1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Düsseldorf,Köln oder Gießen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Constanze, 19. April 2002.

  1. Constanze

    Constanze Guest

    Hallo ihr Lieben,
    habe mich schon vorige Woche entschieden in eine Klinik zu gehen,weiß aber nicht welche und mein hausarzt hat wenig Erfahrung mit Rheumakliniken.Meinen Rheumadoc,der alles in die Wege leiten sollte,kann ich nicht mehr fragen,weil wir uns gestern absolut verkracht haben und so verblieben sind,daß er jetzt alle Unterlagen zum Hausarzt schickt.Rheumis müssen schon so genug Schmerzen ertragen ohne inkompetent und unsachlich angemacht zu werden.
    Wer kann mir im Großraum Köln eine gute Klinik empfehlen?
    Ihr habt schon oft über Eilbeck und Bad Bra.positiv geschrieben,aber das ist mir eigentlich zu weit weg.Ich komme aus dem Oberbergischen Kreis,der ist zwar groß,aber hier gibt es keine Rheumatologen.
    Ich wünsche euch ein schmerzfreies Wochenende!!!
    Constanze
     
  2. ddeMehlinger

    ddeMehlinger Guest

    Hallo Constanze,

    schau hier mal nach, hast Du zumindest eine Auswahl. Die Leute aus der jeweiligen Ecke können Dir dann bestimmt den einen oder anderen Tip zu der Deiner Vorauswahl geben.

    http://people.freenet.de/alwin.corell/rkrankenhaus1.htm

    http://people.freenet.de/alwin.corell/rkrankenhaus1.htm

    (Kopieren, in die Adresszeile des Browsers einfügen und "Enter" drücken - Seite wird dann angezeigt).

    Alternativ - im Chat nachfragen.


    Gruss
    ALCO
     
  3. Hi...versuch es doch mal mit den Unikliniken Düsseldorf/Bilk.
    Dort war ich auch schon....ich denke, daß es die absoluten Gurus auf ihrem Gebiet sind....

    Schöne WE
    Silke
     
  4. Andrea

    Andrea Guest

    Hallo
    ich denke , wenn du 10 Leute fragst, so bekommst du auch 10 verschiedene Antworten. Und jeder gibt eine subjektive Antwort, also was dem einem gefällt, findest du eventuell unmöglich.
    Viele schwören auf die Uni-Düsseldorf, ich nicht, da ich wegend der Inkompetenz des Chefes heute an der Dialyse hänge.
    Ich war mal in Bonn im Elisabeth-Kh., dort hat sich der Oberarzt, Dr.Ortmann eine kleine Rheumafachabt. aufgebaut. Ich halte den Arzt, was Diagnosestellung und Therapieeinleitung betrifft für recht Kompetent.

    Alles Gute.
    Andrea
     
  5. Isi/Neuss

    Isi/Neuss Guest

    Hi, Constanze!

    In Meerbusch Lank gibt es das St. Elisabeth-KH, www.rrz-meerbusch.de und in Leichlingen soll es auch solch eine Klinik geben.
    Alles Gute,

    Isi/Neuss
     
  6. Monika

    Monika Guest

    Hallo, Constanze,

    ich habe seit knapp 4 Jahren cP und wurde ein halbes Jahr nach dem (sehr heftigen) Ausbruch der Krankheit für 7 Wochen im Krankenhaus Lahnhöhe bei Koblenz behandelt. Das ist ein ganzheitlich arbeitendes Krankenhaus, vielleicht interessiert dich ja auch so eine Adresse.
    Mir haben die Ärzte dort sehr helfen können, diese Entscheidung habe ich wirklich noch nie bereut.
    Wenn du mehr wissen möchtest, kannst du mich auch gerne anmailen.
    Alles Gute für dich!
    Monika
     
  7. Ilona

    Ilona Guest

    Hallo Constanze,

    die Frage ist welche Art von Klinik Du sucht.
    Einige wurde Dir ja schon genannt.

    Essen ist auch eine - mit Naturheilkunde
    Sendenhorst (mit Kältekammer) hört man auch viel Gutes - ist aber ganz anders aufgebaut. Die haben auch ein "Fibro-Cafee" dort.
    Lank fährt wieder eine andere Richtung. Man sollte es nicht so sehr von der Entfernung abhängig machen, sondern von seiner persönlichen Einstellung. Einfach nachfragen - wie das jeweilige Behandlungskonzept aussieht.

    Viel Glück bei der Entscheidung.