1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diabetes und Basismedis

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Siggy, 31. Juli 2009.

  1. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    viell. hat jemand von Euch auch die gleiche Erfahrung gemacht:

    Ich hatte jetzt zu 10 mg MTX/1xwö., Arava 10 mg/1xtägl. dazubekommen.
    Mein Blutzucker hat schon am zweiten Tag nach Beginn der Arava-
    Therapie verrückt gespielt.Ich musste meine Insulin-Menge fast ver-
    doppeln und selbst das hat noch nicht gereicht,um einigermassen
    normale Blutzuckerwerte zu bekommen.
    Arava wurde deshalb nach knapp zwei Wochen (auch wegen heftiger
    Übelkeit und starkem Husten) abgesetzt.
    Nun soll ich in 4 Wochen Sulfasalazin bekommen.
    Was erwartet mich dann?

    Hat von Euch auch jemand Diabetes und dieselben Erfahrungen,
    spielt sich der Blutzucker nach einer gewissen Zeit wieder ein?
    Gibt es Basismedis,die nicht so extrem auf den Diabetes einwirken?

    Danke schon mal im Voraus fürs Schreiben!

    lg Sieglinde
     
  2. Rosengarten

    Rosengarten Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Diabetesu.Basismedikamente

    ;) Hallo Siggi.
    Ich bin neu hier im Forum u.im Internet.Lese mich schon eine zeitlang durch (2. Vers.z.schr) Bin 53 Jahre,verh.aus dem Raum Ostfriesland.
    Habe seit 3 Jahren RA.seit 41 Jahren Diabetes Typ 1 Verd.auf Polimyalgie rheumatika.u.Bluthochdr. Nehme MTX20mg,Arava20mg,Pleon500mg Insulin Lantus u.Novo Rapid.Cortison2,5mg.Schmerzfrei bin ich nicht.aber noch keine GelenkOP:top:Am Anfang der ganzen Therapie spielte mein BZverrückt,doch seit 1Jahr habe ich einen Hba1c von 5,5-5,9.Das hatte ich in meiner ganzen Laufbahn noch nicht.Damit möchte ich Dir Mut machen,nicht aufgeben.:a_smil08:Das Leben hat noch jede menge Überraschungen parat.Hoffentlich klappt alles mit meiner Antwort (absol.Laie):mad:Würde mich sehr überAntworten freuen.Habe noch einige Fragen an euch.:confused:
    Seid alle herzlich Gegrüßt!
     
  3. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo rosengarten,

    schön,dass Du geschrieben hast,hat doch prima geklappt!

    Auch ich hab seit 2005 die Diagnose Polymyalgia Rheumatica
    und wurde anfangs mit Cortison behandelt (Hochdosis). Nach 4
    Wochen hatte sich ein Diabetes Typ 2 entwickelt,ich bin aus allen
    Wolken gefallen!
    Inzwischen habe ich so wie es aussieht noch PSA. Seit ca.1 Jahr nehmen
    die Schmerzen wieder zu.Auch MTX vertrage ich überhaupt nicht mehr
    gut und es hilft auch nicht mehr.Drum die Umstellung.

    Jetzt habe ich so lange gekämpft,bis mein Blutzucker wieder einigermassen
    ins Lot kam,ich nehme seit über 1 Jahr überhaupt kein Cortison mehr und
    hatte im Mai in der Rheumaklinik absolut super Blutzuckerwerte.
    Und dann auf einmal wieder,bloss wegen einem neuen Medikamt,alles
    durcheinander,das frustet mich ganz schön!

    Ich danke Dir ganz herzlich fürs Mutmachen,ich lass das jetzt mal auf
    mich zukommen,viell. wirds ja mit dem Sulfa nicht ganz so schlimm.

    Fragen beantworten mach ich gerne,wenn ich kann,also keine Hemmungen,
    einfach schreiben.
    Übrigens,ich bin auch ein absoluter PC-Laie:o und froh,dass meine Kinder
    mit ab und zu helfen,sonst käme ich auch oft nicht weiter.
    Aber einfach immer weiter probieren,man lernt nie aus!!!!!:)

    Schönes Wochenende und liebe Grüsse,
    Sieglinde
     
  4. Rosengarten

    Rosengarten Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Diabetes und Basismedi.

    Hallo SIeglinde.

    Danke für Deine Antwort und auch Dir ein erträgliches Wochenende.
    Das der Typ 2 unter Cortison ausbricht ist ja bekannt auch steigen die BZ Werte unter höheren Dosen an,bei mir schon ab 5mg auf 400erter.Darum nur so wenig Cortison
    Auch von Antibiotika geht er ab.
    Meine Fragen sind in der Hauptsache zu den Nebenw. der Medis.Vielleicht hat jemand die selben Erfahrungen::confused:
    Nach der MTX habe ich für 2 Tage Harnverhalten.wenn ich keine Brennesseltabl. nehmen würde,hätte ich noch mehr Blasenproblleme.
    Dann habe ich seit über einem Jahr keinen Geschmack mehr.mein HA.meint von der
    MTX. Weiß jemand was darüber?
    Du hast Recht, man lernt nie aus und darum werde ich auch weiter alles am PC ausprobieren.Würde mich sehr über weiteren Kontakt freuen.

    Sei ganz lieb gegrüßt LG Rosi :a_smil08: