Diagnose Rheumatoide Arthritis, Neu (-gierig), interessiert uvm.....

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von rena63, 19. November 2016.

  1. rena63

    rena63 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    (Mittel-) Hessen
    Hallo an alle anderen Betroffenen hier im Forum,
    nachdem ich nun seit einigen Tagen versuche, so viele Beiträge wie möglich zu lesen um mehr Informationen über die RA zu bekommen, habe ich mich nun entschlossen, mich anzumelden. Bin völlig unerfahren was Foren betrifft, möchte aber gerne den Kontakt mit anderen Betroffenen der RA um mehr zu erfahren, da mich der Rheumatologe mit der Diagnose "im Regen hat stehen lassen".
    Kurze Vorgeschichte, Diagnose Fibromyalgie vor sieben Jahren, div. Medikamente, Reha vor fünf Jahren. Mehr oder weniger "versucht, damit und danach" zu leben. Diverse andere Erkrankungen u.A. Migräne, Restless Legs Syndrom, Rhizarthrose uvm.!
    Dass ich immer wieder Schmerzen an verschiedenen Körperregionen hatte, daran habe ich mich die letzten Jahre (fast) gewöhnt, auch die ständige Erschöpfung und Müdigkeit waren Bestandteil meines Alltages.
    Ich kann gar nicht ganz genau sagen, wann es sich so massiv verschlimmert hat, irgendwann seit Anfang 2016.
    Seit gut zwei Monaten hatte ich nun aber immer wiederkehrende Entzündungen, die ich mit viel IBU (mehr oder weniger gut) einigermaßen bekämpft habe. Immer waren nacheinander (ein Tag kommend, einen bleibend und einen Tag gehend) beidseitig die gleichen Körperregionen betroffen, erst linke Hand, dann rechte Hand, dann die Knie, dann die Hüften, die Schultern usw., sogar die Zähne waren nach dem gleichen Schema betroffen). Die geringsten Arbeiten im Haushalt führten sofort dazu, dass ich Schwellungen und Schmerzen (Hände) bekam.
    Im Internet kam ich schnell selbst auf die Antwort, wahrscheinlich Rheumatoide Arthritis. Also, Hausarzt, Blutwerte (Rheumafaktor fast 130, CRP fast 14) und sofort innerhalb von 10 Tagen einen Notfalltermin über die KV beim Rheumatologen. Vorab Labor, Blutwerte bestätigt. Dann das Arztgespräch, diese beiden Blutwerte bestätigen die RA (auf die anderen zT auch erhöhten Werte ging er gar nicht ein), es gäbe nur eine einzige Behandlung, die wäre von New York über Frankfurt und Tokio überall gleich (Prednisolon für 5 Tage, MTX, dazu Folsäure und Vitamin D..., bei Bedarf Ibu) Blutwerte kontrollieren und beim ersten Termin nach einer Woche zusätzlich Röntgen, um zu sehen, was ggf. bereits geschädigt ist! Dazu bekam ich noch eine Hochglanzbroschüre, ein Rezept für 6x KG (erstmal Termine kriegen) und ich könne mich auch im Internet schlau machen, das sei ausdrücklich gewünscht. Eine anschließendes Abtasten/Drücken meiner Beine, Füße und Hände dauerte noch 1-2 Minuten. Dann noch die Info, dass die vor sieben Jahren diagnostizierte Fibromayalgie wahrscheinlich gar keine war (die wurde in der gleichen Praxis festgestellt), sondern eher der Anfang der RA. Der Termin zum Röntgen ist erst nächste Woche, solange wollte ich aber nicht warten und habe mich jetzt schon entschlossen, mich hier "auszuheulen" ! Jetzt sitz ich hier, versuche seit Tagen mehr zu erfahren....als ich hier über einen Link die "moderne Rheumatherapie" mit den Acht Elementen gesehen habe, konnte ich nur lachen (oder besser weinen)..besonders die Patientenschulung (und Aufklärung) wäre meines Erachtens soooo wichtig gewesen! Das nun in Kürze von meiner Seite, neugierig warte ich nun auf Antworten ... Hilfe (Stellung) und Meinung (en) von Euch. Danke !!! PS: Wenn ich nicht immer gleich antworte, sorry, werde alles lesen und antworten, sobald möglich.
     
  2. Cris

    Cris Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    grüß dich Rena und willkommen hier :)

    habe die Diagnose RA seit Anfang 2015, aber wahrscheinlich leide ich schon viel länger darunter.
    bei mir wandern die Schmerzen auch,fängt im Fuß an ,dann das Knie,der Ellenbogen, die Schulter und
    letztendlich in den Händen ( Finger oder Handgelenk)!
    habe dann aber immer wieder Wochen Ruhe und bekomme das Ganze mit Ibu 600 und kühlen in.den.Griff!

    ich wünsche dir hier einen guten Austausch,denn wenn es um Medis geht,kann ich leider ( lieber Gott sei Dank) keine
    Fragen beantworten.
    meine Ernährung habe ich etwas umgestellt.

    bis dann
    Cris
     
  3. rena63

    rena63 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    (Mittel-) Hessen
    Hallo Cris und vielen Dank für dein willkommen und deine Antwort ... interessant fand ich schon , dass Du die gleiche Diagnose hast mit RA und nicht die Standard Therapie mit Kortison und mtx etc . gleich bekommen hast! Warum das ? Auch ich habe meine Ernährung vor gut zwei Jahren bereits umgestellt ( vegetarisch ), weil ich ( zufällig ) gemerkt habe, dass ich weniger Schmerzen hatte und das restless-legs-Syndrom sich verbesserte ! Auch kühlen hat meistens ( bis vor 2 Monaten ) geholfen oder/und Dyclo salbe! Wichtig ist auch, dass ich mich bewege ( Hunde Spaziergang )!!
    Unsicher bin ich gerade auch wegen der
    Medikamente, die ich nun nehme, ist das richtig und nötig , sind die erhöhten Werte sicher eine RA oder ist (noch) etwas anderes möglich ?? Danke nochmals für dein Feedback und weitere Infos - bin über alle Hilfe und Rückmeldungen froh :)
     
  4. Cris

    Cris Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    Rena, leichte Entzündungswerte habe ich immer,aber mein Rheumadoc ist der Meinung,
    dass,wenn ich so gut mit Ibu klar komme,er keinen Grund sieht,mir Cortison oder
    eine Basis zu geben.
    Hier im Forum scheiden sich da die Geister,aber da vertraue schon meinem HA,sowie dem
    Rheumadoc!
    Das Mtx und die ganzen anderen Medis starke Nebenwirkungen haben können,ist ja
    allseits bekannt.....und damit warte ich lieber solange wie möglich :)!

    Du wirst hier aber bestimmt noch eine Menge an Informationen bekommen.....
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden