Die Heuschnupfennasen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mizikatzitatzi, 10. März 2022.

  1. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    2.735
    Ort:
    Bayern
  2. sentens

    sentens Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2022
    Beiträge:
    889
    ja Mizi, immer schön die Augen offen halten und wachsam bleiben für Gestaltungsmöglichkeiten ... rotwerd.gif
     
  3. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    5.155
    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/Visite,sendung1334892.html

    bin heute über Visite gestolpert und habe an Euch gedacht.
    Vielleicht wißt Ihr das alles längst, aber für mich war die Verstärkung von Allergien bzw. Allergenen durch Umweltverschmutzung sehr interessant erklärt!

    Auch das Thema Prähabilitation mag für einige von uns früher oder später hilfreich sein vor notwendigen Operationen, Knie...etc., lieber @Schosl :)
     
  4. Schosl

    Schosl Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2021
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Oberbayern
  5. sentens

    sentens Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2022
    Beiträge:
    889
    Dankeschön für den LINK @stray cat.
    Ja genau, es gibt einen spürbaren Unterschied ob man bei Pollenallergien in einem Stadtgebiet
    oder z.B. in einem weit ausgedehnten Waldgebiet wohnt.
    Diesbezüglich habe ich einen jahrzehntelangen Vergleich erlebt.
     
  6. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    2.735
    Ort:
    Bayern
    Guter Hinweis liebe Cat :)
     
  7. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    2.735
    Ort:
    Bayern
    Liebe Heuschnupfennasen,

    Wie geht's Euch denn inzwischen?

    Bei mir ist es ein bisschen besser gerade. Liegt aber wohl mit auch an dem Regenwetter hier.
     
  8. sentens

    sentens Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2022
    Beiträge:
    889
    Grüß Dich, liebe Mizi,
    ja Danke auch bei mir wirkt das Regenwetter hilfreich bezüglich Pollenallergie-Symptome.

    Dennoch werde ich immer wieder mal überrascht bezüglich Kontaktallergien im eigenen Wohnraum.
    Corti-Salbe und Antihistaminika-Tabletten bringen meist die Angelegenheit zum Abklingen.

    Weitaus hartnäckiger verlaufen diese schubartigen allerg. Erscheinungen (Dermatits) im Gesicht.
    Doch ich brauch ja eh bei keinen "Schönheitswettbewerb" antreten ... ;-)

    Jedenfalls bleiben weiterhin Antihistaminika griffbereit ...

    Dir noch eine gute und beschwerdearme Zeit, liebe Mizi ... winkend.gif
     
  9. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    2.735
    Ort:
    Bayern
    Dankeschön, liebe @sentens

    Ja, bei mir blüht gerade mein atopisches Ekzem auf.
    Das juckt vieleicht, echt doof! Aber Dank meiner guten Salbe wird es schon wieder werden.

    Ganz liebe Grüße von

    Mizi
     
  10. sentens

    sentens Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2022
    Beiträge:
    889
    Ohje, aber wie fein, wenn die Salbe Abhilfe schaffen kann, Mizi.

    Als vorige Woche die Dermatitis wieder präsent war,
    gingen gleichzeitig auch verstärkt die Gelenks-Muskel-Sehnenschmerzen einher,
    sodass ich diesmal "die Gegebenheit des Miteinanders", in mein med. Notizbuch vermerkte,
    denn eigentlich erwähne ich darin kaum die rheum. Beschwerden,
    weil eine Schmerzfreiheit ohnhin nicht mehr existiert
    und die Gelenksschwellungen (Sprunggelenke, Knie) ja abgeklärt und bekannt sind.
    Somit war mein "Cortison-Stoss" wieder mal zweifach gerechtfertigt.
    Doch leider dauerte er nur 6 Tage - aber immerhin ... was für eine Erleichterung ...!

    Wie verhält sich das bei Dir Mizi ...?
    Verstärken sich gleichzeitig im rheumatischen Bereich auch die Symptome,
    wenn so'n allerg. Schub gegenwärtig ist? Oder nur manchmal ...?
     
  11. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    2.735
    Ort:
    Bayern
    Hmm....eigentlich nicht. Als es mir letzte Woche echt mies ging vom Rheuma her war das mit dem atopischen Ekzem nicht wirklich schlimm.
    Jetzt ist mein Rheuma netter zu mir aber das Ekzem nicht.
    Nachdem bei mir so viel ineinander spielt, kann man es bei mir einfach nicht sagen.
    Manchmal ist beides gut. Manchmal ist beides aber auch zusammen mies.
    Einen Zusammenhang konnte ich daher noch nicht feststellen zwischen meinem Rheuma und dem atopischen Ekzem.
     
  12. sentens

    sentens Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2022
    Beiträge:
    889
    Ah okay, ja eh fein, wenn nicht alles gleichzeitig kommt, Mizi.

    Wünsch Dir weitgehendst stabile und erträgliche Phasen,
    denn beide Arten von den chron. Erkrankungen wird man leider kaum los.
     
  13. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    2.735
    Ort:
    Bayern

    Ja, so ist das. Leider, leider....aber mei, was willst machen? Ist halt so! Darum nicht unterkriegen lassen, immer ein fröhliches Lied auf den Lippen und weiter geht's. Allen Widrigkeiten zum Trotz. :);)
     
  14. sentens

    sentens Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2022
    Beiträge:
    889
    ... genau ... :heart: ...
     
  15. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    2.735
    Ort:
    Bayern
    Bei mir ist es wieder schlimmer. Momentan fliegen hier viele Gräserpollen. Hängt natürlich auch mit dem schönen Wetter zusammen.

    Wie ist es bei Euch?
     
  16. Schleiereule

    Schleiereule Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2023
    Beiträge:
    890
    Genau so.
     
  17. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    2.735
    Ort:
    Bayern
    Oh je, liebe @Schleiereule. Hast Du auch Augenjucken und eine laufende Nase und eine belegte Stimme? Manchmal noch etwas Husten?
     
  18. Schleiereule

    Schleiereule Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2023
    Beiträge:
    890
    Husten nein, aber häufig ein nerviges Räuspern. Die Nase ist jeden Tag mehrmals zu, die Stimme ist seit Jahren ohnehin belegt (ich kann auch nicht mehr singen). Augenjucken nein, trockene Augen seit Jahren, da läuft dann nicht mehr viel.....

    P. S. Es gibt trotzdem Schlimmeres
     
  19. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    2.735
    Ort:
    Bayern
    Ja, das stimmt. Ich finde es einfach lästig.
     
  20. sentens

    sentens Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2022
    Beiträge:
    889
    Ja das kann man wohl sagen ... man bekommt die Gräserpollen schon zu spüren und sichtbar sind sie auch.
    Man kommt kaum noch hinterher mit dem Pollenstaub wegwischen auf Fensterbänken oder Gartenmöbel.

    Antihistaminika bleibt weiterhin in Reichweite.

    Sobald ein ordentlicher Regenguss kommt, wird's wieder etwas Erleichterung geben.

    *wink*
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden