt meine CD´s auf den Kasten bringen, aber das wird schon. Muss ja nicht alles neu gekauft werden. Bücher gibt es auf dem freien Markt ohne Anbieterbindung.

    Und auf das Forum komme ich auch damit :top:.
     
  17. Gast_

    Gast_ Guest

    Huhu.

    der weihnachtsmann hat dieses
    Jahr nur Schokolade gebracht.

    aber wir sind soooooo knapp.
    da ist das vollkommen okay.
    allerdings fehlt das lesen
    schon etwas.

    nun peile ich mal nächstes Jahr
    zu weihnachten einen an.
    100 Euro sind ja doch ganz
    schön viel.
     
  18. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.483
    Zustimmungen:
    2.934
    Ort:
    Köln
    Hi,
    Ich hab mir zum Geb. den "einfachen" geleistet für 49 Euronen, hat eben kein "paperwhite" und man kann zum Umblättern klicken an einem Schalter rechts oder links statt mit dem Finger zu wischen. Aber mir reicht der vollkommen. Hab inzwischen zur Probe erstmal einige kostenlose Bücher über Amazon geholt und das Lesen ist wesentlich einfacher weil das Ding so leicht ist. Hat mich allerdings nicht gehindert auch normale Bücher zu bestellen, manchmal wenns meinen Händen gut geht hab ich gern ein richtiges Buch.

    Gruß Kukana
     
  19. Sabinerin

    Sabinerin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    34
    Hallo Puffelhexe,

    ich ein Fan der Bücherei *bg*

    Und in Eurer Bibliothek Waldmühle http://www.bibliothek-waldmuehle.de/ kann man E-Book-Reader ausleihen.
    Guck mal:


    Zitat:
    NEU: „Onleihe in Soltau“ e-Medien zum Ausleihen per Download und NEU: "e-Book-Reader" zum Ausleihen

    Onleihe

    Onleihe
    Zu jeder Tages- und Nachtzeit Bücher und andere Medien ausleihen, dies ist jetzt in der Bibliothek Waldmühle durch die Onleihe möglich. Die Waldmühle hat sich dem Portal www.nbib24.de angeschlossen. Dieses Portal stellt eBooks zum Lesen auf PC, Laptop oder Readern, eAudios zum Hören auf MP3-Player und Smartphone oder Filme als eVideos zur Verfügung.

    Mit diesem neuen Angebot ist es nun egal, von wo aus man die eMedien der Waldmühle abrufen möchte. Durch die Onleihe-App ist auch die ‚mobile Welt‘ angeschlossen!

    Einen Ratgeber für Einsteiger zum Thema e-Books finden Sie als pdf-Datei hier.

    Durch die Unterstützung der Kreissparkasse Soltau konnten sechs e-Book-Reader für die Ausleihe angeschafft werden. Die Lesegräte können ab sofort vier Wochen lang ausgeliehen und in Ruhe zu Hause getestet werden. Weitere Infos gibt es direkt bei uns in der Bibliothek!
    Zitat-Ende


    Dann kannst Du Zuhause testen, ob es etwas für Dich ist und welcher Dir gefällt.
    Das Ausleihen der Ebooks geschieht von Zuhause...und kostet nichts :)
     
  20. Gast_

    Gast_ Guest

    hallo kuki. ich dachte bis
    jetzt immer, es wäre
    besser, wenn ich gleich
    mit licht nehme. weil
    ich selbst illustrierte mit
    meiner Lampe an der wand
    nicht mehr so gut lesen kann.

    bini. Mensch das wußte ich garnicht.
    weil ich da seit über 3 Jahren
    nicht mehr war bzw hinkomme.
    das ist ja prima. da muss ich
    die mal gleich anrufen. huch.
    im neuen Jahr. nun bin
    ich gleich wieder ganz aufgeregt.
    danke schön.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden