1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diagnose Reaktive Arthritis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lil Romi, 28. Juni 2006.

  1. Lil Romi

    Lil Romi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle bin wieder da.
    War nun gestern beim Orthopäden der mir jetzt ne Überweisung zum Rheumatologen gegeben hat suüer war er hat gleich angerufen und schnell ein Termin ausgemacht gleich an Montag hat auch gleich die Sache geschildert.

    Nun die Diagnose lautet reaktive Arthrtis was ja soviel heisst wie da ich ne gelenkentzündung habe die aber durch ne andere Infektion ausgelöst wurde aber was weiss keiner das muss dann der Rheumatologe rausbekommen.
    Etzündungswert 6.1 glaub und dieses Erbmerkmal Morbus Bechterew ist auch positiv bei mir.

    Ja und seit heut morgen tut mir wieder mein fuss wehvor allem grad am grossen Zeh irgendwie wobei ich eigentlich ne schwellung am vorletzten zeh hab.

    Bin mal gesapnnt was da wieder auf mich zu kommt.

    Freu mich auf eure antworten

    Liebe Grüsse

    Lil Romi
     
  2. jussoe

    jussoe Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    reaktive arthritis

    Na dann mal herzlich willkommen:)

    Bei mir ist ja nun auch die Diagnose ReA nach Chlamydien Infektion.Ich habe es nach 9 Monaten auch noch nicht überstanden.Ich hoffe ,daß man bei dir schnell den Auslöser der ReA findet und dann mit Antibiotika behandelt.Soll ja bei den meisten Menschen wieder weg gehen.Ich war im DRFZ in Berlin und habe mich dort von kompetenter Stelle mal beraten lassen.Es ist wirklich ein langer Prozess,welcher sogar bis zu 2Jahren dauern kann.Ich habe leider nicht raus bekommen wie ein Abklingen der Erkrankung aussieht ob das sehr langsam geht und kaum merklich ist oder doch schneller besser wird.Ich habe hier leider noch keinen Geheielten gefunden der mal seine Genesung beschreibt.Ich weiß nur ,daß wir große Chancen haben.Ich nehme zur Zeit 2,5mg Prednisolon und Voltaren .Wobei ich denke,daß ich das Prednisolon weg lassen kann.Nicht den Kopf hängen lassen:)

    Ich wünsche alles gute und hoffentliche Gesundung