Diagnose Bindegewebsrheuma

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Flocke_79, 24. August 2015.

  1. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.414
    Zustimmungen:
    1.100
    Also um ungemütlich geht es ja nun in diesem Sinne nicht. Es geht darum, das gewisse oder ein gewisses starkes Reizklima das Immunsystem stimmulieren kann, heißt vereinfacht gesagt anheizen und stärken kann, was bei Autoimmunerkrankungen, wie es entzündlich rheumatische Erkrankungen sind nun mal etwas häufiger ungut sein kann. Das Risiko ist halt erhöht, heißt aber nicht das es dann jeder nicht verträgt.
    Nasskalt und windig kann es überall mal sein, hat aber nichts mit dem Immunsystemsteigernden und anregenden Dingen im starken Reizklim zu tun.
     
    #41 30. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2015
  2. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    hat etwas gedauert aber nun kommt die Antwort auf deine Frage.

    Also Probleme mit den Atemwegen habe ich seit Geburt. Über Jahre hinweg ständig Mittelohrentzündungen, Nasrnnebenhöhlen und vor allem Mandelentzündungen mit jeder Menstruation. So richtig eitrig. Mit 12 kamen die Mandeln dann raus.

    Danach verlagerte es sich und ich bekam minimum 2 mal im Jahr die Seitenstrangangina. Seit 2003 habe ich Asthma. Wohl nur leichtes.

    Allerdings bekomme ich seit Ca 9 Jahren während der Sritenstrangangina IMMER eine Bronchitis. Und gieme und pfeife wie bekloppt. Das seltsame ist, das mein Peak Flow Meter einer optimales Lungenvolumen anzeigt.

    Zudem habe ich ungefähr seit gleicher Zeit immer einen Schleimfaden im Rachen. Manchmal gurgel ich 7 mal in einer Stunde. Und ich nehme Nasensalbe weil ich furztrockene Schleimhäute habe.

    Ohne Infekt habe ich außerhalb meiner Allergiesaison kaum Probleme mit den Bronchien. Nur der Schleim halt. Da muss ich von husten.

    Ich kann mir da keinen Reim drauf machen. Der Lungenfacharzt sieht keinen negativen Verlauf.

    Ich weiß nur, wenn ich einen Infekt habe, dann habe ich große Angst weil ich echt schlecht Luft bekomme.
     
  3. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Frage

    Ich habe gerade mal wieder Kollagenose unter Wiki gegoogelt und mir fiel erstmals auf, das Morbus Bechterew gar nicht dabei aufgeführt ist.

    Ist MB gar keine Kollagenose!? Warum hat mein Doc dann danach geforscht? Was sind denn gängige Tests für das Suchen der Art der Kollagenose?

    LG
     
  4. Mara

    Mara Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
  5. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.414
    Zustimmungen:
    1.100
    Wie Mara dir schon schrieb, MB ist keine Kollagenose. Dein Arzt wird wohl nicht nur nach Kollagenosen untersucht und gesucht haben, sondern allgemein auf rheumatische Erkrankungen, oder zumindest nach den Beschwerden hin eben in mehrere Richtungen.
     
  6. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Komme gerade vom Rheuma-Doc. Ich hab nachgefragt wg meiner Kollagenoseart. Er sagte ich hätte eine undifferenzierte da mir spezifische Werte im Blut fehlen. Man kann sie nicht bestimmen. Gehe die Tage hin zum Labor.

    ENA wird geguckt und ob meine Muskulatur vom Rheuma betroffen ist.

    Lg
     
  7. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Rente

    Hatte heute den Termin beim Gutachter der Rentenversicherung für Neurologie & Psychiatrie. Mit dem Doc kam ich gut zurecht. Er hat ja sehr schlechte Bewertungen im Internet und auch meine eigene Psychiaterin bezeichnete ihn als Ar*sch.

    Allerdings kam ich, so fürchte ich, wesentlich taffer rüber, als es mir tatsächlich geht.

    Naja. Er sendet seinen Bericht nun an die DRV und jetzt heißt es abwarten.

    Was mich irritiert ist, das die mich bislang nicht zu einem Rheumatologischen Gutachter geschickt haben!?
     
    #47 10. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2015
  8. schlumpfine65

    schlumpfine65 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    5
    Huhu Flocke,
    dann hast Du ja heute einen großen Schritt getan . Hoffe Du hast das quentchen Glück. Mir ging es ähnlich bei der gleichen Fachrichtung wie bei Dir damals. Allerdings stand das Posttrauma und Depressionen im Vordergrund. Aber meine Gefühl beim Gutachter war eher schlecht und es war genau anders herum. Schlecht abzuschätzen.
    Ganz feste Daumen drück:top::top:
     
  9. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Flocke, das ist nicht zwingend notwendig, den seine Gutachten liegen ihm ja vor, somit konnte er sich auch mit deiner Erkrankung beschäftigen, laut Akte durchaus gängig wie ich selbst feststellen durfte.

    Abwarten ,Flocke!


     
  10. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Seit wenigen Monaten, im Prinzip seit meines Rheumaschubs bekomme ich die Abzesse auch an den Innenseiten der Oberschenkel. Gerade jetzt habe ich links 3 und rechts ein Abzess. Tut gut weh und sieht natürlich schitte aus :-(

    Zugsalbe will ich nicht drauf machen weil das ja so scheuert. Da könnte ich Tage lang nicht laufen bis das Abzess auf geht.

    Für Zinksalbe ist es zu spät. Das muss in einem früheren Stadium drauf.

    Man, nervt mich das ab.
     
  11. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Cortison-Akne?

    Interessant. Wie heißt denn die Waschlotion ?
     
  12. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Jepp.
    Übrigens :

    Die akne inversa hab ich seit 24 Jahren im Leisten/Intimbereich.

    Die periorale dermatitis im Gesicht seit etwa einem Jahr.

    Meine Ekzeme seit immer.

    Und die neuesten Pestbeulen an den Oberschenkeln seit Ca. August.
     
  13. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.303
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Flocke,

    eine Kollagenose wird meist ähnlich therapiert:

    Cortison, Quensyl oder MTX und dann wird es immer spezifischer - auf die jeweilige Art abgestimmt.

    Bei mir ist es z. B. Polymyositis - es war lange Jahre grenzwertig, heute ist sie bestätigt : Tgl Cortison u Immunosporin, 1 x wö MTX, dazu tgl Magnesium inkl Vit B-Komplex als Brausetablette und Vit D 1.000 iE. Auch ich habe noch diverse andere Nettigkeiten, die dann symptomatisch behandelt werden. Meine Diagnose Asthma konnte ich - dem Himmel sei es gedankt - erst ein Mal revidieren lassen, darüber war ich heilfroh, muss aber trotzdem 1 x im Jahr zu diversen Ärzten zwecks Kontrolle.

    Und das wird auch bei Dir kommen:

    1 x im Jahr
    Augenarzt, Lungenfacharzt, Kardiologe, evtl auch Hautarzt mit einbeziehen wg der ganzen Hauterkrankungen
    2 x im Jahr
    Zahnarzt
    zu den vierteljährlichen Kontroll-Untersuchungen durch den Rheumatologen und den wiederkehrenden Blut-Untersuchungen.

    Gegen trockene Nasenschleimhäute hilft auch Olivenöl mit Wattestäbchen in die Nase gegeben
    viel trinken, wenig scharfe, saure oder sehr salzige Sachen essen oder trinken - zuckerfreie Bonbons lutschen, damit
    die Mundschleimhaut feucht bleibt sowie die Speiseschleimhäute,
    bei trockenen, juckenden Augen konservierungsfreie Augentropfen wie z. B. Artelac Edo verwenden...

    Das sind so kleine Tricks, die das Leben etwas erleichtern.

    Bad Bramstedt ist eine super Klinik, wie Monalie schon schrieb. Die können Dir mit Sicherheit weiterhelfen.

    Ansonsten heisst es Reha vor Rente, insofern wirste mit großer Wahrscheinlichkeit erst ein Mal in die Reha geschickt werden.

    Leider ist es so, dass die Gutachter grundsätzlich erst ein Mal den Auftrag haben, die Kranken gesund zu schreiben. Wenn der
    Bericht da ist, dann kannst Du ggf dagegen widersprechen und einen Gutachter mit rheumatologischer Ausbildung verlangen.
    Ein Frauenarzt-Gutachter kann keinen Rheumi begutachten, das ist so.... - auch wenn der Bericht vorliegt. Aber der muss schon wissen, wie etwas verläuft und nicht an Hand von irgendwelchen Berichten.

    Auch darfst Du bei einem Gutachter eine Person Deines Vertrauens mitnehmen - das ist Dein Recht,
    Du musst es nur vorher ankündigen, schau mal in http://www.krank-ohne-rente.de/
    Die sind dort ganz fit in solchen Spitzfindigkeiten :top:

    Wg der erkrankten Hautstelle am Oberschenkel würde ich einen Hautarzt kontaktieren, dass er sich das mal anschauen und ggf
    therapieren kann.

    Ich wünsche Dir eine gute Besserung
     
  14. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Stand der Dinge :

    Augenarzt: Alles ok
    ENA- Wert bei Null
    Gefäß und Muskel-Wert ebenfalls ok.
    Rentenversicherung bekommt diese Woche von Düsseldorf die medizinische Einschätzung und dann soll schon der Bescheid an mich heraus gehen.

    Bei meinem Glück bekomme ich ihn am 23. Dezember :eek:

    Ansonsten geht's es mir wie immer. Gute Tage. Doofe Tage. Morgens wenn ich aufstehe bin ich beinahe schmerzfrei. Und dann über Tag geht's los. Zum Glück wirkt das Quensyl und die Schulterschmerzen strahlen nicht mehr so weit aus!

    Lg
     
  15. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Wichtig. Diagnoseschlüssel

    Habe heute meinen Befundbericht vom Rheumatologen bekommen und mich plagt ne Frage. Ich schreibe mal eins zu eins wie es drin steht:

    Diagnose:

    Seropositive chronische Polyarthritis mit Beteiligung sonstiger Organe und Organsysteme ( G63.6*, G73.7*, I32.8*, I39.-*, I41.8*, I52.8*):

    Mehrere lokale Lokalisationen.

    Die Erkrankung zeigt kontrollierte Krankheitsaktivität.

    Zitat Ende.

    Ich habe die Diagnoseschlüssel gegoogelt.
    Soll das heißen, das ich das alles habe?

    LG
    Flocke
     
  16. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.186
    Zustimmungen:
    2.237
    Ort:
    Köln
    Jepp, liest sich so.

    Mit diesem Befundbericht kannst du den Einspruch bei der RV doch begründen und darum bitten von einem internistischen Rheumatologen begutachtet zu werden.

    Gruß Kukana
     
  17. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Das werde ich auch genauso machen , kukana.

    Übrigens hab ich die Schlüssel gegoogelt :

    G63.6
    Krankheit des Muskel-Skelett-Systems/ Polyneuropathie

    G73.7
    Myopathie/Muskelerkrankungen

    I32.8
    Perikarditis oder systemischer Lupus erythematodes

    I39.-
    Endokarditis/ Herzklappenkrankheiten

    I41.8
    Myokarditis/ entzündliche Erkrankung des Herzmuskels

    I52.8
    Sonstige Herzkrankheiten

    ICH FINDE DAS IST DER HAMMER.

    Ich weiß erst seit gestern von der Diagnosen. Außer Lupus.
     
  18. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Ich hab einen grauseligen Tag hinter mir. Diese Diagnoseschlüssel machen mir sehr zu schaffen. Mein Freund macht sich Sorgen. Komme mir vor als wenn ich nicht mehr lange hätte.

    Ist vllt etwas übertrieben ja.

    Aber ich war in den letzten Wochen zwei mal zum EKG weil ich das Gefühl hatte das etwas nicht stimmt.

    Und jetzt das.

    Da fühle ich doch richtig was mein Herz betrifft.
     
  19. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    entenhausen
    hi flocke, mich hat das "oder" irritiert, deshalb habe ich auch gegoogelt ;)

    http://www.icd-code.de/icd/code/I32.-*.html[TABLE="class: systematics_table"]
    [TR]
    [TD="class: code_four_five, colspan: 2"][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    ich habe die tabelle hier entfernt, die sollte gar nicht auftauchen.....
    steht auf der seite die du gegoogelt hast wirklich "oder" :confused:

    lieben gruß marie
     
  20. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden