1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diagnose rheumatoide Arthritis nach OP ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von mone, 19. April 2005.

  1. mone

    mone Guest

    Hallo ,

    wurde am 24.03. an meiner rechten Schulter wegen einer angeblichen synovialen Chondromatose ( Tumor 12x12x4 ) operiert . Der histologische Befund ergab aber massive chronische , lympho - plasmazelluläre villöse Synovialitis mit Ausbildung multipler so genannter Reiskörperchen . Kein Nachweis einer Synovialchondromatose sowie keine Anhaltspunkte für Malignität .
    Die vorliegenden Befunde sind gut mit einer rheumatoiden Arthritis in Einklang zu bringen .
    Jetzt meine Frage , könnte das etwas mit Rheuma zu tun haben ?
     
    #1 19. April 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. April 2005