1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dumm gelaufen, gut ist wenn man trotzdem Lacht!!!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Angie Mecklenburg, 16. März 2006.

  1. Angie Mecklenburg

    Angie Mecklenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern ca. 100 km von Berlin entfe
    :) Ist euch bestimmt auch schon so gegangen, dumme Situation und man muss das beste draus machen. Humor ist wenn man trotzdem lacht!:)

    Da wir meistens wenig zu lachen haben muss ich hier mal eins berichten was mir am Wochenende passiert ist...

    War am Samstag mit meiner Tochter (fast 15) in der Küche, wir wollten Kuchen backen. Alles gut und schön ich backe gern. Wir tragen nun alle Zutaten zusammen und nun nur noch die Springform. Der Teller fehlte, meine Tochter kroch nun halb in den Küchenschrank um ihn zu finden Fehlanzeige. Da hab ich mich auch noch bemüht und geschaut nichts. Nutzte aber die Gelegenheit da ich schon mal so dicht am bzw. im Schrank war ihn ein neues Blatt Küchenpapier zu geben das die Töpfe den Einlegeboden nicht so verschrammen. Gesagt getan ich zu meiner Tochter gib mir bitte mal ein paar Blätter Küchenpapier. Sie wollte nun ein paar Blätter geben kommt aber nicht richtig an weil Mama ja vor dem Schrank hockt. Also sie greift zum Ständer mit der Küchenpapier, denkt aber nicht dran das sie auf der Rolle ein Ei geparkt hat damit es nicht vom Küchenschrank rollt und da war es passiert. Mama hat das Ei voll auf den Kopf bekommen (Schmerz lass nach) ich wusste nicht ob ich lachen oder weinen sollte. Das Ei zerschlagen vor mir auf dem Fußboden und das Eiweiß tropfte mir vom Kopf. Ich war vielleicht sauer!!! Hab sie dann aus der Küche geschickt um erst mal wieder von 180 auf 0 zu kommen. Dann haben wir beide darüber gelacht.

    Übrigens: Humor ist wenn man trotzdem lacht, die richtige Springform war im HWR.

    Einen der noch einen Zahn schärfer ist erzählte meine Mam mir gestern.

    Eine schöner warmer Sommertag eine Frauengruppe mit dem Reisebus auf dem Weg zu einer Ausstellung und aale waren schön zurecht gemacht mit leichten Sommerkleidern usw. Besagte Frauengruppe beschlisst Rast zu machen einige nutzen die Gunst der Stunde um schnell mal im Gebüsch zu verschwinden. Einer der Damen kommt nun aber auch das große Geschäft an. Sie nimmt nun also ihr Kleid hoch hockt sich hin und verrichtet unverdrossen in der Natur im kleinen Wäldchen ihr Geschäft. Alles gut Hinter sich gebracht gut abgeputz und das Kleid zurecht gezogen macht sich selbige auf dem weg zum Bus. Aber als sie dann so eins, zwei Schritte getan oje passiert unglaublich dummes ihr...

    Ihr glaubt es kaum aber, sie ist dann auf einen Ast getreten, was so ja nicht schlimm ist. Aber am anderen Ende des Astes hatte sie doch jenes so eilige Geschäft abgelegt was ihr nun zum Verhängnis werden sollte. War es nicht schon schlimm genug das sie ihr großes dort machen musste, nein sie wurde nun auch noch davon verfolgt.

    Der Ast schnellte hoch und besagtes Geschäft der Guten Frau ins Genick, in die Haare, ins Gesicht am Kleid. Es muss scheußlich gewesen sein, denn sie fing auch an zu weinen, denn es hat zu dem nicht nur Schei.... ausgesehen, sondern auch noch sehr übel gerochen. Alles haben geholfen bei der Reinigung damit die Tour weiter gehen konnte. Sorgar das Kleid wurde gewaschen (notdürftig)! Zum Trocknen wurde es am Busspiegel im Fahrtwind gehangen. Am Zielort angekommen war es trocken und es war noch ein schöner Ausflug geworden, natürlich mit Nachgeschmack. Denke aber wenn man es hört muss man lachen, es geht nicht anders auch wenn es für alle Beteiligten sicher im ersten Moment nicht zum lachen war.

    So nun dürft ihr euch zum besten geben. Hoffe ich habe in den nächsten Tagen, Wochen noch so einiges zu lachen. Es wird gut tun! Lachen ist Gesund! Das können wir gut gebrauchen denke ich.
     
  2. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.198
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, angie!

    auf die schnelle fällt mir zwar keine geschichte ein, aber ich hab erst mal herzhaft lachen müssen!!! danke schön an dich!
    viele grüsse von der immer noch kichernden ruth
     
  3. Angie Mecklenburg

    Angie Mecklenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern ca. 100 km von Berlin entfe
    Hallo Ruth,
    freut mich das du auch einen so guten Humor hast. Hab auch eine ganze Weile darüber geschmunzelt. Vielleicht fällt dir ja noch was ein oder es ist im Moment gerade etwas Lustiges gewesen. Wäre schön, wenn sich hier auch andere verewigen, wenn sie sich vom Lachen beruhigt, aufs Schreiben konzentrieren können.

    Liebe Grüße und ein schmerzfeies lustiges Wochenende Angie
     
  4. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, liebe Angie,

    wir hatten schon mal so einen Thread,
    in den aber leider schon lange nichts mehr geschrieben
    wurde.

    siehe unter

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=17873


    Da findest du bestimmt auch viel zum Lachen.

    Die Begebenheit mit dem Stöckchen hab ich gestern
    meinem Krankengymnasten zum besten gegeben.

    Da er vorige Woche in Israel war, hatte ich ihm nämlich vorher
    erzählt, daß eine Freundin von mir mit einer etwa 75jährigen
    Nachbarin in der Wüste auch austreten mußte und dadurch die Reisetruppe
    verlor. Acht Busse mußten dann lange durch die Wüste fahren,
    um die beiden unter einem schattenspendenden Busch wiederzufinden. Sie waren wegen der Hitze total erschöpft und hatten sich dem Schicksal
    schon ergeben.
    Meine Freundin lachte dann darüber, aber die 75jährige Nachbarin
    litt noch lange unter Albträumen.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge:

    #4 17. März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2006