1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Durchhalten!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Silke200, 27. November 2008.

  1. Silke200

    Silke200 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Leute!
    Auch ich muß mal ablassen. Habe eine und. Kollagenose und im Moment gehts mir richtig schlecht. Mein ganzer Körper ist steif, jede Bewegung schmerzt, besonders in den Beinen (Knie)habe ich Schmerzen. Weiterhin Schulter-Nacken und Schmerzen in der BWS. Und dann ist da noch diese bleiernde Schwere und Müdigkeit. Ein Besuch beim Arzt ergab keine Entzündungswerte im Blut und mein HA sah mich mit hochgezogenen Augenbrauen an, so nach dem Motto..."Ihnen kann es doch gar nicht schlecht gehen, bei den Werten. Es ist wohl Ihre Psyche...!"
    Als ich Ihm dann erklärt habe, daß die Entzündungparameter allein kein Beweis für eine erhöhte Krankheitsaktivität sind, .. na da wars ganz aus!
    Er erklärte mir, daß dieser Wert schon bei einem Schnitt in den Finger erhöht wäre, so sensitiv reagiere dieser Wert. Ich hakte nochmal nach und fragte, ob es nicht sein kann, daß die Entzündung nur örtlich nachweisbar ist. Er reagierte sehr unwirsch. Ich hielt mich dann zurück und ging nach diesem "vertrauensvollen Gespräch" völlig mut-und ratlos nach Hause.
    Ich griff dann zu 20 mg Cortison, weil ich mir nicht anders zu helfen wußte und siehe da, es wurde besser.
    Also was ich damit sagen will.... Ich habe manchmal so die Nase voll, behandelt zu werden wie ein Blödi, aber ihr kennt das sicher auch!
    Ich finde es nur schade, daß dieses Vertrauen zu Ärzten und schließlich zu mir selbst immer wieder darunter leidet. Manchmal möchte ich einfach nur schreien!!! :scream: So, das mußte mal raus... Wenn man immer nur Unverständnis entgegengebracht bekommt, ist das ja auch nicht gerade förderlich für einen Schub!
    Danke für Eurer Zuhören!
    LG
     
  2. JH-RA

    JH-RA Jeanne

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Wow Silke,

    ist das aber ein doofes Gespräch gewesen, zwischen dir + deinem Arzt!:(
    Tut mir leid, dass es dir so schlecht geht und du dabei noch nicht einmal ernst genommen wirst. Hast du Alternativen zu diesem Arzt?

    Manche Ärzte sind und bleiben => "Götter in Weiss", da machste nix!:D

    Dir jedenfalls eine gute und schnelle Besserung!

    Jeanne
     
  3. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Silke,

    Du Arme,da hätt ich auch nen dicken Hals bekommen.
    Such Dir doch nen anderen Arzt,wenn möglich.
    Ich musste leide feststellen,wenn ein Arzt sich mal
    seine Meinung gebildet hat und Dich in eine Schublade
    gesteckt hat,kommt er davon nicht mehr ab.
    Bin ich froh,dass mein HA so ein super toller Doc ist
    und auch mal für mich auf die Barrikaden geht,wenn
    andere Ärzte sich blöd anstellen.
    Wünsche Dir,dass es bald besser geht und Du nen
    verständnisvollen Arzt findest.

    lg Sieglinde
     
  4. Silke200

    Silke200 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Danke für Eure Rückmeldung!
    Kann schon wieder drüber lachen! Wie konnte ich dem weisen Mann durch meine gezielten Fragen, indirekt Unwissenheit unterstellen!!
    Gut aufgehoben fühle ich mich da nicht, soviel steht fest. Und mit der "Schublade" hast du recht. Ernst genommen fühle ich mich auch nicht. Und gerade mit so einer sch... Erkrankung braucht man jemanden, dem man vertrauen kann. Auch fände ich es gar nicht schlimm wenn der Arzt mal zugibt, daß er nicht so vertraut ist mit einer solchen Erkrankung! Das ist besser als mit einer vorgefertigten Behauptung auf Menschen loszugehen.
    LG