Dritte Impfung empfohlen

Dieses Thema im Forum "Impfungen, Grippe, COVID-19" wurde erstellt von kukana, 25. Juni 2021.

  1. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    337
    Ort:
    Meerbusch
    Ich hab das dazu gefunden:

    Schwellenwert in BAU/ml
    Der Schwellenwert in BAU/ml (BAU= binding antibody units) gibt an, ob Antikörper vorhanden sind.

    Proben von weniger als 8,75 BAU/ml sind negativ und liefern somit kein spezifisches Signal für Antikörper gegen das Coronavirus.

    Proben über 8,75 BAU/ml liefern ein spezifisches Signal für Antikörper gegen das Coronavirus.

    Ab wann ein Schutz gegeben ist, wird erst von der WHO veröffentlicht. Den bereits veröffentlichten Arbeiten nach zu urteilen könnte dieser eventuell höher als 8,75 BAU/ml sein. Wir haben jedenfalls bereits alle nötigen Maßnahmen getroffen, um im Falle einer offiziellen Anpassung durch die WHO unsere Auswertungen den neuen Standards entsprechend anzupassen.

    Keine Verlinkung zu Shops
     
    Pasti und Gunilla 7 gefällt das.
  2. Luna-Mona

    Luna-Mona Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    652
    Ort:
    Mittelhessen
    Bin zum dritten Mal geimpft und mir gehts gut.

    Luna-Mona
     
  3. Thea21

    Thea21 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2021
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    65
    Hallo Luna-Mona

    kannst du bitte was zu den Nebenwirkungen sagen im Vergleich zu den ersten beiden Impfungen?

    schon mal danke
    Thea
     
  4. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.671
    Zustimmungen:
    3.318
    Ort:
    Schweden
    Wir bekommen morgen die 3te Impfung! :)
     
    Thea21, Jazzlyn, Gunilla 7 und 2 anderen gefällt das.
  5. Luna-Mona

    Luna-Mona Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    652
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo Thea21!
    Ich habe auch heute keine Nebenwirkungen, nur ein "Schweregefühl" im geimpften Arm. Auch die ersten beiden Impfungen waren praktisch ohne Beschwerden.

    Liebe Grüße
    Luna-Mona
     
    Pasti, Thea21, Mimmi und 2 anderen gefällt das.
  6. Thea21

    Thea21 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2021
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    65
    Vielen Dank Luna-Mona!
    Das hört sich schon mal gut an.
    Ich versuche Ende November die 3. Impfung zu bekommen. Mal sehen wie ich einen Arzt dafür finde.
    Thea
     
  7. Heidesand

    Heidesand Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    689
    Ort:
    Gelsenkirchen
    ich habe erstmal Grippe-Impfung abgeholt, die Booster kommt dann im Januar
     
    Pasti und Gunilla 7 gefällt das.
  8. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.225
    Zustimmungen:
    5.094
    Ort:
    Herne
    Werde mir jetzt einen Termin für die 3. Holen. Ende Nov. Anfang. Dez.
    Und zwar da, wo ich die ersten beiden auch hatte. Bei meinem Hausarzt.
     
    Pasti, Gunilla 7 und Stine gefällt das.
  9. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.671
    Zustimmungen:
    3.318
    Ort:
    Schweden
    Wir haben fertig! :) Heute die 3te mit Moderna bekommen, vorher 2 x Pfizer! :top: Bislang merken wir noch nichts!
     
    Pasti und Sinela gefällt das.
  10. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    4.661
    Zustimmungen:
    6.425
    Ich hab heute Termin für die 3. bei der Hausärztin gemacht......nix vor 14. Dezember. Ich weiß allerdings nicht, wie die Praxis mit 2 Ärzten das organisiert.
    Nächste Woche erst mal Grippeimpfe. Bis dahin gesunden vom kleinen Hüsterle.
     
  11. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.671
    Zustimmungen:
    3.318
    Ort:
    Schweden
    Heute ist es nicht so gut. Der Impfarm tut bannig weh und ich fühle mich, als ob ich eine Erkältung bekomme..... das wird ein ruhiger Tag!
     
  12. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    9.138
    Zustimmungen:
    10.273
    Ort:
    Nähe Ffm
    Gute Besserung. Man soll sich ja sowieso 3 Tage schonen.
    Ich bin nach dem 19.11. dran.
    Kreuzimpfung mach ich nicht. Ich lass mich wieder mit Biontech Pfizer impfen.
     
  13. Jazzlyn

    Jazzlyn Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2020
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1.034
    Ort:
    Niedersachsen
  14. Thea21

    Thea21 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2021
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    65
    Vielen Dank Jazzlyn, das ist eine super Info!!
     
    Jazzlyn gefällt das.
  15. sasaka1990

    sasaka1990 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    27
    Habe gestern meine 3. Impfung bekommen und mir geht es super merke noch nicht einmal die Einstichstelle.
    Will Ja nicht soviel jubeln denn bei der 2. hatte ich
    eine Woche Gliederschmerzen
     
    Pasti, Jazzlyn und Gunilla 7 gefällt das.
  16. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    6.588
    Zustimmungen:
    5.524
    Ich wundere mich gerade, dass mit Erelzi, MTX und Quensyl meine Immunantwort nicht relevant eingeschränkt ist. Na, dann ist ja alles bestens :rolleyes:
     
  17. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    5.395
    Zustimmungen:
    5.636
    Ort:
    Rheinland
    @Clödi, das hat auch meine Rheumatologin (internistische Chefärztin einer renommierten Rheumaklinik) mir so gesagt.
    Die meisten Rheumamedikamente wirken nicht immunsupprimierend, sondern immunmodulierend, sodass nur in seltenen Fällen die Immunantwort relevant eingeschränkt sei.
     
    Pasti, stray cat und Clödi gefällt das.
  18. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    6.588
    Zustimmungen:
    5.524
    Aber es gibt doch Studien (wurden hier auch schon mehrfach verlinkt), dass die Immunantwort bei Impfungen deutlich verbessert wird, wenn z.B. MTX nach der Impfung zwei Wochen pausiert wird. Für mich entsteht an der Stelle ein Widerspruch.
    Oder immunsupprimierend und immunmodulierend sind nahezu identisch.
     
  19. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    9.138
    Zustimmungen:
    10.273
    Ort:
    Nähe Ffm
    Es ändert sich doch ständig.
    Gestern rieten Herr Bouffier und Herr Klose dazu, gleichzeitig die Grippeimpfung mit der Boosterimpfung zu machen, weil die Grippeimpfung vor den Nebenwirkungen der Covid-Impfung und den Folgen der Covid-Erkrankung wie Blutvergiftung, Schlaganfall, Thrombosen und Intensivstation schützt (schützen kann?) und sie außerdem die Covid-Impfung boostet.

    Ich habs hier in ähnlicher Aussage gefunden, war wohl aufgrund einer US-Studie

    https://www.br.de/nachrichten/wissen/grippe-impfung-kann-vor-corona-folgen-schuetzen,Sd2SjVK

    Also es gibt ständig neue Erkenntnisse.

    Ich werden MTX vor und nach der 3. Impfung wieder aussetzen. Ich denke, da bin ich auf der sicheren Seite.
     
  20. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    7.241
    Zustimmungen:
    6.084
    Ort:
    Stuttgart
    Ein Nachbar von mir (88) hat auch beide Impfungen gleichzeitig bekommen und auch gut vertragen.

    Ich werde das Enbrel auch wieder aussetzen, wenn ich die dritte Impfung bekomme.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden