Dringend Empfehlung Rehaklinik Mb.Bechterew DRV Bund für Widerspruch gesucht

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von DePez, 22. April 2019.

  1. DePez

    DePez Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey ,liebe Forenmitglieder...

    Ich bin neu hier ,33 MB Bechterew mit 28 diagnostiziert und jetzt mit Benepali behandelt. Ich bin leicht übergewichtig, hab als Nebendiagnose aber noch Insilinresistenz, Akne und PCO. Mobil bin ich ganz gut , jedoch gibt es Zeiten im Jahr in dem ich nur mal 5 km spazieren gehe und auf einmal nicht nur Hüftsehnen sondern auch Knie anschwellen.

    Ich habe dieses Jahr das erste Mal in meinem Leben eine Kur beantragt und bei der Suche nach einer Rehaklinik ,die Barmer Klinik in Prerow als Wunschklinik angegeben.

    Plötzlich wurde mir eine Kur genehmigt, die Klinik wurde aber abgelehnt weil diese keinen Vertrag mit der DRV Bund hat. Ich soll nach Wiesenbad ( dummerweise nur 1 h von daheim entfernt ). Nach meinen Recherchen möchte ich da nicht hin. Die haben dort keinen Rheumatologen, es soll wenig Therapien geben , Dosensalat und warmes Wasser oder erhitzte Schaffelle als Fangopackung auf entzündete Gelenke....was soll ich dazu sagen ich hab jetzt schon nur Abneigung.

    Ich muss jetzt schnellstens einen Widerspruch einlegen, da mir Wiesenbad schon Termine geschickt hat.

    Bad Aibling hab ich schlechtes gehört und die Klinik soll nicht so schön sein, Bad Gaststein fällt weg weil ich nicht mit Radioaktivität in Kontakt kommen will ( KiWu) und Bad Düben,Bad Lausick sollen nur Rentnerorte sein und sind zu nah....

    Kann mir jemand eine Rehaklinik in den Bergen (Bayern,Grenze Österreich oder Schweiz) oder an der Ostsee empfehlen die MB Bechterew und vielleicht noch Hauterkrankungen behandelt und bei der es mit der DRV Bund keine Probleme gibt empfehlen? Bitte es ist dringend!
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    1.386
    Ort:
    Köln
  3. kleine Eule

    kleine Eule Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    164
    DePez gefällt das.
  4. Kaschu

    Kaschu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SFB
    Die Klinik in Bad Liebenwerda ist von den Therapien her super. Es gibt da auch eine sehr nette Therapeutin, die sich speziell um "ihre Bechtis" kümmert.

    Leider ist das Mittagessen da gerade nicht empfehlenswert. Aber falls du darüber hinwegsehen kannst...

    Die Klinik liegt nun weder in den Bergen, noch an der See. Aber es ist eine Orthopädische / Rheumatologische Klinik und beide Fachbereiche arbeiten sehr gut zusammen. Mir persönlich war das wichtiger, als die Lage.

    Vielleicht wäre es ja was für dich.

    LG Kaschu
     
  5. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Ich kann dir die Fachklinik Bad Bentheim empfehlen, dort war ich vor 3 Jahren und es hat mir sehr gut gefallen und vor allem gut getan. Sehr spezialisiert auf alle rheumatischen Erkrankungen und Hautproblemen. Die Schwefelbäder sind phänomenal für Haut und Gelenke! Liegt ziemlich weit nördlich, fast schon an der Holländischen Grenze, ich weiß ja nicht wo du wohnst, mir wars die Fahrt wert.
    https://www.fk-bentheim.de/

    Alles Gute für dich und dass du die passende Rehaklinik finden wirst, kannst ja mal berichten, wie deine Geschichte aus geht,
    Grüße von Mara
     
    DePez gefällt das.
  6. Mara1963

    Mara1963 Guest

  7. DePez

    DePez Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mara, wenn man nach den letzten Bewertungen geht schon... ich hab mich schon gewundert warum jede Bewertung die ein ehemaliger geschrieben hat, von jemandem aus der Klinik kommentiert wurde.

    Dann hab ich mir mal die negativen Bewertungen angesehen und wieviel Rheumapatienten dort überhaupt behandelt werden : genau 85 gegenüber 4000 Hüft und Knie Ops...

    Es gibt keinen einzigen Rheumatologen dort und keine Kühlschränke um Biologika zu lagern und halt heißes Thermalwasser als "Therapie" . Das bekommt mir nicht so gut.

    Trotzdem riesigen Dank schonmal an dich und alle die hier mir geantwortet haben :)



     
  8. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    4.382
    Zustimmungen:
    332
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo,
    diese Liste kennst du vermutlich schon... https://www.rehakliniken.de/krankheiten/morbus-bechterew
    Ich persönlich finde die Karl-Aschoff-Klinik in Bad Kreuznach für Bechterew gut (habe selber aber eine andere Spondylarthritis). Da waren sehr viele Bechterew-Patienten, weil sie den Radonstollen nutzen (der mir auch ganz gut hilft).
    Hauterkrankungen sind vermutlich nicht wirklich das Spezialgebiet dort - neben den Rheumis (die einen spürbaren Anteil der Patienten ausmachen, weil unweit von der Reha die Akut-Rheumaklinik ist) sind viele Gelenkoperierte oder Rückenpatienten dort. Aber für die Bechtis gibt es extra Gruppen (z.B. Lagerungstherapie, von der viele schwärmten...).
    Es ist auf jeden Fall eine DRV-Klinik, weil mehrere Mitpatienten mit dem Versicherungsträger dort waren.
    Versuch - wenn es klappt - ein renoviertes Zimmer zu erfragen - am besten mit Blick auf die Nahe. (wenn die Reha-Assistentinnen eins frei haben...).

    Liebe Grüße und toi toi toi bei der Auswahl der Klinik wünscht
    anurju
     
    DePez gefällt das.
  9. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.358
    Zustimmungen:
    352
    Ort:
    an einem fluss
    @DezPez,
    sorry, aber es ist immer besser man verlässt sich auf sein eigenes urteil!
    oft entstehen klinikbewertungen einzig aus dem modul "frust"weil einem irgendwas nicht gefallen hat.
    soll heissen bei vielleicht x negativen bewertungen, ist die anzahl positiver bewertungen viel viel höher nur jene schreiben es nicht. das ist ein phänomen von dem man sich nicht leiten lassen sollte. auch wenn eine klinik nur 1 std von zu haus weg ist, warum sollte sie schlecht sein?
    und ehrlich -ein kühlschrank zum lagern deiner medis, den wird es geben!
    letztenendes wird dein vers.träger aus welchen grund auch immer, dir eine klinik empfehlen. hier bist du selbst gefragt. es gehört schön viel dazu, deiner kk zu sagen warum du jene klinik ablehnst. und vor allem warum es die klinik( welche auch immer) sein soll.
    sicher kann man eine klinik vorschla gen, aber diese muss ein entspre chenden vertrag mit deiner kk haben.
    sauri
     
    #9 26. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2019
  10. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    524
    Ort:
    Berlin
    Ich würde auch eher eine Reha-klinik bevorzugen, in der ein Rheumatologe tätig ist.
     
  11. DePez

    DePez Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @saurier

    Die Reha läuft über die DRV Bund , beim Antrag hatte ich schon eine Rheumaklinik in weiterer Entfernung angegeben, die aber halt abgelehnt wurde , weil dieDRV keinen Vertrag mit denen hat. Ich hatte diese ausgesucht weil meine Krankenkasse diese als Rheumaklinik führt.

    Wie dem auch sei, wenn eine Klinik nur eine Stunde von daheim entfernt ist , laufe ich Gefahr heim zu fahren und gegebenenfalls auch noch zu arbeiten. Stärkstes Argument gegen Wiesenbad war , dass sie zwar 80 Rheumapatienten im Jahr (gegenüber 4000 orthopädisch operierten AHB ) behandeln , aber keinen einzigen Rheumatologen vor Ort.

    Bei meiner Anfrage, wie denn so Therapiezeiten sind und was denn angeboten wird kam die Antwort: Das wissen wir nicht.

    Meine Hauptprobleme liegen in der relativ steifen und krummen BWS und an entzündeten Hüft und Kniesehnen. Und immer wenn ich mich dann halbwegs wie ein normaler Mensch bewegen will ( 5 km spazieren) hab ich danach wie "Eier" an den Hüftgelenken , oder geschwollene Knie.

    Da noch ne heiße Fangopackung drauf...oder heißes Wasser würde mir den Rest geben.

    Die Klinik in Bad Bentheim hat 4! Rheumatologen, kennt sich mit Biologica aus und kann auch durch die Zusammenarbeit mit der deutschen Rheumaliga nach der Reha helfen.

    Immerhin sind das für die nächsten 4 Jahre meine 3 einzigen Wochen in der ich die Chanche hab wieder in Bewegung zu kommen und meine Schübe in den Griff zu kriegen...
     
  12. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Für Berufstätige gibt's meist noch eine Woche Verlängerung, wer mag; ich habe die in Bad Bentheim gerne angenommen. Da du dir Sorgen über Wärmeanwendungen und Fango machst DePez, es gab da für jeden etwas, es wurde mit Kälte gearbeitet für die Leute denen das gut tat und mit Wärme, für Frostbeulen wie ich eine bin :D

    Ich wünsche dir viel Erfolg, dass es bald mit einer Zusage klappt!

    Gruß
    Mara
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden