Diagnose Bindegewebsrheuma

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Flocke_79, 24. August 2015.

  1. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Warum das den, da gibt es nur ein ja oder nein und gegen was.

    Angst haben muss man davor gar nicht.
     
  2. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Erstmal die Diagnose sichern lassen. Wenn es wirklich eine Kollagenose ist, die die Lungen angreift, kann das Küstenklima die Krankheit ziemlich triggern. Außerdem sollte mit dem behandelnden Psychiater besprochen werden, ob jodhaltige Luft, die Psyche beeinflusst. An der Nordsee hat es schon manchen voll in den Schub befördert.

    L.G.
    Clara
     
  3. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Warum triggert Seeluft die Lunge? Wenn ich einen Infekt habe und inhaliere hilft es mir. Und wenn es draußen kalt und feucht ist geht's mir auch besser.
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.186
    Zustimmungen:
    2.237
    Ort:
    Köln
    hi,
    Wie das mit der Lunge ist weiß ich jetzt nicht. Aber die jodhaltige Seeluft ist nichts für Hashimoto Erkrankte. Ich musste auf Anraten vom Arzt auf ein nicht jodhaltiges Medikament zur Behandlung der Schilddrüse umstellen vor Jahren. Seitdem bin ich froh in K zu leben und nicht mehr nördlich von HH :)

    Wie gesagt wie das bei dir jetzt ist musst du deinen Arzt bitte fragen.

    Gruß Kukana
     
  5. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Hashimoto hab ich nicht. Auch ich kann nicht alles haben ;-)
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.186
    Zustimmungen:
    2.237
    Ort:
    Köln
    :) War ja auch nur als Hinweis gedacht, dass die jodhaltige Luft durchaus Erkrankungen triggern kann :)
     
  7. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.414
    Zustimmungen:
    1.100
    An der See, Nordsee und Ostsee herrscht Reizklima, an der Nordsee etwas stärker als an der Ostsee .Das kurbelt und heizt das Immunsystem an und kann deshalb entzündlich rheumatische Autoimmunerkrankungen verstärken, mehr Krankheitsaktivität und Schübe auslösen und somit ja auch Organbeteiligungen verstärken. Das meinte woh Clara07 damit.

    Wenn die Lunge durch die Kollagenose beteiligt ist, dann ist das was anderes als Infekte usw.

    http://www.planet-wissen.de/kultur/nordsee/die_ostfriesischen_inseln/pwiewissensfrage252.html
     
  8. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Flocke,

    Die Seeluft ist Reizklima, weil sich das Wetter schnell ändert, weil es viel Wind gibt usw. Das reizt den Körper und dadurch wird die Kollagenose getriggert. Die Lungen werden nicht getriggert. Lungen hat man sowieso, normalerweise, als Mensch. Wenn die Kollagenose sich verstärkt und sie eh schon an den Lungen knabbert, dann knabbert sie noch mehr.

    Auf den Nordseeinseln enthält die Luft mehr Jod. Je weiter draußen im Meer, umso mehr Jod. Man muss kein Hashimoto haben, damit dass zu viel wird. Es reicht schon eine kleine Überempfindlichkeit. Auf Borkum, was weit in der Nordsee liegt, ist bekannt, dass Menschen mit labiler Psyche, da oft erheblich reagieren. Womit bewiesen ist, dass Leib (zu viel Jod) und Seele (ganz kribbelig werden) zusammengehören. Darum würde ich meinen Arzt fragen, wenn ich davon betroffen bin. Andererseits ist das Klima dort gut für Menschen mit Pollenallergien. Da gibt es wenig Pollen.

    Es ist selbstverständlich dir überlassen, ob du deine Ärzte fragst und wohin du reist. Ich wollte dich nur informieren.

    Habt alle eine gute Nacht,
    Clara :vb_redface:
     
  9. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Hihi:),

    Lagune kann schneller tippen als ich.

    L.G.
    C.
     
  10. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Ich danke euch beiden für die Info. Wusste ich überhaupt nicht. Dann muss ich also im Pott bleiben. .? Üüühhhääähh.

    Aber die Rheumaklinik Bad Bramstedt, auch hier sehr beliebt, ist auch Nähe der See. Widerspricht sich das nicht?
     
