1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dunkelrote Flecken an beiden Armen....

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Rubin, 8. Juni 2003.

  1. Rubin

    Rubin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo, alle zusammen,

    zeigt meine cP sich bei mir etwa mit neuen Symptomen? Seit einiger Zeit beobachte ich diese fast undefinierbaren, dunkelroten Flecken an den Armen. Vor ein paar Tagen war sogar die Spitze des großen Zehs dunkelrot angelaufen. Zuerst dachte ich, daß ich mich dort evtl. beim Barfußlaufen im Schwimmbad irgendwie geschnitten hatte.

    Nach einigen Tagen verschwinden diese *eigenartigen Gebilde* allerdings wieder, um sich dann nach und nach wieder neu zu bilden.

    Hat jemand von Euch diese Flecken an sich beobachtet? Langsam komme ich nämlich ins Grübeln, wie ich diese Hautveränderungen einordnen soll.

    Gerade wollte ich mich bei *Rheuma A-Z* etwas schlau machen - aber - die Seite kam bei mir völlig unlesbar an. Sieht das bei Euch zufällig auch so aus?

    Ich bin gespannt auf Eure Nachrichten und wünsche Euch einen recht kühlen Abend - so wie er sich hier gerade bei erfrischenden Gewittern zeigt.

    Rubin
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    Köln
    hi,

    meine infekt arthritis vor 20 jahren zeigte sich mit solchen symptomen. flecken die allerdings von tag zu tag grösser wirden. blaurot von der farbe her.

    schau mal unter erythem nodosum ob dir das so bekannt vorkommt. und dann bei dermisinfo.de mal bilder gucken. ich find die seite grad nicht. moment:

    http://www.dermis.net/doia/mainmenu.asp?zugr=d&lang=d so das ist die genaue info.

    gruss kuki
     
  3. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    super site

    hi kuki,

    das ist eine sehr interessante site, die du da aufgezeigt hast.
    habe sogar was zu meinen unterschenkeln gefunden.

    jetzt suche ich noch was zu den händen.

    lieben dank


    @rubin: dir kann ich leider nichts zu deiner frage sagen,hoffe aber, dass dich die site etwas weiterbringen wird.

    alles liebe
     
  4. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    Hallo Rubin,

    was nimmst Du für ein Basismedi? Kann ja auch dort von Nebenwirkungen kommen.

    Ich nehme Arava und habe auch seit ein paar Tagen eigenartige rote Flecke ... mal beobachten
     
  5. Mecki

    Mecki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Bilder

    Hallo Kuki,

    das war auch für mich sehr interessant. Habe den Link gleich als Favoriten gespeichert.

    Liebe Grüße Mecki
     
  6. Dinkel

    Dinkel Guest

    Hallo Rubin ,

    Ich nehme zusätzlich zur Blutverdünnung Marcumar und habe das gleiche Problem. Mal intensiever, mal weniger. Sollte dieses Marcumar unter Deinen Medis sein, so ist alles erklärt.

    Das Blut wird verdünnt und rinnt folglich durch kleine Arterienöffnungen ins Gewebe, was ödeme zur Folge hat . Wenn es aber das nicht ist, so frage bitte Deinen Doc.

    herzlichste Grüße aus dem Chiemgau

    Dinkel
     
  7. Rubin

    Rubin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo - und danke für Eure Wortmeldungen.


    Es geht mir jetzt schon besser, weil ich ungefähr weiß, was die *geheimnisvollen Flecken* zu bedeuten haben. Kukanas Link hat mich zu den die nötigen, aussagekräftigen Bildern geführt.

    Morgen habe ich einen Termin beim Doc. und werde ihm meine Flecken vorführen.

    @ Klaraklarissa: Mein Basismedi ist Enbrel, das ich seit 3 Jahren spritze. Bislang gab es diese Hautprobleme bei mir nicht. Wie werden Deine *Arava-Flecken* behandelt bzw. wie kommst Du damit klar?

    @ Dinkel: Bislang mußte ich noch kein Marcumar einnehmen.

    Schönen, restlichen Pfingsmontag noch.....

    Rubin
     
  8. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    Hallo Rubin,

    von meinen Flecken weis noch keiner was ;) aber sie sind jetzt, wo noch ein par Tage vergangen sind, eher flächenhaft. Sieht eher nach einer Allergie aus, so etwa wie eine Hautentzündung.

    Dein Doctermin war ja nun gestern, was ist dabei rausgekommen?
     
  9. Rubin

    Rubin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hey Klaraklarissa,

    der Doc. meinte, daß die roten Flecken eine Nebenwirkung von Cortison sind. Ich schlucke es immerhin schon so einige Jährchen.
    Ansonsten soll das Hautproblem weiter beobachtet werden; denn Corti kann ich leider nicht sofort absetzen.

    Die gute Nachricht: Sie bilden sich bereits wieder langsam zurück und ich hoffe sehr, daß sie mich danach erst einmal in Ruhe lassen.

    Einen schönen Tag noch......

    Rubin
     
  10. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rubin,
    bin Leidensgenossin mit den roten, leider auch oft lila Flecken auf den Armen. Kommt vom Cortison und tritt bei mir sporadisch auf, obwohl ich seit 1995 täglich mindestens 5mg Predniloson nehme. Jetzt leider seit 3 Jahren eher 7,5 oder 10mg. Davon komme ich wohl auch nicht mehr runter. Die Flecken kenne ich von meiner Mutter, die sie dauernd hatte. (Höhere Dosierung mit langwirksamen Cortison). Schäden an der Haut sind leider mit der Cortisoneinahme vermacht. Aber welche Alternative gibt es? Meine Mutter ist trotzdem 90 Jahre alt geworden und war immer sehr aktiv, denn das gute Mittel macht einen ja auch noch so richtig tatendurstig.
    Beste Grüße von Susanne