1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

dringend hilfe.... wer kann mir das erklären????????

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Christi, 14. April 2008.

  1. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo ihr lieben,

    brauche mal dringend eure hilfe. kann mir jemand nachfolgenden befund erläutern, mein ha konnte es nämlich ist, das ergebnis hat mir heute meine rheumatologin kommentarlos gefaxt.

    c-anca /cytoplasm.) resultat: 1: < 10 titer normbereich: 1: < 10
    p-anca (perinucleär) 1: 40 titer normbereich 1 : < 10
    myeloperoxid.-ak < 2 u/ml normbereich < 20

    bei positivem p-anca-sreaning lassen sich die vaskulitis-relevanten antikörper gegen myeloperoxidese (mpo) nicht nachweisen. mögliche konstellation bei p-/mpo-anca assoziierter erkrankung unter immunsuppressiver therapie/in remission. p-anca zumeist unklarer spezifität finden sich z.b. bei entzündlichen darmerkrankungen und chronischer polyarthritis.

    vor allem dieser satz gibt mir und meinem ha auch noch rätsel auf.

    es ging darum, morbus wegener auszuschließen oder zu bestätigen. bekomme z.zeit humira und cortison.

    kann mir jemand weiterhelfen? Bitte.


    liebe grüße
    christi
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Christi,

    Morbus Wegner könnt ihr nur mit einer Darmspiegelung ausschließen...

    Da dieser Wert (p-anca (perinucleär) 1: 40 titer normbereich 1 : < 10) erhöht ist, solltest Du und Dein Hausarzt überlegen, ob ihr eine Darmspiegelung mit in Betracht ziehen könntet, um Morbus Wegener auszuschließen...

    2. p-ANCA

    P-ANCA sind meist gegen die sog. Myeloperoxidase gerichtet. Man findet p-ANCA bei folgenden Krankheiten:
    • Mikroskopische Polyangiitis
      Bei etwa der Hälfte der Fälle findet man einen p-ANCA im Blut.
      Beschreibung der Erkrankung siehe unter c-ANCA, oben.
    • Panarteriitis nodosa (= Polyarteriitis nodosa = Periarteriitis nodosa)
      Bei etwa 15% der Fälle findet man einen p-ANCA im Blut.
      Betrifft größere und mittlere Arterien (=Pulsadern). Allgemeinsymptome: Fieber, Gewichtsverlust, Müdigkeit. Muskelschmerzen, Nervenschäden, Nierenschäden. Komplikationen: Infarkte (Absterben von Gewebe aufgrund von Blutunterversorgung) des Darmes oder Herzens, Nierenversagen. Zur Diagnose braucht man Röntgendarstellungen der Gefäße und Gewebeproben, die im Mikroskop untersucht werden.
    • Idiopathische Glomerulonephritis
      Bei etwa 65% der Fälle findet man einen p-ANCA im Blut.
      Eine Form der entzündlichen Nierenschädigung.
    • Churg-Strauss-Syndrom
      Bei etwa 60% der Fälle findet man einen p-ANCA im Blut.
      Beschreibung der Erkrankung siehe unter c-ANCA, oben.
    • Chronische Polyarthritis ("Rheuma")
    • Systemischer Lupus Erythematodes
      Vielgestaltige Autoimmunerkrankung mit Hautrötungen, typisch im Gesicht, Gelenksbeschwerden, Nierenschäden u.a.
    (Quelle)

    Ich wünsche Dir eine gute Besserung
    Viele Grüße
    Colana
     
  3. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Christi,
    wie bereits in einem anderen Thread von dir angesprochen, kann man den Wegener NUR durch eine Biopsie eines befallenen Bezirks (Nasenschleimhaut, Muskel, Haut, Niere, Darm etc.) genau feststellen. Ein erhöhter Titer muß noch nichts aussagen. Die PR3-Ancas (und andere Ancas) sind manchmal erhöht, auch wenn nichts vorliegt und sind im Normbereich wenn sich ein neuer Schub z.B. ankündigt. Also NUR durch eine Biopsie hast du 100%ige Sicherheit und die Erkrankung einen Namen (hier M. Wegener). Durch eine Spiegelung allein - ohne Biopsie - kann nicht so ohne weiteres von Wegener Granulomatose gesprochen werden.
    Ich wünsche dir alles Gute.
     
  4. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo colana, hallo stine,

    danke für eure schnellen antworten. darmspiegelungen habe ich hinter mir, hab sogar schon die "kapsel" geschluckt.
    im moment geht es ja um das loch in meiner nasenscheidewand, weshalb der verdacht auf morbus wegener entstanden ist. ich hätte ja eine biopsie der nasenschleimhaut machen lassen sollen, aber der hno-doc hat ja gemeint, das wäre nicht nötig, weil man es ja auch im blut feststellen könnte. scheinbar ist das doch nicht ganz so einfach.dann werd ich wohl auf die biopsie bestehen müssen. wäre ich letzte woche nicht so feige gewesen, dann hätte ich das schon hinter mir und wüßte wahrscheinlich mehr.

    liebe grüße
    christi
     
  5. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Christi,
    ja, da wirst du nicht drum rum kommen - ist aber nicht schlimm. Laß es machen, dann hast du Gewißheit.
     
  6. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo Stine und alle anderen, die es interessiert,

    bin heute wieder umsonst bei hno-doc gewesen wegen der biopsie der nasenschleimhaut. kann unter immunsupressiver therapie (humira) nicht gemacht werden. käme genauso wenig dabei heraus wie bei der blutuntersuchung. er hat sogar noch mit dem patologen und mit meinem ha telefoniert und sind sich einig, dass der internist oder rheumatologe entscheiden soll, ob man humira pausieren kann oder soll. allerdings ist das bei meinen derzeitigen blutwerten auch nicht gerade sinnvoll. hatte ja erst 6 wochen pause wegen der darmgeschichte.

    bin nun wirklich am ende mit meinem latein, wie gehts nun weiter?
    nächste woche donnerstag hab ich termin beim internisten. meine rheumatologin ist am montag auch wieder da, werde da mal versuchen, anzurufen. da hat man aber im allgemeinen kein glück durchzukommen.

    naja, somit gehen zweifel und angst eben weiter....... schönes wochenende........


    liebe grüße
    christi