1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Duschrollstuhl u. erhöhter Toilettensitz mit Armlehnen

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Rubin, 4. März 2014.

  1. Rubin

    Rubin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    inzwischen benötige ich obige Hilfsmittel.

    Hat jemand damit Erfahrungen gemacht

    bzw. kann mir Empfehlungen geben?

    Abendliche Grüße -

    Rubin
     
  2. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rubin,

    wir haben für den Toilettenhochsitz ein Rezept vom Arzt bekommen, sind damit zum Sanitätsfachhaus, die haben geliefert, montiert und fertig......Ebenso wird es mit dem Duschrollstuh sein.

    Frag doch mal Deinen Arzt oder KK.

    Lieben Gruss

    Louise
     
  3. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.220
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo rubin,
    ich hab mich im internet und sanitätshaus umgeguckt was ich haben möchte und bin dann zu meiner ärztin und hab es mir verschreiben lassen.
    liebe grüße
    katjes
     
  4. weserflitzer

    weserflitzer Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo rubin,

    ab 25.03. ist in Hannover die Altenpflegemesse(nicht vom Namen abschrecken lassen;)).
    Dort gibt es reichlich Hilfsmittel, die auch ausprobiert werden können. Ich finde diese Messen immer sehr gut weil die Auswahl dort auch entsprechend groß ist.
    Vielleicht ist das ja eine Möglichkeit für Dich, wenn Hannover nicht zu weit entfernt ist.

    LG weserflitzer
     
  5. Rubin

    Rubin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Duschrollstuhl, Toilettensitz mit Armlehnen

    Hallo erstmal,

    recht herzlichen Dank für Eure Infos. Ich habe mich auch inzwischen schon etwas schlau gemacht und festgestellt, daß es bei obigen Hilfsmitteln große Unterschiede gibt. Mein derzeitiger Toilettensitz rostet, wackelt trotz fachmännischer Montage beim Sitzen und Aufstehen und läßt sich sehr schlecht reinigen. Ähnliche Probleme gibt es bei dem Duschrollstuhl.

    @ Weserflitzer:

    "Altenpflegemesse" klingt doch passend. "Seniorenpflegemesse" liest sich vielleicht besser? Z.Zt. schaffe ich die Fahrt nach Hannover leider nicht (Rheumaschub). Mich interessieren Eure praxisnahen Erfahrungen, die oft noch treffender sind als theoretische Angebote.

    Viele Grüße... Rubin
     
  6. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Rubin,

    schau doch mal unter www.rehadat-hilfsmittel.de im Netz nach. Da gibt es viele Infos zu Hilfsmitteln, Verordnung, Anträgen, Finanzierung, ... Vielleicht findest Du dort was passendes.

    viele Grüße von der kleinen Eule
     
  7. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Duschrollsitz u. erhöhter Toilettensitz mit Armlehnen

    Also mit dem Duschrollsitz ,habe ich keine Erfahrungen, aber heute habe ich gerade geliefert bekommen einen Duschbadewannenlifter, mit Drehteller.
    Komme soeben aus der Dusche und muss sagen 1A; benötige nicht viel Hilfe mein Partner steht nur zur Sicherheit neben mir, im Falle des Falles.

    Toilettenerhöhung , habe ein Rezept vom Doc bekomme, montiert haben wir selbst, tolle Hilfe muss ich sagen.
     
  8. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo Rubin

    ich empfehle dir, wenn du eine pflegestufe hast,:
    wende dich an deine Pflegekasse.

    sie würden dir den zuständigen pflegeberater zu dir nach
    hause schicken. er wird mit dir dann gemeinsam beraten,
    welche hilfsmittel du wie benötigst, inclusive der beratung
    zzu welchem modell und welche möglkichkeiten es gibt.

    wir haben das derzeit mit meinem papa gemacht und die
    beraterin war echt klasse!
    14 tage später war alles da, was benötigt und besprochen wurde
    ohne abstriche.

    grüße vom sauri
     
  9. Rubin

    Rubin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    duschrollstuhl, toilettensitzerhöhung....

    hallo nochmal,

    recht herzlichen Dank für die sehr hilfreichen Tipps und Erfahrungen. Sie haben mich bei meiner Suche schon weitergebracht.
    Nach diversen Operationen in 2013 müssen meine teilweise in die Jahre gekommenen Hilfsmittel erneuert werden. Jetzt bin ich noch auf der Suche nach einem Elektrorollstuhl für Einkäufe, Arztbesuche etc. Ein Rollstuhl-Scooter könnte es gerne sein. Die Anschaffungskosten sind für den "Porsche" allerdings sehr hoch. Ob sich die KK daran beteiligt, muß bestimmt verhandelt werden.

    Wie kommt ihr mit euren Elektro-Rollstühlen (evtl. Scooter) zurecht?

    Grüße aus der Ferne schickt Euch...

    Rubin
     
  10. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Duschrollstuhl.....

    Hallo!

    Wir haben vor kurzem meine Mama beerdigt. Sie hatte auch alles zu Hause:
    Duschrollstuhl, Toilettenstuhl, Rollator usw.

    E i n e n Tag vor der Beisetzung kam jemand von der Krankenkasse und hat (fast) alles abgeholt. Seltsamerweise: den Toilettenstuhl nahmen sie mit, den Duschrollstuhl
    können sie aus hygienischen Umständen nicht mehr vermitteln!

    Sorry, geht am Thema vorbei, aber ich mußte das mal loswerden.

    Viele Grüße von Tortola
     
  11. Rubin

    Rubin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Tortola,

    dieses pietätlose Verhalten vom Mitarbeiter der Krankenkasse ist kaum zu glauben.
    Bei uns fand das Abholen der Hilfsmittel kurz nach dem Tod meiner Mutter statt. Wir
    haben beinahe verwundert und fassungslos die schnelle Ausräumungsaktion geschehen lassen. Aber, alles mußte wohl nach dem Motto "Geschäft ist Geschäft" sehr schnell erledigt werden.

    Traurig, daß deine Mutter nicht mehr da ist.

    Rubin