1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DSL ummelden

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von puffelhexe, 10. September 2010.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    guten morgen!

    hmm!

    ein bekannter von mir zieht von schwarmstedt nach hannover und hat bereits einen telefon- und dsl vertrag bei einem gängigen unternehmen! (drücken wirs mal so aus)

    nun wollte er seinen anschluß ummelden, auf die neue anschrift! klar! nun sagte die dame am telefon ihm, er muß jetzt nochmals den dsl anschluß bezahlen! das kann doch alles nicht sein!

    ich dachte nun auch, es gibt einen umzugsservice. das man, bei bestehendem vertrag, den ganzen rotz von links nach rechts mitnehmen kann! ohne zusätzliche kosten und ohne groß neu einzurichten. einfach stecker rein und fertig.

    scheint aber nicht so zu sein.

    vielleicht is mein bekannter auch etwas bräsig. aber eher ich mich jetzt da stundenlang hinterklemme, dachte ich, vielleicht weiß hier einer was.

    jaja. die puffelhexe mal wieder.

    seid lieb gegrüßt

    eure nervige puffelhexe
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    Köln
    Sorry, aber leider steht das häufig im Kleingedruckten, dass man bei Umzug einen neuen Vertrag abschließt un der gleich wieder über mind. 24 Monate läuft. Ist bestimmt bei "zahl plus zahl" die machen sowas. Da kommt man auch schwer raus aus dem Vertrag.

    Googel mal nach dem Problem du wirst etliche finden die das gleiche erlebt haben.

    Gruß Kuki
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    liebe kukana,

    lieben dank für deine antwort!

    ich hab mich daraufhin mal schlau gemacht und mich mal in die hotline-warteschleife eingelockt...

    es ist wirklich so! ob nu abmelden und dann wieder anmelden! oder ob ummelden, das ist völligst latte! es sind immer mehrere 10 euro scheine fällig!

    da verschlägt es einem doch die sprache.

    und weils so schön ist, fängt die vertragslaufzeit (also falls schon ein vertrag besteht) wieder von vorne an, mit dem umzug!

    da kann man echt mal sehn. hätt ich nie gedacht. ich dachte, vertrag mitnehmen wär kostenlos...puste den kuchen!!!

    lieben gruß von puffelhexe
     
  4. elfriede

    elfriede Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Leider heutzutage keine Zuckerschlecken mehr mit dem DSL-Umzug und dem daraus resultieren Ärger mit dem Provider. Bis vor kurzem konnte man bei einem Umzug noch vom Sonderkündigungsrecht, doch leider hat der Bundesgerichtshof erst vor kurzem ein Gerichtsurteil gesprochen, dass ein Umzug kein Grund für eine vorzeitige Kündigung sei. Bei einzelnen Provider hat man hingegen noch Glück. Kommt wahrscheinlich auch immer auf die Kulanz des jeweiligen Sachbearbeiters an.
     
    #4 22. Dezember 2010
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2010