1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Differenzierung von Ana´s und HLA B27

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Patty, 14. November 2007.

  1. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    bei meiner Tochter wurde aufgrund eines verdachtes Blut abgenommen.
    Siehe auch :
    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?p=284812&highlight=Anne#post284812

    Nun ergab eine Rückfrage beim Labor, das sie noch keine Aussage machen wollen, da ihr Blut noch differenziert werden muss. Dafür wurde das Blut in ein anderes Labor weitergeschickt.

    Was soll mir das sagen?
    Ich vermute mal, das nur veränderte Blutwerte weiter differenziert werden müssen, oder?

    Weiß einer da Bescheid?
    Oder mache ich mich unnötig verrückt?
    Vielen Dank schon mal für eure Mühe.
     
  2. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    hallo patty,
    wie sich das mit den ana's in eurem labor verhält,kann ich dir leider nicht sagen.
    aber zur bestimmung des hla b27 gibt es wohl zwei verschiedene testverfahren.wenn das erste nicht eindeutig aussagekräftig war,wird nochmal das andere verfahren angewendet.mag sein,daß eurem labor nur eines zur verfügung steht bzw bei dem zweiten,handelt es sich wohl um ein spezielles.
    ganz sicher bin ich mir aber nicht,ob dies bei euch der grund ist,es ist nur eine vermutung.
    als ich in der klinik war,wurde meiner auch ein 2. mal getestet in einem auswärtigen labor,obwohl ich bei meinem rheumadoc schon positiv war.

    auf meine nachfrage,warum und wieso bekam ich gesagt,was ich oben schrieb.

    liebe grüße und deiner tochter alles gute,
    diana :))
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo patty,

    die ana´s müssen differenziert werden. es wird auch das fluoriszenzmuster bestimmt. jedes labor führt diese bestimmung nicht durch. das blut wird dann an die uniklinik weiter geleitet.

    in österreich dauert das ca. 10 tage, in d weis ich es nicht.

    mach dich nicht verrückt, warte ab...

    ich wünsche dir und deiner tochter alles gute! :)