Diagnose Seronegative Chronische Polyartritis

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Peggy2108, 7. November 2017.

  1. Peggy2108

    Peggy2108 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen.
    Ich bin Peggy, 38 Jahre alt und neu bei euch.
    Nach jahrelangem hin und her, von einem Arzt zum nächsten, habe ich vor 14 Tagen die vorläufige Diagnose Seronegative chronische Polyartritis bekommen, und nehme seitdem morgens 7 Uhr 10mg Prednisolon.
    Das hat auch sehr schnell sehr gut angeschlagen und ich war tatsächlich 12 Tage völlig schmerzfrei.
    Heute allerdings ist alles anders, alle Gelenke tun seit dem aufstehen plötzlich wieder weh, obwohl ich nichts anderes gemacht habe als an den anderen Tagen.
    Kann das mit dem Wetter zusammen hängen, oder hat sich mein Körper an die Medikamenten Dosis einfach nur gewöhnt?
    Ich habe sicher noch ganz viele andere Fragen, aber die kommen sicher alle noch nach und nach.

    Lg Peggy
     
  2. Peggy2108

    Peggy2108 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Natascha, danke für das herzliche Willkommen.
    Angst habe ich zum Glück bisher keine, sondern bin eher froh das das Kind endlich einen Namen hat.
    Ich war sehr überrascht das so plötzlich alle Schmerzen wieder da waren, kann damit aber relativ gut umgehen da ich es seit einigen Jahren gewöhnt bin.
    Mit dem Wetter erscheint mir auch am plausibelsten, hier hat es heute Nacht stark umgeschlagen und es ist neblig, nass und kalt.

    In 2 Wochen hab ich wieder Termin beim Rheumatologen. Da werden die noch ausstehenden Blutwerte und Röntgenbefunde zusammen getragen und geschaut welche Basis medication angebracht ist.
    Mir wurde allerdings jetzt schon von mehreren Seiten geraten, ich solle auf Fleisch und Wurst verzichten. Bringt das tatsächlich etwas? Bin zugegebener Maßen ein echter Fleischfresser und Genußmensch.

    Was mich auch noch interessiert, was macht ihr für Sport? Habe bis zum Frühsommer täglich Bodyweight Training gemacht, da das aber gerade für die Gelenke nicht grade schonend ist, trau ich mich da nicht mehr so recht ran.
    Hanteltraining geht auch nicht mehr so richtig, da es mir schwer fällt die Gewichte zu halten.

    Beruflich stehe ich momentan auch vor einem Fragezeichen.... in meinem erlernten Beruf als Friseurin, sehe ich relativ schwarz. Also muss etwas her was kompatibel ist für alle Gelenke die Schmerzen.

    Ach und ich hab seit dem Prednisolon Durst wie eine sibirische Bergziege, und könnte mich am Wasserhahn anschließen. Gibt sich das mit der Zeit etwas?

    Puh.... ist nun doch ganz schön viel geworden:azzangel:

    Lg Peggy
     
  3. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.268
    Zustimmungen:
    8.521
    Ort:
    Nähe Ffm
    Bei Prednisolon sollte anfangs auf Zucker getestet werden. Bei mir ist er leicht erhöht.

    Und ja, auf Fleisch, besonders Schwein, sollte man weitestgehend verzichten oder nicht öfter als zweimal wöchentlich in den Speiseplan einbauen, da die im Fleisch bzw. tierischen Fetten und auch in Eiern vorhandene Arachidonsäure die Entzündung fördert.
    Besser ist Fisch.
     
  4. Peggy2108

    Peggy2108 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Chrissi,
    vielen Dank auch für deine Antwort!
    Zucker wurde bisher noch gar nicht getestet. Muss da der nüchtern wert bestimmt werden, oder ist es egal wann/ wie das gemacht wird?

    Da werd ich meine Eßgewohnheiten wohl doch um einiges ändern müssen. Örks.... das wo ich so gern Eier und Fleisch/Wurst esse.
     
  5. Catwoman55

    Catwoman55 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2017
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    843
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Hallo Peggy,

    Auch von mir ein herzliches Willkommen.
    Bin auch ein „Neuling“ und seit September seronegativ diagnostiziert. Bin wohl recht gut dran mit meiner RA, da ich nur wenig Sz (Schmerzen) hatte und habe. Mittlerweile greift auch das Methotrexat und ich komme endlich wieder in meine Schuhe rein. ;) das Methotrexat vertrage ich bis jetzt auch sehr gut und werde am Freitag auf die vorläufige Zieldosis von 20 mg aufsättigen.
    Wegen Deines Durstes sollte in der Tat ein Nüchternblutzucker gemacht werde. Und auch ein HBA1c, der einen latenten Diabetes aufdecken könnte. Wie hoch ist Deine Prednisolondosis und seit wann?
    Würde Dir empfehlen das Methotrexat subkutan zu spritzen, da bei der oralen Gabe die Bioverfügbarkeit zu gering und zu unsicher ist. Bei der subkutanen Injektion weiß man, dass das Medi auch wirklich ankommt. Zudem ist bei der oralen Gabe oftmals die Verträglichkeit schlechter und mit gastrointestinalen Nebenwirkungen, wie Übelkeit und Durchfällen, behaftet.
    Würde Dir auch noch eine Pneumokokkenimpfung empfehlen.
    Ja, das mit dem Fleisch und der Wurst habe ich auch gehört.
    War am Wochenende auf einem interessanten Workshop. Die Ernährungsberaterin dort meinte, wenn man darauf achtet, dass man Fleisch von Tieren mit Auslauf, sprich Weidehaltung, nimmt, liegt durchaus auch mal Fleisch drin. Fleisch aus Massentierhaltung ist aufgrund der Futtermittel schlecht für uns. Wurst sollte indessen vermieden werden. Ich denke, man muss selbst versuchen, was verträgt es und was nicht und wie immer macht die Dosis das Gift! Kasteien sollte man sich nicht. Einzig auf Alkohol sollte verzichtet werden, jedenfalls um die MTX Gabe herum, wegen der Lebertoxizität.
    Es gibt ein sehr interessantes Buch: „Wechselwirkungen zwischen Arzneimitteln und Lebensmitteln“ von Smollich.

    So jetzt habe ich Dich genug vollgetextet.

    Gruss
    Cat
     
  6. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    19.056
    Zustimmungen:
    13.266
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hab unter Prednisolon auch ständig Durst gehabt, so viel konnte ich gar nicht trinken, wie ich durstig war.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden