1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dringende Frage zu Rheumafaktor!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von giulie, 1. Mai 2008.

  1. giulie

    giulie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo zusammen,
    ich habe hier schon mal vor ein paar Wochen geschrieben, da mein ANA Titer bei 1:320 lag und ich schlimme Gelenkschmerzen hatte und jetzt auch noch habe, wenn auch nicht mehr allzu schlimm.

    Der ANA Titer wurde damals von einem Hausarzt festgestellt. 2 Wochen später war ich beim Rheumatologen, der einen ANA Titer von 1:80 feststellte. Und das scheint ja normal zu sein.
    Allerdings ist nun der Rheumafaktor bei 24.80 und laut Laborausdruck sollte er unter 20 sein! Was heisst das nun? Ist das sehr hoch der Wert?
    Und wie kann es sein, dass jetzt ANA Titer normal ist und dafür Rheumfaktor erhöht?

    Danke im Voraus!
    LG giulie
     
  2. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Dein Rheumafaktor liegt gerade mal so über dem Grenzwert. Das ist nicht sehr aussagekräftig. (Ich hatte damals so um die 250). Allerdings zählt der Rheumafaktor nie allein, es müssen auch die anderen Blutwerte und die körperl. Symptome wie z.B. Schwellungen, Erwärmungen, Schmerzen an welchen Gelenken mit berücksichtigt werden. Wie Du auch schon erfahren hast, wechseln die Werte von Laborkontrolle zu Laborkontrolle, wenn sie mal über, mal unter dem Grenzwert sind, ist das eigentlich o.k., Du könntest noch Hoffnung haben, dass der Kelch an Die vorrübergeht. Alles Gute wünscht Dir Susanne
     
  3. giulie

    giulie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Susanne und auch alle anderen!

    Susanne, danke für deine Antwort!
    Ich habe eben nach wie vor Gelenkschmerzen. Momentan ist es wieder am Knie und am Handgelenk. Aber laut Rheumatologin habe ich am Knie eine Arthrose und sie sagt, sie findet keine entzündlichen Werte im Blut!
    Was für Laborwerte sind denn noch aussagekräftig?
    Ich habe hier eine Auflistung:
    Mein Wert---------------Soll
    ANA Titer: 1:80 ---------< 1:80
    (f. gesp.)
    ds-DNA-AK: 0.8----------<10/10-1IU/ml
    ENA-Screen: 0.4---------<0.7/<1.Ratio
    Rheumafaktor:24.80------<20 kIU/L
    CCP-Ak/Citrulin-AK: 1.1---<7 / 7-10 U/ml
    HLA-B27: neg

    Das ist alles was auf dem Laborausdruck unter Antinukleäre AK (ANA/ENA) und Rheumaspezifische Parameter zu finden ist!

    Ich bin ratlos:confused: