1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Durchfall als Anfangssymptom?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von nourani, 13. Februar 2015.

  1. nourani

    nourani Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wachtberg
    Hi zusammen,

    seit 4 Wochen gehöre ich auch zum Humira-Club.
    hab heute die 2. Spritze gesetzt und habe ein paar Fragen:

    nach der ersten Spritze passiere bis auf eine leichte Besserung des Allgemeinbefindens nicht viel. in der 2. Woche dann Blähungen und Durchfall und Kopfschmerzen.

    da ich von mtx gebranntes Kind bin, habe ich sorge ob mir das jetzt nach jeder Spritze blüht wie bei mtx oder nur die ersten paar Injektionen und dann hört es auf. habe gerade nen neuen Job angefangen und mag nicht nach jede Spritze für 3 Tage fehlen-macht sich nicht so gut. ging es jemanden ähnlich, oder hat mich nur ein Virus erwischt?

    danke schon mal
    Gruß in die Runde
     
  2. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    also

    ich spritze bis jetzt noch nichts , sollte aber damit anfangen und würde das generell auf Freitagabend legen- auch wenn möglicherweise das Wochenende futsch wäre- damit ich auf der Arbeit nicht fehlen muss....

    und wenn es nach 4 Monaten nicht ertragen könnte, würde ich es wieder absetzen lassen....
     
  3. Manuela79

    Manuela79 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nourani,
    ich bin seit kurzem auch im Club der Humira Leute
    ;).
    Ich hab jetzt drei mal gespritzt. Bisher hatte ich außer einem Brennen beim spritzen keinerlei Nebenwirkungen. Ob es mir hilft kann ich noch nicht so recht beurteilen. Ich meine die Müdigkeit ist seit dieser Woche etwas besser. Hab am Sonntag das letzte Mal gespritzt.
    Mit dem MTX hab in Bezug auf die Verträglichkeit schlechte Erfahrungen gemacht. Mir war die ersten drei Monate richtig übel. Ich hab drei Tage mit dem Nebenwirkungen gekämpft. Hab dann immer am Donnerstag Abend gespritzt vor dem schlafen gehen. Am Freitag gegen Mittag kam dann die Übelkeit. Samstags war mir noch übel und am Sonntag war ich wie erschlagen. Nach drei Monaten wurde es dann besser.

    LG und alles Gute
    Tiger1279
     
  4. moi66

    moi66 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    37
    Ich spritze seit Oktober, hatte am Anfang 2x ganz leichte Übelkeit am Tag nach der Spritze, aber dann nicht mehr.
    Etwas müde, etwas "dusselig" am Tag nach der Spritze, aber auf der Arbeit brauchte ich nicht deswegen fehlen.
    Müdigkeit ist besser, Morgensteifigkeit auch, aber ganz Beschwerdefrei bin ich nicht.
     
  5. nourani

    nourani Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wachtberg
    danke schon mal

    mir war erst ein paar Tage später dusselig, bauchgrummeln, durchfall, Übelkeit, Frieren und ein schlappes Gefühl kamen erst jetzt, 3 Tage nach der 2. Spritze.

    hört das irgendwann auf? denn von den probs oben abgesehen, geht's mir ganz gut,ich hab sogar die Tilidineinmahmen weiter auseinander legen können bzw weniger nehmen können seit 2 Jahren.