1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diagnose per Telefon??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Louise1203, 13. Mai 2009.

  1. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin jetzt echt ein wenig sprachlos!! Am 11.05 war ich zur Skelettszintigraphie. Heute Morgen habe ich bei meinem Rheumatologen angerufen um einen Termin zu vereinbaren, um die Ergebnisse zu besprechen.

    Antwort von der Dame am Telefon," Der Doktor wird Sie dann anrufen, wenn er die Ergebnisse vor sich liegen hat und Ihnen dann alles mitteilen. Wenn er es dann für notwendig erachtet wird er einen Termin mit Ihnen vereinbaren"

    Halloooo, geht's noch?????:eek:
    ich war zuerst begeistert von diesem Arzt, aber dass mir jetzt die Diagnose quasi per Telefon mitgeteilt werden soll, finde ich mehr als merkwürdig.
    Und dann ist der nächste Termin erst im Juli möglich laut Sprechstundentante.

    Ich weiss echt nicht was ich davon halten soll.

    Hat irgendjemand von Euch solches auch schon erlebt??

    LG

    Louise
     
  2. renu49

    renu49 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Polymyalgie rheumatica

    liebe luise,bin neu.hätte eine frage an dich.weißt du ob bei polymyalgie rheumatica (muskelrheuma) auch der herzmuskel betroffen sein kann oder wird?wäre nett wenn du mir antwortest.l.g.renate
     
  3. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    @Renu49

    wie Du vielleicht gesehen hast, bin ich auch noch relativ neu hier und weiss meine Diagnose noch nicht. Bin also ein "Neuling" auf dem Rheuma-Gebiet.

    hast Du dich schon in dem Bereich "Ich bin neu" angemeldet? Da kannst Du Dich vorstellen und Deine Fragen los werden und Du wirst von den "alten Hasen":D ganz lieb begrüsst und vielleicht hat jemand eine Antwort für Dich parat.

    Tut mir Leid, dass ich Deine Frage nicht beantworten kann.

    Hast Du Deine Krankheit schon mal in dem Suchbegriff eingegeben? Vielleicht steht dann da die Antwort auf Deine Frage.

    Ich wünsche Dir alles Gute und viele, viele Antworten auf Deine Frage!!

    LG

    Louise
     
  4. schnuppelchen

    schnuppelchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Louise,

    ich kenne das inzwischen auch und muß aber sagen, daß ich das als äußerst vorteilhat empfinde.
    Da die Termine bei vielen Docs so lange Wartezeiten erfordern , ist so ein telefondating manchmal schon ganz nützlich .
    Ein Beispiel :
    Ich mußte letzte Woche ins MRT , um herauszufinden, ob ich eine Zyste oder einen gutartigen Tumor an der Hypophyse habe . Heute ist das Ergebnis bei meinem DOc eingetrudelt, und morgen mittag sagt er mir in der Telefonkonferenz, was es nun tatsächlich ist und wie wir weiter verfahren wollen, ob ich einen schnelleren Termin bei ihm benötige u.s. w.
    Das ist mir doch echt lieber , als wenn ich noch zwei Monate warten muß und mir vor Sorge viele graue Haare wachsen lasse .

    Wenn Du mit dieser Art aber nicht einverstanden bist, was ich durchaus verstehen kann, zumal wenn man noch nicht lange bei diesem Doc ist, dann solltest Du das den " Drachen " an der Anmeldung deutlich sagen . Manchmal wissen die Docs scheinbar auch gar nicht, was da so hinter ihren Rücken abläuft .

    Viele Grüße, schnuppelchen

     
  5. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    @Schnuppelchen
    vielen Dank für Deine aufmunternde Worte. Nur ich fühle mich im Moment so hilflos. Es wird einfach nicht besser. Ich kann nicht lange sitzen, stehen oder liegen. Wache nachts vor Schmerzen auf, kann mich nicht auf meine Arbeit konzentrieren, es geht mir im Moment einfach nur besch********

    ich fühle mich vom Arzt oder besser gesagt vom Vorzimmerdrachen aufs Abstellgleis geschoben. klar gibt es dringendere Fälle, aber ich möchte nach 10 jahren doch endlich mal wissen was mit mir los ist.

    Tut mir leid wenn ich hier rumheule aber ich kann nicht anders im Moment. Stecke zur Zeit auch noch mitten im Umzug und das erfordert schon sehr viel kraft.

    Ich warte nun mal ab wann sich der Doc mal meldet und was er mir zu erzählen hat.

    Louise
     
  6. schnuppelchen

    schnuppelchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Louise,

    ich kann Dich verstehen und ich empfinde Deine Beiträge nicht als Herumgeheule. Ich denke, daß so ein Telefondating mit dem Doc auch viel leichter ist, wenn man schon eine Diagnose hat und weiß, woran man ist.

    Ich habe MB und die Diganose hat letzlich fast 20 Jahre gedauert. Momentan bin ich mal wieder an einen Doc geraten , der meinte, er könnte alles noch Mal auf den Kopf stellen ( einschließlich meiner Diagnose ) :D - das schafft selbst manchmal mich.

    Aber laß Dich nicht abwimmeln - wenn Du damit nicht klar kommst, dann bestehe auf einem persönlichen Gespräch mit dem Doc.

    Gute Besserung :top:, schnuppelchen