Dornwarzen an der Fußsohle

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mara1963, 20. März 2017.

  1. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Hallo an alle, die es lesen,

    ich hatte heute einen Termin beim Hausarzt zur Blutabnahme und da habe ich ihm mal nebenbei meine linke Fußsohle gezeigt, da es mir am mittleren Zeh und unter dem Fußballen immer weh tut beim Auftreten.

    Ich muss dazu sagen, dass ich schon länger Beschwerden habe und immer dachte das wären kleine Hühneraugen und das selbst behandelt habe mit Hühneraugenfix von DM und manchmal ging die Hornhaut weg und es fühlte sich wieder besser an. Doch mit der Zeit habe ich bemerkt, es kommt so schnell zurück und sticht wie eine Stecknadel.

    Der Hausarzt hat mir eine Überweisung zum Hautarzt gegeben, da er meinte, das seien kleine Dornwarzen :eek:. Nun habe ich etwas Bedenken, was der Hautarzt tun wird. Wenn er die vereist oder rausschneidet, wie lange ich dann nicht richtig auftreten kann?

    Freue mich über alle Erfahrungswerte, Hausmittel, Tipps und Meinungen,
    vielleicht bleibt mir ja dann der Hautarzt erspart :).

    Viele Grüße von Mara
     
  2. aischa

    aischa Guest

    Hallo mara,

    bei mir haben alle hausmittelchen nix genützt und habe sie dann letztlich beim hautarzt entfernen lassen!
    als ich die wunde sah, sie war mit 2 stichen genäht, dachte ich, na super! :eek:
    Aber vor der entnahme hatte ich mehr schmerzen beim laufen, als danach!;)
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.149
    Zustimmungen:
    2.150
    Ort:
    Köln
    Hi,
    Ich hatte vor zig Jahren mal gleich mehrere nebeneinander. Die Behandlung beim Arzt brachte mir keine Hilfe. Ich hab das letztendlich selbst gemacht, das ging aber über eine längere Zeit, fast 1 1/2 Jahre :( bis heute kam auch nichts wieder.
    Hoffe der Arzt kann dir schneller helfen, die Behandlung ist heute inzwischen sicherlich anders als vor 35 Jahren.

    LG Kukana
     
  4. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Thüringen
    Ich hatte auch mal welche...Mit hausmittelchen ging nix...Ich habe sie dann mit Warzen enteiser von einer Marke sch..l dann echt weg bekommen. Das drauf gemacht und einige Tage später beim Fußbad konnte ich sie mit einer Pinzette raus ziehen. Dabei keine schmerzen gehabt, im Gegensatz zu den hausmittelchen...das tat irre weh und brachte nix, war irgendwas mit Zwiebeln Essig und die Zwiebel über nacht drauf kleben oder ähnlich...das kann ich gar nicht empfehlen ...
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    6.940
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hab die mit einem Warzenmittel (Clabin) aus der Apotheke behandelt. Hat super geholfen. Das ist was zum Aufpinseln. Wartner & co taugt nichts.
     
    Mary68 gefällt das.
  6. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Thüringen
    Maggy wartner er ist doch von Scholl? Also wenn ja dann.....mir hat das sehr gut geholfen
     
  7. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Ich hatte vor ca 15 Jahren - als auch als Kind Dornwarzen. Als Kind wurde da so was gelbes drauf geträufelt was nicht geholfen hatte. Ging Jahre später weg als ich mit dem schwimmen aufhörte.

    Dann vor 15 Jahren wurde sie weg geschnitten was saumäßig weh tat und nicht nur die weggeschnittene kam wieder - sondern auch noch Ableger drumherum.

    Habe dann diese Salizylsäure benutzt und das abgestorbene Gewebe mit einem Skalpell über zig Monate entfernt. Half auch nichts.

    Schlussendlich habe ich resigniert und es ging von selbst weg.

    Jetzt habe ich wieder eine Dornwarze seit ca 6 Monaten. Wieder vom schwimmen. Und bisher mache ich nichts.
     
    #7 21. März 2017
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2017
  8. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    656
    Ort:
    Sachsen
    Ich hatte meine bei der Podologin behandeln lassen....bekam danach/davon eine Infektion rein.....AB genommen......Warze war noch da.....aber nicht mehr so tief....irgendwann war sie weg, ohne weitere Behandlung.
    Bei den Kindern hatte ich früher sowas mit Salicylsäure behandelt, dann Fußbad und Abgestorbenes entfernt, nach etlichen Anwendungen war das erfolgreich.
    Und die Warzen an den Händen verschwanden bei uns dann auch von allein, nachdem die Behandlungen allesamt nicht anschlugen. Das Immunsystem repariert sowas offenbar irgendwann...irgendwie.
     
    #8 21. März 2017
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2017
  9. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Schönen guten Morgen an alle,

    und vielen Dank für die vielen Erfahrungsberichte :).

    Zum Podologen wollte ich auch erst gehen, das werde ich nach deinem Bericht Hibiskus nun sein lassen, wobei es wahrscheinlich auch fähige gibt,

    deine Geschichte aischa klingt am unkompliziertesten, Hautarzt, rausschneiden, zunähen, verheilt.
    Klappt anscheinend nicht bei jedem, da gehört ein guter Arzt und Glück dazu. Konntest du auf die Wunde auftreten?

    Ich muss auf jeden Fall was tun, da mich die zwei Dinger so stechen beim längeren Laufen, dass das richtig weh tut, ich vermeide mittlerweile jeden unnötigen Fußweg und beim Sport bin ich auch behindert am Stepper, nur im Liegen und Sitzen tun die Dinger nicht weh. Es muss also was passieren!

    Was du berichtest Flocke klingt nicht gerade erbaulich, hatte ich auch befürchtet, dass das so passieren könnte, dass sich was entzündet.

    Warzenmittel oder Enteiser ist wahrscheinlich sehr langwierig norchen und Maggy?

    Ich habe Salicylsäure drauf bisher, da ich dachte, es wären Hühneraugen, hat aber auch ein wenig geholfen. Ich habe dann immer was entfernt von der oberen Schicht, aber in die Tiefe ging das nicht.

    Kukana, weißt du noch, welches Mittel du benutzt hast?

    Wahrscheinlich kommt es auch darauf an, wie tief die Dornwarze sitzt, manche gehen sehr in die Tiefe. Bei mir sieht man äußerlich wenig, nur so groß wie ein großer Stecknadelkopf, da denkt man gar nicht, dass so ein kleines Ding so weh tut, in der Tiefe wahrscheinlich.

    Wenn ichs mir so überlege mache ich am besten einen Termin beim Hautarzt aus, das wird sowieso nicht so schnell klappen und wenn ich sie bis dahin selbst weg bekomme umso besser, aber glaub ich irgendwie nicht, da mich die Dinger bereits seit einem halben Jahr belästigen.

    Wünsche allen einen schönen Tag und wenn wer noch Ideen hat, ich freue mich über jeden Tipp.
    Mara
     
  10. aischa

    aischa Guest

    Guten morgen mara,

    da meine groß und sehr tief ging.......war es nach entfernung so gut wie schmerzfrei! Konnte auch fast normal laufen......wobei es fast nur pyschisch war....denn der gedanke, ich laufe auf einer naht, war ja vorhanden!;)
     
  11. Dittmarsche

    Dittmarsche Guest

    Wie bei Hibiskus und den Kindern:
    Hatte so ein Ding auch unter der Fußsohle. Immer wieder Salicylsäure, mit dem Fingernagel weggeprokelt und irgendwann war's dann gut. Das war ca. ein halbes Jahr später.

    Letztens hatte ich am Finger eine mutmaßliche Warze. Das wurde zweimal vereist (im Abstand von ein paar wenigen Wochen), dann war's auch gut.
    Da hatte ich noch eine Salbe mitbekommen, aber ich weiß nicht, welche, da die abgefüllt war.
     
  12. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    6.940
    Ort:
    Niedersachsen
    Mit dem Clabin bin ich gut zurecht gekommen,sowohl bei meinen Füßen als auch bei meinem Sohn.
    Das ist eine Flüssigkeit, die mehrmals am Tag aufgepinselt wird. Das weicht die Warze auf und man kann sie Stück für Stück entfernen. Das dauert je nach Größe ein paar Tage. Tut auch nicht weh.
     
    Mary68 gefällt das.
  13. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Thüringen
    Mit dem enteiser ging an und für sich auch recht schnell, vereist und paar Tage später beim Baden stellte ich fest das ich sie raus holen kann, Fußbad schön eingeweicht und dann etwas gedrückt und mit Pinzette raus gezogen. Ging prima ohne Schmerzen, bei Schwiegertochter und deren Mutti auch...Von da bekam ich den Tipp
     
  14. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.295
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo zusammen,

    meinem Sohn und mir haben die Schwedenkräuter uns innerhalb kürzester Zeit geholfen.

    Die Dinger sind auch noch nicht wieder gekommen.

    Nachtrag:

    Warzen

    Einfach die Dinger damit betupfen, am Besten noch etwas auf ein Pflaster und rauf damit.

    Bei uns waren sie ziemlich schnell weg.
    ****************************************************
    Ich finde deren Homepage sehr informativ. Die Schwedenkräuter stelle ich inzwischen selbst her - ca. 1 - 2 x im Jahr. Sie sind sehr ergiebig.
    Aber Achtung bitte bei Umschlägen:
    hier muss vorher mit einer fetthaltigen Creme eingecremt werden... - das ist wichtig
     
    #14 29. März 2017
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2017
  15. Angelika Anna

    Angelika Anna Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Niederselters
    Hallo zusammen,

    auch ich hatte sehr viele Dornenwarzen auf der Fußsohle.
    Es waren so ca. 15 Stück.

    Mir hat Thuja - Extrakt geholfen. Habe das aber nicht als Umschläge gemacht, sondern pur. Mit Frischhaltefolie drüber uns 2 Stunden wirken lassen.
    Der Fuß war dann zwar grün, hat aber geholfen. Man konnte sie gut raus ziehen.
    Bin alle 14 Tage zur Fußpflege, wo die Stelle dann immer abgeschliffen wurde. Die Dornenwarzen haben ja tiefe Wurzeln.

    Für innerlich habe ich dann die passenden Globuli eingenommen.

    Habe bis heute Ruhe, sind nicht mehr wieder gekommen.

    LG
    Angelika Anna
     
  16. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Vielen Dank für euere ganzen Erfahrungsberichte, da ist ja mittlerweile eine Menge zusammen gekommen.

    Ich habe mich für die Methode "Clabin" entschieden, da sie mir einfach erscheint und keine Schmerzen bereitet.
    Wird zwar etwas Geduld brauchen bis die zwei Warzen bekämpft sind, doch bin ich gut auf dem Weg.

    Ich benutzte das Mittel zweimal täglich und zuvor kann ich schon immer ein wenig abkratzen. Zumindest ist es mittlerweile schon so weit, dass sie mir nicht mehr stechend weh tun. Ich kann also wieder ganz normal laufen ohne dass es dauernd pickst, ist ja schon mal was und bin zuversichtlich.

    Viele Grüße
    Mara
     
  17. Mara1963

    Mara1963 Guest

    :eek:, das stelle ich mir wirklich richtig schmerzhaft vor Angelika, gleich 15 Stck. Ich habe mit meinen zweien schon gejammert, da sitzt eine am Fußballen und die andere am Mittelzeh, das reicht mir schon.
     
  18. aischa

    aischa Guest

    Hallo mara,

    wie geht es denn deinem fuß?? Alles weg oder ärgern sie dich noch immer? ;)
     
  19. ursula1953

    ursula1953 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    warze

    habe warzen unter derfußsohle,also immer beim abrollen schmerzen,das geht nun schon 3 jahre,fußpflege ist verzweifelt und ich auch,verrumal(salicylsäure),thuya,hausmittel schon ausprobiert,nichts hilft,wenn ihr noch ein rat habt,her damit,lg ursula
     
  20. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    6.940
    Ort:
    Niedersachsen
    Wenn nun so gar nichts hilft, kann die der Hautarzt entfernen. Die wird dann entweder rausgeschnitten oder - gebrannt.
    Hast du es schon mit Clabin versucht?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden