1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

die Leber leidet

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Trudi, 17. Januar 2003.

  1. Trudi

    Trudi Guest

    Liebe Rheumis!!!

    Also, heute war ich den ganzen Tag im Krankenhaus, wo ich von oben bis unten und von vorne bis hinten durchuntersucht wurde. Inzwischen sind die Leberwerte noch einmal angestiegen und zu guter Letzt kamen wir auch dem Uebel auf die Spur. Ich habe eine 8cm grosse Zyste auf der Leber, die gleichzeitig die Gallenwege abklemmt. Das hat mir ja gerade noch zu meinem Glueck gefehlt. Am Montag werde ich stationaer aufgenommen, wo mir vorerst mal die Zyste abpunktiert wird. Keine Ahnung, was dann kommt.
    Ich habe einen Riesenschiss!!! Wie ich das mit meinen Kindern (6,5 und 1 Jahre)organisiere ist mir auch noch schleierhaft. Mein Mann ist z.Z. beruflich in China unterwegs und ich werde ihn wohl zurueckbeordern muessen.
    Seit gestern bin ich auch wieder voll im Schub, musste ja wohl noch kommen,da mir ausser dem Cortison alle Medikamente abgesetzt wurden.

    Ja, und jetzt sitze ich da und heule mir die Augen raus und weiss nicht mehr weiter. Irgendwie muss es doch wohl weitergehen.

    Entschuldigt bitte, das musste einfach raus.

    Liebe Gruesse Trudi
     
  2. Angie Opitz

    Angie Opitz Guest

    Liebe Trudi,

    ich drück Dich jetzt mal ganz vorsichtig! Wärst Du nicht so weit weg, würde ich sagen, dass Du Deine Kiddis einfach bei uns unterbringst. Denen würde es bestimmt gefallen ...

    Ich wünsche Dir alles, alles Gute, denke, hoffe, dass der Eingriff reibungslos über die Bühne geht und freue mich schon auf unseren weiteren Mail-Kontakt. Jetzt aber schau erst mal zu, dass Du wieder fit wirst!!!

    Buss von Deiner
    Angie
     
  3. gisela

    gisela Guest

    Liebe Trudi,
    Dich hat es ja ganz schön erwischt. Es tut mir leid, das Du jetzt auch noch ins Krankenhaus mußt. Aber glaub mir, es wäre viel schlimmer, wenn der Doc nichts gefunden hätte und Du die Ungewißheit hättest. Was ist eigentlich los?

    Ich drück Dir die Daumen, das im Krankenhaus alles gut geht und das es Dir bald wieder besser geht. Das wird schon alles wieder und so schnell schaust Du gar nicht, ist alles vorbei. Und im Juni wenn wird uns in Tirol kennenlernen, lachst Du darüber.

    Liebe Grüße und toi,toi,toi
    gisela
     
  4. kukana

    kukana Guest

    hallo trudi,

    hast du mal bei der krankenkasse angefragt ob dir eine haushaltshilfe zusteht für diese zeit? mit zwei kindern ist so ein aufenthalt allein ja akaum zu organisieren.

    alles gute ich drück dir mal käftig die dauemen.

    kuki
     
  5. Marie

    Marie Guest

    Liebe Trudi,

    schreib doch mal von wo du kommst, vielleicht findet sich ja jemand in deiner Nähe, der sich um
    die Kinder kümmern kann. Ich würde es auch tun, schließlich müssen wir Rheumis zusammen halten :))

    Alles Gute

    Marie 2
     
  6. Hi Trudi, na das punktieren ist nicht so schlimm. Aber muß sicher gemacht werden. Bin meine Galle auch schon los. Nur blöd wegen der Kinder. Ja Haushaltshilfe. In Berlin gibt es auch einen Oma-Notdienst. Aus welcher Ecke kommst Du denn?Vielleicht findet sich ja jemand-bringst eins vorbei oder so - aber die 3 trennen ist sicher auch nicht das ware. Also schreibst nochmal vielleicht findet sich ja ne lösung.
    Ruf einfach bei Deiner Krankenkasse an und schildere das mal, die kennen sich doch aus. Also viel Glück und Kopf hoch. Das alles ins Lot kommt wünscht "merre"
     
  7. Hallo Trudi,
    schön,daß sich eine Lösung gefunden hat.
    Natürlich hat man als Mutter seine Lieben immer um sich,aber man ist im Leben nicht n u r Mutter.Zeit,daß Du nun an Dich denkst und gesund wirst.
    Auf diesem Weg schicke ich Die meine herzlichsten Grüße und Wünsche für eine baldige Genesung.Ich drück Dir die Daumen und alles Liebe von Flora
     
  8. Angie Opitz

    Angie Opitz Guest

    Liebe Trudi,

    von mir ein oberfettes Genesungsbussi! Ich freu mich schon auf Deine Wiederkehr.

    Viel Glück wünscht Dir
    Monsti