1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diagnose Sohn

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von mamaela, 8. April 2008.

  1. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also die Diagnose hat sich bestätigt, ja er hat PSA. Doch wir haben Glück, das es nur an einem Finger ist momentan. Der Rheumadoc von der Kinderklinik, will auch erstmal das wir mit Voltaren und noch einer Salbe probieren. 4 Wochen lang.

    Wenn es nach den 4 Wochen nicht weg ist, will er Kernspin machen und dann weitere Maßnahmen einleiten, wie auch Basistherapie.

    Tja was sagt mein Mann, mensch ihr nehmt auch alles mit :-(

    Er fragte mich auch gleich von sich aus, ob bei den Kleinen sich da auch schon was andeutet. Nein ich hoffe nicht.

    Tja wie ist das, erst ein Hoch, dann ein Tief, wieder ein Hoch und wieder ein Tief. Im Moment ging es mir mal seelisch ganz gut, hab sogar ein Mutter-Kind-Kur Antrag wieder abgegeben, aber nun hab ich schon wieder Angst in ein Tief zu fallen, wo ich nicht wieder rauskomme.

    Warum nur? Diese Frage stelle ich mir immer wieder. Gut das ich hier nicht alleine bin.

    Ich dank Euch für die Hilfe.

    LG manu
     
  2. boehni

    boehni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Liebe Manu

    Das tut mir aber leid das Dein Sohn jetzt auch Rheuma hat.:mad:
    Aber zum Glück hat man es früh gemerkt und kann ihn optimal behandeln.:)
    Ich selber habe Ra und meine mittlere Tochter ( 10 Jahre) hat leider das selbe. Die Diagnose kam 6 Monate nach mir!:eek:
    Wäre ich selber nicht betroffen hätte wir warscheinlich lange nicht gemerkt das sie Rheuma hat.
    Also Glück im Unglück.:)
    Die Frage warum bringt es nicht zu stellen.Wichtig ist das ihr beide optimal Versorgt sind und keine Gelenkschäden davon tragt.
    Und solltet ihr schmerzfrei sein geniesst es.:o

    Ich habe 3 Kinder und hoffe die zwei anderen bleiben verschont.:D
    Ich wünsche Euch alles Gute und das Ihr die passende Therapie bekommt für Deinen Sohn.


    Liebe Grüsse....

    Boehni:D
     
  3. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo mamaela,

    das ist ja doof... aber dem Himmel sei Dank wurde es rechtzeitig entdeckt...

    Wenn Du einen Verdacht bei dem Kleinen hast, vielleicht kann da von einem Super-Profi Blut abgenommen werden und ein Mal ordentlich mit allem drum u dran durchgecheckt werden... Dann habt ihr zumindest erst ein Mal Ruhe (mit Vorsicht zu genießen)... - zumindest blutbildtechnisch..

    Mein Kleiner (2,5 Jahre) meckert auch zur Zeit andauernd herum, dass seine Knie bzw. Handgelenke wehtun.. werde sicherheitshalber auch zum Kinderarzt müssen u untersuchen lassen müssen. Seit gut 3 Tg bekommt er jeden Abend Paracetamol, damit er überhaupt einschlafen kann - gut hört sich soetwas nicht an. Mein Mann hat auch schon vorsichtig angefragt, ob er den gleichen Kram hat wie ich, was ich sofort verneint habe - zu seiner Beruhigung... aber im Kopf behalten tue ich es trotzdem :(

    Ich wünsche Deinem Sohn gute Besserung.
    Liebe Grüße
    Colana
     
  4. Sonnenschein

    Sonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,

    bei meiner Nichte hat sich die Diagnose leider auch bestätigt. Sie hat PSA.

    Meine Schwester war in Bad Bramstedt bei dem Kinderrheumatologen. Sie soll jetzt mit Ibu 600 behandelt werden und er hofft, daß er es damit noch weg bekommt. Bei ihr sind die Knie und die Hüfte betroffen.

    Wünschen dir und deinem Sohn alles Gute.

    Lieben Gruß von Sonnenschein
     
  5. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hu hu,

    ja wir sind beim Kinderrheumatologen ist ja nun kein Verdacht mehr, hat sich ja bestätigt.

    Jep er hat jede Menge Blut abgenommen, mein Sohn fragte mich, ob er noch welches habe :D

    Nun heißt es abwarten.

    LG Manu

     
  6. LucaMateo

    LucaMateo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meuselwitz/Thüringen
    Kopf hoch!

    Das tut mir leid mit Deinem Sohn. Ich hoffe und wünsche Dir/Euch das Du stark genung bist. Du hast mir zu Beginn meiner Rheumakariere geholfen mich damit sachlich auseinander zu setzen.
    Ich kann Dir an dieser Stelle sicher nicht helfen. Aber ich wünsche Dir und Deinem Sohn alles Gute und eine baldige Besserung.

    LG Sylvana:)