    #30 30. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2015
  11. Frau Meier

    Frau Meier Guest


    Nein ;)

    Jeder ist anders, und an der See (Nord- UND Ostsee) leben auch Menschen mit Kollagenosen.
    Manchen geht es gerade dort besser als anderswo.
    Wie das bei Dir ist und ob Du überhaupt eine Kollagenose hast, steht zudem - wenn ich es nicht ganz falsch verstanden habe - bis dato gar nicht fest.

    Ich würde also gelassen an die Sache herangehen und nicht allzu viele Baustellen gleichzeitig zusätzlich eröffnen.
    Alles Gute für eine solide Abklärung :)
     
  12. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.414
    Zustimmungen:
    1.100
    Es muss ja trotzdem in der Gegend auch eine Rheumaklinik und Rheumatologen geben, es ziehen ja nicht alle, die dort wohnen weg, wenn sie eine entzündlich rheumatische Erkrankung bekommen.;) Direkt am Meer ist die Kinik ja nicht.

    Du kannst es ja erst mal mit drei Wochen Urlaub an der See versuchen und siehst dann wie dir das bekommt. Bei mir geht es an der Ostsee, aber an der Nordsee triggert es meine Kollagenose, deshalb für mich nie mehr Nordsee.
     
    #32 30. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2015
  13. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    entenhausen
    hallo flocke,

    beim überflfiegen des threads habe ich gelesen, dass du einen reha-antrag
    gestellt hast. sofern du als wunschklinik damp zum beispiel angegeben hast,
    könntest du testen, ob das klima für dich gut ist.

    lieben gruß marie

    http://www.rehakliniken.de/helios-rehaklinik-damp/11712
     
  14. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Also der Doc meinte ich hätte Bindegewebsrheuma. Nur welche Form, danach wird noch gesucht. ..

    Für Ulaub habe ich leider eh kein Geld. Ich war zuletzt 1994 im Urlaub :( Kein Scherz.

    Die Rehaklinik Google ich später mal. Danke. Hatte bisher keine Wunsch Klinik angegeben.

    LG
     
  15. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.414
    Zustimmungen:
    1.100
    Hallo Flocke, tut mir leid das du schon so lange nicht mehr im Urlaub warst.

    Ich brauch immer wieder mal Auszeit, auftanken und "Tapetenwechsel",um in all den Jahren über die Runden zu kommen und den Krankheitszutand auszuhalten. Ich hatte auch Jahre dabei, bin ja schon sehr lang erkrankt, wo es finanziell knapper war, als die letzten paar Jahre. Da hab ich trotzdem versucht wenigstens immer wieder mal ein paar Tage rauszukommen und wenn es nur auf dem Campingplatz war, besser wie nichts. Das Urlaubgefühl brauchte ich einfach, auch wenn es damals auf die biligere Art sein musste.

    Aber vielleicht klappt es bei dir ja bald mit einer Reha, irgendwo....
     
    #35 30. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2015
  16. Monalie

    Monalie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Flocke,

    ich war 2010 in Bad Bramstedt und habe dort in der Rheumaklinik (nicht in der Rehaklinik) endlich den gesicherten Befund einer undifferenzierten Kollagenose bekommen. Laut Bericht am ehesten eine Mischkollagenose/DD Overlap Syndrom obwohl ich keine ENA vorzuweisen habe (und das sagten Rheumatologen ;)).
    Eigentlich war ich nur zur Reha dort (vom Rententräger) aber weil es mir dort immer schlechter ging, bin ich nach der Reha in die angeschlossene Klinik gekommen, wo sie mich 3 Wochen auf den Kopf gestellt haben. Inklusive Fahrten zur Uniklink Hamburg und zu anderen Spezialisten. Die Klinik ist toll und ich kann sie nur jedem empfehlen der eine unsichere Kollagenose Diagnose hat!
    Es war das erste mal das Rheumatologen die Kollagenose bei mir anerkannt hatten, vorher waren es nur Hautärzte.

    Vielleicht hättest du ja auch die Möglichkeit in die Klinik dort zu gehen, wenn es dir während der Reha schlecht geht? Das wäre eine gute Gelegenheit eine genauere Diagnose zu bekommen, falls die Klinik noch die selbe ist, wie 2010. Es hat sich ja einiges im Gesundheitssystem geändert!
    Liebe Grüße,
    Monalie
     
  17. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.414
    Zustimmungen:
    1.100
    Gebirge ist auch Reizklima, habe ich und wahrscheinlich auch Clara nur nicht angesprochen, weil es hier konkret bei Flocke nicht um Gebirge ging.

    Und es heißt ja auch nicht das bei starkem Reizklima jeder einen Schub bekommt, nur das Risiko ist dort im starken Reizklima eben erhöht, darum geht es doch.

    Ich jedenfals mag mich solchen Risiken nicht mehr aussetzen und es gibt noch genug andere Orte und Flächen auf dieser Erde, nämlich da, wo Schonklima herrscht.

    Mir geht es übrigens am Mittelmeer besser. An der Nordsee hatte ich mal einen Urlaub und nenne sie seitdem für mich Mordsee. Boah, nach diesem Urlaub mit Kollagenose war ich danach halb tot und musste mich viele Wochen von diesem Urlaub erholen mit Cortisonerhöhungen. Mein Immunsystem war derart angeheizt durch das Reizklima an der Nordsee-Hochseeklima, meine Backe gings mir da und danach elend.
     
    #37 30. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2015
  18. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Zur Kur war ich zuletzt 1991. Seit 20 Jahren lebe ich alleine und habe Tiere und wg dem war ich solange nicht mehr fort. Jetzt bin ich seit einem Jahr in einer Beziehung und er wird meine Bude & Katzen hüten.

    Bad Bramstedt wäre mein Favorit. Ich hab hier im Forum noch nix negatives drüber gelesen. Ich denke mal das ich eine Reha nahe gelegt bekomme und schlage dann Bad Bramstedt als Nr 1 vor ;-)
     
  19. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.414
    Zustimmungen:
    1.100
    Ja das ist immer so ne Sache mit den lieben Haustieren. Ich hatte die letzten Jahre hier im Haus, was wir geerbt haben Meerschweinchen und dann dreimal Katze. Erste Katze war die Katze, bzw. Kater, von unseren ersten Mieitern. Ist ein großes Haus mit einigen Wohnungen. Die Leute hatten den armen Kater einfach zurückgelassen und behauptet, der käme nicht mehr. Da ich ihn öfter gesehen hatte, dachte ich mir das der sehr wohl noch kommt und hab in der leeren Wohnung ein Fenster aufgelassen und er hat fürchterlich miaut. So nahmen wir ihn auf. Dann hatten wir nochmal zwei zugelaufene, sind mittlerweile auch verstorben, der letzte Kater im Sommer dieses Jahr. Mir fehlen alle drei, aber ich merkte am Schluss auch das es mir zu viel wird, die Tiere können krank werden und ich hatte Probleme damit, Tierazt, Fahrerei und die Kosten sind auch noch zu beachten.

    Mein Fazit, so gern ich Miezekatzen und andere Tiere liebe, ich schaff all das nicht mehr, es ist ja auch eine Verantwortung, die man da übernimmt. Von den Kosten mal abgesehen, es kann jederzeit sein das ich mal in die Kinik muss und mein Mann ist selber zu krank, um das zu managen mit Tieren. Und ich fahre ab und zu auch mal für ein paar Tage weg, zur Auszeit und das geht dann nicht so gut mit Haustieren, wenn man da nicht jemanden hat, der gut für die Tiere sorgt.
     
  20. kleine Eule

    kleine Eule Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    483
    Die Klinik in Bad Bramstedt liegt am Wald und ziemlich weit weg von der See. Dürfte also kein direktes Küstenklima haben. War vor vielen Jahren dort zur Reha.

    Ob man das Leben in Meeresnähe verträgt, ist sicherlich sehr verschieden. Ich lebe seit sehr vielen Jahren an der Küste und vertrage es. Lediglich wenn es sehr nasskalt und windig ist, dann mag ich das nicht.

    Küstenluft bekommt mir (trotz Kollagenose) gut. Die salzige und Sauerstoff reiche Luft tut mir gut. Und an den Wind gewöhnt man sich bis zu einem gewissen Grad. Es muss halt auch die passende Kleidung her.

    Übrigens, die Steigerung von nasskalt und windig hab ich ausgerechten fern ab der Küste erlebt. Da war ich mal im Februar für eine Woche in Dresden:). Brrr war das ungemütlich!

    viele Grüße von der kleinen Eule
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden