1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die suche läuft

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von old blue, 7. August 2013.

  1. old blue

    old blue Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich bin w und Mitte 20 und habe lt. Befund ,,ein sich nicht klar diagnostizierbare psa"- meine Mutter schon.

    Alles fing rückblickend schon in der Pubertät an. Rückenschmerzen, Knieschmerzen und hier und da ein weiteres wehwehchen. Aussagen der vielen Orthopäden waren widersprüchlich, so dass ich mich irgendwann damit abgefunden habe. Seit Anfang diesem jahrens plötzlich dickes knie- sono und röntgen ohne Befund. Dicol und die Empfehlung wieder zu kommen wenn es nicht besser wird um eventuell die blutwerte zu kontrollieren, da die Diagnose meiner Mutter bekannt ist. Nebenbei den kompletten Winter müde und schlapp und das Gefühl als wäre ich ein gerostet. März Schmerzen in der Hand und dem Fuß. April Hand, Fuss sehne am Gewölbe geschwollen und dick - endlich einen Termin beim Rheumatologen gemacht. Termin - sehnenscheidentzündung beide ellenbogen und am Fuß. Ein Zeh gelenk wurde viel Aufmerksamkeit geschenkt. Achja Einlagen wegen einer Fussfehlstellung. Blutwerte zeigten eine erhöhte Bsg jedoch war der crp wert normal.

    Aktuell: schmerzt mir trotz Physiotherapie er linke arm und das Fußgewölbe rot und geschwollen...und irgendwas auf dem Fuß.

    Tja warum schreibe ich das auf...ich fühle mich momentan frustriert und bin genervt. Ich möchte wissen was da in meinem Körper so rum spinnt. Meinen nächsten Termin beim Doc hab ich im September da sollen dann nochmal komplett die blutwert genommen werden und der hlp oder so gentest gemacht werden.

    Wie habt ihr diese zeit der warterei überstanden. ..was hat euch geholfen?

    Lg
    Old blue
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Old Blue!
    Herzlich willkommen hier im Forum! Wir haben ja schon im Chat miteinander Bekanntschaft gemacht. ;)
    Dieser Thread ist wohl so schnell nach unten gerutscht, dass er übersehen wurde. Deshalb schieb ich ihn gleich mal hoch.

    Ist dein Doc ein internistischer Rheumatologe? Wenn nicht, wäre es gut, einen aufzusuchen.
    Ja, das kenne ich und das kennt hier wohl jeder, dieses ewige Warten auf Gewissheit. Dir bleibt nichts anderes übrig, als dich in Geduld zu üben. Bis zum Arzttermin rate ich dir, dich abzulenken, am Leben teilzunehmen. Wie schaut es mit der Ernährung aus? Viele Rheumatiker bekommen einen Schub, wenn sie Schweinefleisch essen. Kannst ja mal dazu einen alten Thread von mir durchzulesen: http://www.rheuma-online.de/forum/threads/51968-Ern%C3%A4hrung-bei-entz%C3%BCndlich-rheumatischen-Erkrankungen
     
  3. old blue

    old blue Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nachtigall,

    ja ich bin bei einer, auf mich sehr kompetent und aufmerksamen wirkenden, internistischen Rheumatologin in Behandlung. Sie hat im Raum DO auch ein guten Ruf, der sich auch für mich bestättigt hat.

    Ich habe jetzt 6 Tage Diclo 75 mg genommen inkl. Magenschutz, da gings mir echt gut. Heute habe ich das Diclo weggelassen und es fängt schon wieder an alles weh zutun. Nun gut alles ist übertrieben, aber gerade jetzt, da auf dem Sofa liege fangen die Ellenbogen, das rechte knie und Fuß sowie die linke Ferse an rum zu zicken ach ja und das mittlere Gelenk des Mittelfingers, wobei rumgezickt hats den ganzen Tag...

    Grüße
     
  4. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Wie lange sollst du denn das Diclo nehmen? Wann hast du nächsten Termin?
     
  5. old blue

    old blue Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das Diclo soll ich nach Bedarf nehmen. Ich war jetzt eine Woche an der Ostsee und da wollte ich "fit" sein, mit Anfangs mäßigen Erfolg. Ich habe jetzt noch 3 Sitzungen beim Physio (manuell Therapie und Stromtherapie - wirkt nur nicht) und den nächsten Termin am 9.9. bei dem sie dann die Blutwerte nehmen möchte sowie den Hlba27 - Test machen möchte. Ich versteh nicht warum die Physio nicht anschlägt an den Sehnen:vb_confused:
     
  6. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Ich würde die Diclo die paar Wochen dann schon weiternehmen bis zum Termin.
    Bei mir hat es schon längere Zeit gedauert, bis die Manuelle Therapie was ausrichten konnte, aber das konnte sie nur, weil die medikamentöse Therapie gut war. Ohne wirkungsvolle Medikation hilft sie leider nicht so besonders.
     
  7. old blue

    old blue Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Toll, meine Sprunggelenk ist dick und rot.

    Ich war heute beim Physiotherapeuten und der hat rum gedreht und co. Kann das dadurch schlimmer werden? *doof frag*
    Es zickt schon seit paar tagen rum und langsam wird echt doof.
    Auch die sehen im ellenbogen und handgelenk zicken. Das ist sooo nervig :(

    Ich musste das jetzt iwie mitteilen. ..
     
  8. old blue

    old blue Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldigt bitte die Rechtschreibung, da ich mit Handy online bin und anscheinend zu doof bin um T9 zu benutzen haben sich ein paar Fehler eingeschlichen.