1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

dumm gelaufen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Marie, 20. Januar 2003.

  1. Marie

    Marie Guest

    Huhu, liebe Fibros! *wink*

    Nehmt mich bitte in eure Mitte auf! :))

    Heute Morgen hatte ich meinen Termin beim Rheumadoc. Er hat sich viel Zeit genommen,
    sich meine Wehwehchen angehört, Laborwerte besprochen, an mir rumgedrückt usw.

    Laborwerte sind alle OK, Gottseidank, keine Entzündungszeichen mehr, BSG 6,
    MTX und Cortison haben also gewirkt.

    Dummerweise hat er Fibro diagnostiziert, da ich ja hier im Forum schon einiges darüber
    gelesen hatte, war ich ganz gut informiert. Er betonte die Schwierigkeiten der Behandlung
    und meinte, dass die F. ihm mehr Sorgen bereitet als RA. Denn das können wir ja ganz gut mit Medis bekämpfen.

    Er meinte, die F. habe sich auf die RA "draufgesetzt". Ich hatte keine Lust in der Mottenkiste zu kramen, bringt ja auch nichts mehr, sonst hätte ich ihm erzählt, dass
    bereits vor ca 5 Jahren mein damaliger Orthopäde sämtliche Tenderpoints bei mir fand
    und auf meine Frage, was das denn sei, nur bedächtig den Kopf gewiegt hat. Keine Diagnose. Anfang 2001 habe ich meinen Hausarzt gefragt, ob ich F. haben könnte auf Grund
    meiner Beschwerden - ist möglich - wurde diagnostiziert. Das war´s.

    Schade, ich dachte, wegen der doch guten Besserung der Gelenke könnte ich im Sommer
    spätestens OK sein.

    Ach ja, das Baby ist immer noch nicht da! Angeblich soll es heute (nachts) kommen.
    Schauen wir mal! *freu*

    Tja, na egal, warum was wehtut, dumm nur, dass es weh tut.
    Jedenfalls hab ich ein Schlafmittel bekommen, wegen des Wachseins abends/nachts.
    Doxepin - ratiopharm 25. Hat jemand Erfahrung damit? Wär nett, wenn ihr mir berichten könntet, ob ihr damit nebenwirkungsfrei schlafen könnt.

    Viele liebe Grüße an euch alle - ich hoffe, es geht euch "ganz" gut :)))))
    Eure Marie 2
     
  2. Jörg (Elam)

    Jörg (Elam) Guest

    Hallo Marie²
    Doxepin ist ursprünglich ein Antidepressivum - mit stark sedierender Wirkung. Eine Einstiegsdosis von 25 mg ist schon relativ viel - als Nebenwirkung hast Du Benommenheit zu erwarten. Autofahren ist - zumindest in der ersten Zeit - eher ungünstig.

    Jörg
     
  3. VerenaHH

    VerenaHH Guest

    Hallo Marie;

    Im allgemeinen gibt es recht positive Erfahrungen mit Antidepressiva bei Fibro. Das sind meistens Serotoninwiederaufnahmehemmer, und wirken deshalb auch oft bei Fibro positiv. Ein Versuch kann auf jeden Fall nicht schaden. Ich würde Dir lediglich empfehlen, erst mal ne halbe oder viertel Tablette ausprobieren. Wen Du die dann am Abend schon so gegen 18 Uhr einnimmst, hast Du auch am Morgen keine Probleme. Die Menge müßte für die Fibro eigentlich ausreichen.
    Falls Du Fragen hast, kannst mich gerne anmailen.

    Gruß
     
  4. Hi Marie 2,
    na dann denke ich heute nacht mal an Dich - ob Du dann wohl schon im Kreißsaal liegst?????
    *Daumen drück*
    lg
    Isi
     
  5. Marie

    Marie Guest

    Liebe Isolde,

    hihi, ich habe herzlich gelacht!
    Ich und im Kreißsaal *doppelgrins*
    nee, das ist meine Tochter, die das so spannend macht.
    Aber dennoch - besten Dank!!! :))))))

    Und Dank an alle für die Tipps!

    Eure Marie 2
     
  6. Aber Maire 2, gest Du denn nicht mit? Denn dann wäre es gut möglich, daß Du doch dort liegst und dafür drücke ich Dir die Daumen.
    lg
    Isi