1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dosierung von mtx

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von loona87, 4. August 2010.

  1. loona87

    loona87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    meine tochter soll nun einmal die woche mtx gespritzt bekommen. sie ist gerade drei jahre alt geworden.heute hat sie zum ersten mal 7,5 mg bekommen und es soll auf 15 ml gesteigert werden.
    die tochter einer freundin von mir hat auch rheuma. sie ist ein jahr älter als meine tochter und bekommt nur 7,5 mg.
    meine freundin sagt ihr rheumatologe hat gesagt man dosiert mtx an dem gewicht des kindes und 7,5 mg wäre schon die höchste dosis.

    ich bin jetzt total verunsichert. hat jemand von euch vielleicht erfahrungen damit?

    vlg:flowerface:
     
  2. Maria56

    Maria56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich würde nochmals nachfragen ob dies wirklich die richtige Dosierung ist!

    Ich habe keine Ahnung wie das bei Kindern gehandhabt wird aber mich dünkt dies relativ viel MTX aufs mal für ein kleines Kind!

    Ich habe ja selber über 3 Jahre MTX gespritzt und bin doch eine erwachsene Pereson in fortgeschrittenem Alter!
    Meine Dosis 10 mg ~ dann 15 mg und dann wieder 10 mg!
     
  3. ela11

    ela11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    Hallo loona,

    soweit ich weiss, orientiert sich die Dosierung am Gewicht.
    Mein Sohn wiegt 62 Kg, 14 Jahre, bekam zuerst 15mg MTX und weil
    es immer noch nach 12 Wo. nicht richtig wirkte, wurde es jetzt auf
    20mg gesteigert. Er ist jetzt in der 16 Wo. mit MTX und er hat leider
    immer noch Schwellungen in den Gelenken. Mal sehen wie es jetzt
    weiter geht, eventuell bekommt er dann ein Biological.

    LG ela
     
  4. sabsi

    sabsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hi Loona, die Berechnung der Dosis erfolgte bei meiner Tochter aufgrund der Berechnung der Körperoberfläche. 10 mg pro m² Korperoberfläche sind vertretbar. Im Übrigen würde ich erst mal mit den Tabs anfangen, spritzen kannst du immer noch.

    Guck mal hier, da gibts auch einen Link dazu
    http://rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=35414
     
    #4 7. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2010
  5. Blümchen3871

    Blümchen3871 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Berlin
    Hallo Ioona,

    Mein Sohn spritzt seit Ende Mai MTX 20 mg, er ist dreizehn Jahre alt.
    Am Anfang hatte ich auch dolle Angst das die Dosierung vielleicht zu hoch sein könnte und habe deshalb bei den Ärzten zweimal nachgefragt.Sie haben mir dann erklärt das es auf die Körperfläche ankommt.
    Also mein Rat wäre lieber nochmals beim Arzt genau hinterfragen und es dir erklären lassen, dann ist man doch beruhigter.

    Viele liebe Grüße Blümchen3871:top: