1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diagnose Fibro

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Moni67, 7. Oktober 2015.

  1. Moni67

    Moni67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wolfenbüttel
    Hallo,

    Ich bin Moni:)

    Im Feb. letzten Jahres stehe ich morgens auf, und kann auf einmal meine linken Mittel.- und Zeigefinger nicht mehr bewegen. Sie waren ganz geschwollen und schmerzten total. Also auf zum Doc. Diagnose: gab es erstmal nicht. Ich bekam Schmerztabletten. Es wurde immer schmerzhafter.... und es gab noch mehr Schmerzmittel. Es war kaum zum aushalten. Arbeiten konnte ich dann auch nicht mehr. Nach 2 Monaten Schmerzen bekam ich dann Cortison. Es wurde besser. Zwischendurch habe ich immer wieder versucht vom Cortison weg zu kommen, aber sowie ich die Dosis reduziert habe ging es wieder von vorne los.
    Dann bekam ich noch Schmerzen in den Gelenken. Darauf bin ich zum Rheumatologen. Diagnose: Fibromyalgie.
    Seit Sept. letzten Jahres spritze ich Metex 15mg. Vom Cortison bin ich jetzt auch weg. Aber gut geht es mir nicht wirklich!!!
     
  2. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Hallo Moni67,

    herzlich willkommen bei rheuma.online.

    deine Diagnose ist Fibromyalgie, für was bekommst du denn MTX und Cortison ? Hast du außer Fibromyalgie noch eine andere Diagnose, denn MTX und Cortison sind ja keine Therapien für Fibromyalgie.
     
  3. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Du musst aber irgendeine andere Diagnose bekommen haben, denn Cortison und MTX hilft nicht bei fibro, außerdem hast du bei fibro kein geschwollenes Gelenk, da muss was entzündliches sein, sonst hilft das cortison nicht.
     
  4. Moni67

    Moni67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wolfenbüttel
    Ich habe eine Schuppenpflechte. In meinem Blutbild finden sich keine Anzeichen für Rheuma. Außerdem bin ich noch Diabetiker.
    Da ich ja mitlerweile fast überall Schmerzen habe(nicht nur an den Gelenken) kam dann die Diagnose Fibromyalgie.
    Und dann hat er mir das MTX verschrieben.
     
  5. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Moni!
    Dann geht der Rheumatologe von einer Psoriasis Arthritis (PsA) aus, also von Rheuma.
    Bei Fibro kommen weder Cortison noch MTX zum Einsatz, wie die andern Mitglieder schon geschrieben haben und bei der PsA ist es nicht ungewöhnlich, daß man im Blut nichts findet.

    Das fällt dann unter die seronegativen Spondarthritiden und da kann die PsA auch dazu zählen:
    https://www.rheuma-online.de/krankheitsbilder/spondyloarthritiden/
     
  6. Moni67

    Moni67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wolfenbüttel
    Hallo Josie16

    Stimmt PSA steht auch in meinen Rhemapass!
    Ich bin aber immer davon ausgegangen dass ich das MTX für meine Fibromyalgie bekomme. Denn nach der Diagnose wie oben beschrieben bekam ich es ja dann aufgeschrieben.
    Schön dumm nicht wahr!?:eek:
    Mein nächster Termin ist bald. Ich werden den Arzt nochmal darauf ansprechen.

    Dann hat es sich ja schon gelohnt sich hier anzumelden!!!

    Vielen Dank und lg Moni67
     
  7. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Als ich die Diagnose Fibro mitgeteilt bekommen habe, war meine Frage was man tun kann die Antwort meines Rheumatologen war schlicht und einfach nichts.
    Mein Hausarzt,
    stellte mich auf Antidepresiva ein, eine gewisse Erleichterung gab es, aber leider wie bei vielen Medikamenten auch diverse Nebenwirkungen.

    Liebe Moni, ich wünsche dir hier im Forum einen regen Austausch, lieben Gruss aus Hamburg von Johanna.