1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diagnose und Basis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von stoppelhopser, 19. Januar 2005.

  1. stoppelhopser

    stoppelhopser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hünsborn (Wenden) im Südsauerland
    ... nach 2 1/2 Wochen Auftenhalt im Rheumazentrum in Meerbusch-Lank durfte ich heute endlich wieder nach Hause.

    Mit der Diagnose sind sich die Ärzte allerdings nicht wirklich schlüssig gewesen. Sie schwanken zwischen einer reaktiven Arthritis und einer seronegativen Olioarthritis. Was sich nun als Diagnose davon festigen wird, wird erst die Zukunft zeigen.

    Seit letzte Woche Donnerstag bekomme ich jetzt Sulfasalazin als Basis und werd mal schauen, was diese hilft. Allerdings werd ich mit der Wirkung noch warten dürfen. Deswegen muss ich Corti auch noch weiterhin auf 10mg weiternehmen, bis die erste Wirkung der Basis kommt. Danach darf ich dann mg weise ausschleichen :)

    Das Rheumazentrum in Meerbusch kann ich nach meinem Aufenthalt jedem nur weiter empfehlen. Dort hab ich mich echt supergut aufgehoben gefühlt und die Ärzte waren auch nicht bereit einfach ne Diagnose zu stellen, bevor nicht alles mögliche vorab ausgeschlossen wurde. Auch die Schwestern und Pfleger waren alle sehr nett. Sollte ich also erneut stationär in eine Rheumaklinik müssen, würde ich mich jederzeit wieder für Meerbusch entscheiden.

    Wir lesen uns nun wieder öfter ;) vor allem auch im Chat.

    stoppel