1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

e-motion Antrieb für Rollstuhl

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von anko, 5. Mai 2005.

  1. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    da es meinem Kleinen immer noch nicht besser geht soll er nun seinen eigenen Rollstuhl erhalten. Da er auch die Ellenbogen, Hand- und Fingergelenke und zum Tei die Schulter mit betroffen hat und er sich daher nicht selbstständig im Rollstuhl bewegen kann, kam die Dame, die den Rollstuhl anpassen soll, beim telefonischen Vorgespräch auf die Idee einen e-motion Kraftverstärker mit einzubauen.
    Da sitzt jeweils in den Reifen ein Akku und unterstüzt die Bewegungen die noch direkt am Reifen ausgeübt werden. Unterstützen also die Kraft.

    http://www.mobitec-austria.com/emotion.shtml

    Weiß einer von euch, wie das mit der Krankenkasse bei so was ist. Stellen die sich sehr an? Oder habe ihr Tipps wie man das ganze Beschleunigt? Selber hingehen? Kind mitnehmen?

    Nächsten Mittwoch kommt die Dame von Stolle und bringt den Herren für diesen Antrieb gleich mit. Wenn ihr bis dahin ein paar gute Ideen für mich habt, immer her damit.

    Viele Grüße

    anko
     
  2. Annemarie

    Annemarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bornheim NRW
    Tipp für die Kasse

    Hallo Anko!
    Ich würde auf alle Fälle mein Kind mit zur Krankenkasse nehmen.Ich selber brauchte eine Haushaltshilfe(habe 4 Kinder) die KK lehnte sie immer ab.Daraufhin habe ich mir einen Sack Kartoffeln gekauft, habe die dem Sachbearbeiter der KK auf den Schreibtisch gelegt und habe dann zu ihm gesagt:"wenn sie die Kartoffeln mit der linken Hand schälen können(ich kann die re.Hand nicht benutzen)dann kann ich das auch."Mir wurde dann von dem Sachbearbeiter gesagt ich solle die Kartoffeln von seinem Schreibtisch nehmen man würde darüber beraten und ich bekäme dann Bescheid.Ich bin aber nicht eher gegangen bis ich eine schriftliche Zusage von ihm in der Tasche hatte.Genauso war es damals mit einem Spezialkinderwagen für unsere Tochter,der Medizinische Dienst hatte den Wagen abgelehnt ohne das Kind zu sehen.Ich habe dann mit der betreffenden Ärztin telefoniert und habe ihr dann in meiner Wut gesagt,ich wünsche ihr ja nichts schlechtes,aber ich wünsche ihr ein Kind mit so einem schweren Hüftschaden wie meine Tochter ihn damals hatte (und in keinen normalen Kinderwagen reinpasste mit ihrer schweren Hüftschiene)und das sie ihr Kind in einem normalen Kinderwagen spazieren fahren muss,wo dann die kleinen Beinchen oben aus dem Wagen rausschauen(im Winter sehr Kalt)daraufhin haben wir den Spezialwagen mit Winterfußsack und Schafffell bekommen.
    Also bleib hart und fordere was euch zusteht.
    Ich wünsche dir viel Erfolg und alles gute für dein Kind.
    Liebe Grüße Annemarie
     
  3. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    liebe anko...

    waere es da nicht besser, er wuerde einen rolli mit efix antrieb bekommen?
    da muss er garnicht mehr selber drehen sondern hat einen akku unter dem noch weiter faltbaren rolli und zwei paar raeder...einmal mit dem motor die und dann noch die normalen...mann kann jedoch auch noch schieben bei denen mit motorbetrieb. diese kann man umstellen.
    so wie du es mir beschreibst, waere das doch sicherlich die bessere alternative...wenn er doch garnicht mehr richtig kann...wird im diese unterstuezung auch nicht helfen....

    bei mir hat es zwar gedauert...aber unterm strich hat man einen einzelfallentscheidung draus gemacht...letztendlich mir egal..hauptsache ich habe ihn und ich bin damit sehr gluecklich...nur bei bordsteinen etc. bin ich doch noch sehr unsicher....

    in jedem santitaetshaus kannst du dir das mal vorfuehren lassen....
    leider finde ich im netz mom nichts dazu...aber sieh mal hier
    http://rheuma-online.de/community/bilder/album05?page=4
    dort kannst du mich mit meinem notfallmoped sehen....

    alles gute fuer euch...
    liebi
     
  4. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @ liebelein,

    ich weiß noch nicht was richtig ist. die Ärtzin will ihm nicht so was "großes" Aufschreiben. Sie will schließlich, dass er bald wieder selbst laufen kann. Das will ich selbstverständlich auch, aber solange er nicht laufen kann, soll er sich ja auch autak fortbewegen können.

    So ein wenig kann er ja rumfahren. hier im Haus schafft er es auch so, aber die etwas längeren Strecken draußen, oder aber die kleinen Pflastersteine bei uns vor der Tür, da gibt er auf.

    Am Donnerstag kann er ja mit so einem e-motion Antrieb probefahren, ob er damit zurechtkommt und ob die Unterstützung für ihn reicht und gut ist. Wir werden sehen, ich hoffe es. Das ist vielleicht noch eine Alternative zu der ich die Ärztin überreden kann, denn da muss er sich ja auch noch bei bewegen.

    Gruß
    Anja
     
  5. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    ...

    ganzdolledaumendrueck fuer einen guten rolli mit efix...frag doch vorher auch mal im sanitaetshaus nach, was teuerer ist..oftmals sind die unterschiede garnicht so gross und die kks bleiben ja besitzer der rollis und koennen weiter genutzt werden...nur dass sie euch nicht mit kosten kommen, wo kosten garkein thema sind....

    halt uns mal auf dem laufendem

    liebi
     
  6. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo liebelein,

    für den ersten Teil hat dein ganzdolledaumendrueck wohl schon geholfen. Heute waren eine sehr nette Dame von Stolle und ein ebenfalls sehr netter Herr von diesem Reifenantrieb hier und haben ihre Sachen vorgestellt. Jascha ist ein wenig mit diesem e-motion Antrieb rumgefahren und fand diesen ganz Klasse. Ist auch draußen über unser Pflasterstein gefahren und kleine Kanten auf die Terasse und kam damit sehr gut zurecht. :)
    Die Dame hat Jascha dann einen, wie ich finde, sehr praktischen Rolli angepasst. Sie hat ein Modell davon mitgehabt, was allerdings etwas zu klein war, da Jascha sehr lange Beine hat. Aber vom Prinzip her klasse. Sehr leicht, sehr wenig, sie lässt extra die Räder etwas schräg stellen, damit er noch wendiger wird. Und Schiebegriffe die sich einfahren lassen, damit sie ihm nicht so um die Ohren schlackern, wenn er alleine Unterwegs ist.
    Die Ärztin haben wir beim letzten Besuch auch schon davon überzeugt, warum Jascha diese Kraftunterstüzung braucht und sie wird sie ihm nun auch verschreiben. Nun müssen wir nur noch hoffen, dass die Krankenkasse mitmacht und alles schnell über die Bühne geht. Aber bis dahin hilft dein ganzdolledaumendrueck ja vielleicht auch noch :)

    Lieben Gruß

    anko
     
  7. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    liebe anko..

    na das liest sich doch ganz prima und ich finde es gut, das jascha damit zurecht kommt.
    ich hatte es mehr so verstanden, das er kaum was mit den händen machen kann und dann ist sicherlich eine unterstüzung nicht ausreichend...aber so..und vor allem wenn er es ausprobieren konnte...einfach genial....

    weiteres daumendrücken ist versprochen*;)*.

    alles liebe für euch

    liebi
     
  8. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo liebelein,
    so richtig viel kann Jascha auch noch nicht mit den Händen machen. Er umgreift den Reifen auch nicht sondern fährt mehr mit der ganzen Handfläche. Sieht ein wenig komisch aus, aber funktioniert irgendwie. Das ist wohl auch schmerzhaft, aber wohl nicht so doll - so ein kleines wenig scheint Enbrel also schon zu wirken. Die Finger richtig um diesen Fahrring drumlegen kriegt er ohne größere Schmerzen auch nicht richtig hin.

    Aber noch hoffen wir ja auf Enbrel :)

    Gruß

    anko
     
  9. suse12998

    suse12998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    hallo liebe anko

    habe gerade gelesen wie es zur zeit bei euch ist,
    es freut mich für jascha das es gut klappt mit dem rolli, und das enbrel noch eine chance hat finde ich auch echt klasse, du weißt ja das ich von enbrel überzeugt bin da es bei meinem sohn eine echt super wirkung hat. also auch ganz doll daumendrücken von mir für jascha und das alles gut klappen wird!!!

    liebe grüße
    suse12998
     
  10. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    liebe anko...

    für den fall, das es nicht so gut geht mit dem selberrollen..evtl.fragst du einfach die kasse, ob es dann möglich ist mit attest und ohne aufwand auch einen efix zu installieren......dann hast du ein wenig mehr gewissheit...
    (eine kleine anfrage kann ja nicht schaden.....bzw. fragen,ob es nicht direkt auch parallel geht für den fall, das es nicht selber geht und dann mal wieder ja.....*ganzgierigwerd*...aber du weißt ja,wer nicht fragt, kriegt garnichts......).

    das es schmerzhaft ist kann ich mir vorstellen und ich kann nur hoffen, das es für ihn auf dauer schmerzloser wird.


    alles liebe
    liebi
     
  11. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo anko,

    ich möchte mich auch dem daumendrücken anschließen und auch die worte von liebelein unterstreichen.

    ich habe mit meinem rolli auch immer die fortbewegungs probleme gehabt, kann also auch nicht alleine die räder betätigen, da gab mir liebelein den tip mit dem
    e-fix ich also zu meinem doc und das mit ihm besprochen, dieser sagte sofort ja klar brauchen sie den um auch mal alleine von der stelle zu kommen und gab mir ein rezept über den einbau eine e-fix im vorhandenen rollstuhl mit.
    ich habe den tag darauf die kasse angerufen und schon kam alles ins rollen, OHNE große bürokratie (oh wunder das in deutschland) auf jeden fall ist der e-fix eine super sache und ich habe wie liebelein auch noch räder ohne alles bekommen für den fall das ich geschoben werde oder um im haus damti zu fahren.

    also sollte jascha mal solch eine hilfe benötigen ich kann den e-fix auch nur sehr empfehlen.

    aber in erster linie hoffen wir das jascha nun mit enbrel immer bessere fortschritte macht und seinen rolli bald in die ecke stellen kann - daumendrück-

    gruß
    elke
     
  12. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Danke für's Daumendrücken - Genehmigung der Krankenkasse liegt vor

    Hallo,

    heute morgen gab es Post von der KK. Der Antrieb und der Rollstuhl sind genehmigt.
    Nun müssen wir nur noch warten. Die Dame von Stolle sagt, es dauert ungefähr 10 Werktage bis so ein Rollstuhl angefertigt ist.
    Hoffen wir mal, dass es noch etwas schneller geht, Jascha wartet schon so lange und muss mit so einer Gurke durch die Gegend geschoben werden ...

    Gruß

    anko
     
  13. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das ist er nun

    Hallo,

    aus den 10 Werktagen ist nun doch etwas mehr geworden, aber nun hat Jascha seinen Rolli mit Antrieb. Er heizt damit durch die Gegend, dass einem echt Angst und Bange wird. Bin mal gespannt, wann er den ersten Satz Bereifung durch hat :)

    Nun muss er nur noch wieder aus dem Schub rauskommen, damit wir das Ding erst mal 'ne Weile im Boden einmotten können.

    Der Kopf durfte nicht mit aufs Photo. Er mag sein Cortigesicht:( nicht richtig leiden. Verständlicherweise

    Gruß

    anko
     

    Anhänge: