1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diagnose wieder anders?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Wicky, 11. Mai 2007.

  1. Wicky

    Wicky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich war ja nun heute morgen das erste Mal Blut abnehmen beim Hausarzt. Nehme ja seit 2 Wochen nun Sulfa.

    Ich habe dann nach dem Bericht vom Rheumatologen gefragt und er war endlich da. Ich habe mir dann gleich eine Kopie machen lassen...hatte schon einen kleinen Verdacht.

    Und der Verdacht hat sich bestätigt. Dort lautet die Diagnose wieder anders. Ich weiß so langsam echt nicht mehr wo mir der Kopf steht.

    Zu mir hat der Rheumatologe gesagt: undifferenzierte Kollagenose.
    Im Bericht steht jetzt:

    Seroneg. rh. Arthritis, DD seroneg. Spondylarthritis (undifferenziert wg. der parasternalen Beteiligung und Achillodynie).

    So ist das jetzt Kollagenose? Oder was hab ich jetzt? :confused:

    Was heißt DD?
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo
    Tja,da bist Du nun so schlau wie vorher auch. Seronegativ heisst wohl nur,
    dass keine positven Rheumafaktoren gefunden wurden. Bei Kollagenosen
    sind die auch oft nicht positiv und bei anderen Rheumaerkrankungen auch
    nicht. Das hilft dir wohl auch nicht so recht weiter.
    lg Witty
     
  3. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Liebe Wicky,

    ich habe auch so eine Diagnose :).
    Ich weiß leider auch nicht mehr so genau was ich glauben soll.
    Als erstes undiff.Kollagenose wegen der ANA's und Raynaud und co.,
    dann seroneg.CP dann PSA und jetzt auch noch HLA B27 assoziierte Spondarthritis mit peripherer Gelenkbet.
    Diese Diagnosen stehen alle im Bericht meines Rheumadocs.
    Im Bericht des KH stand nur undiff. Polyarthritis :D
    Du siehst,es scheint wohl doch sehr schwer zu sein die richtige Diagnose zu finden.
    Andererseits ist ja schon mal gut das wenigstens die Diagnose Rheuma wohl gesichert scheint. ;)


    Liebe Grüße
    Locin32
     
  4. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Ich habe auch so eine Diagnosegeschichte hinter mir. Das Einzige, was auf jeden Fall feststeht, ist die Polyarthrtis, alles Andere wandelt sich bei mir auch immer mal wieder von Zeit zu Zeit. :rolleyes:

    Liebe Grüße,
    Calendula