1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eben auch mal Tach sagen

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Windhauch, 20. Juli 2011.

  1. Windhauch

    Windhauch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ....und mich kurz vorstellen. Bin 62 und werde seit 26 Monaten mit Prednisolon behandelt. Es ist eine Polymyalgie die mich plagt.

    Anfänglich habe ich höhere Dosen genommen und nun bin ich bei 9mg und einer Reduktion im Tempo einer Schildkröte.
    Bis jetzt geht es auch ganz gut und hoffe und bange noch weiter nach Unten zu kommen.
    Mein CRP ist bon 80 auf 6 gesunken...(Gott sei Dank). Ab und zu steigt er wieder, dann kommt wieder ein mg drauf und am liebsten möchte ich ganz weg davon.

    Neuere Studien besagen jedoch eine Ausheilung wenn überhaupt dauert 8 - 10 jahre...

    Was habt ihr für Erfahrungen, wieviel braucht ihr um einigermaßen Schmerzfrei zu sein?

    ich habe noch so viele Fragen...aber erst mal genug.
     
  2. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Windhauch,

    herzlich Wilkommen hier bei R-O.

    Um schmerzfrei zu werden (leider noch nicht das Ziel erreicht) brauche ich schon Morphium...........:o
    Aber es gibt bestimmt hier noch Leute die Dir erzählen wie sie schmerzfrei geworden sind.

    Fühl Dich hier wohl und wünsche Dir viele Antworten auf Deine Fragen.

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  3. Bundesliga

    Bundesliga Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leoben Steiermark
    Hallo Windhauch

    Mein Mann hatte auch eine Polymyalgie, sein CRP Wert war bei 99, auch er hat Cortison zuerst in hohen Dosen dann langsam weniger. Insgesamt dauerte die Erkrankung 18 Monate, die schwerste Phase 9 Monate. Der CRP ist sehr langsam zurückgegangen, aber doch.
    Und nun die erfreuliche Seite: Heute ist er in Vollremmision seit 2 Jahren. Er hat überhaupt keine Beschwerden und nimmt keinerlei Medikamente.
    So wünsche ich dir, das es auch bei dir so gut ausgeht.
    lg Moni